Corona: Operation gelungen – Patient tot
Sonntag 03. Mai 2020

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Soziales, TopNews 

Von Franz Witsch

In Vorbereitung zu meinen nächsten Texten möchte ich den interessierten LeserInnen zwei Video-Beiträge und zwei Texte zur Kenntnis geben, die dazu angetan sind, einen Eindruck zu vermitteln, in welch abartigen sozialen und ökonomischen Verhältnissen wir leben – nicht erst seit es den möglicherweise gefährlichen Corona-Virus gibt.

Link und Titel lauten wie folgt:

Tx01: Bill Gates mit 20 seiner verräterischsten Aussagen in 3 Minuten! Impfungen ...

Weiter lesen>>

Mainstream und Corona-Leugner: Pandemie oder Panikmache?
Samstag 02. Mai 2020

Bild: Nilses, Wikimedia Commons

Debatte Debatte, Soziales, TopNews 

Von Hannes Sies

Alle einig gegen Corona: Regierung, Medien und die Menschen auf der Straße. Doch das Misstrauen im Netz brodelt, wenn der Mainstream sich in Harmonie mit den Herrschenden suhlt. Schon haben wir das Wort „Corona-Leugner“  gehört, es meint wohl alle, die den Verdacht einer Panikmache hegen. Corona wäre demnach nur eine neue Art Grippe und die Demokratie in akuter Gefahr durch angebliche Maßnahmen zur Eindämmung der erfundenen Seuche.

Dummerweise ist wohl, ...

Weiter lesen>>

Der Corona-normierte Mensch
Freitag 01. Mai 2020

Foto: pexels.com

Soziales Soziales, Debatte, TopNews 

Ein Wahlgeschenk für konservative Parteien

Von Franz Schneider

In der Ausgabe der Saarbrücker Zeitung vom 28. April durfte ein Herr Martin Lindemann sich unter der Überschrift „Die Rückkehr des Konservativen“ darüber auslassen, wie das Coronavirus die politische Einstellung der Menschen beeinflusst. Für die CDU und CSU kündigt sich demnach in den nächsten Jahren ein Allzeithoch an. Das Virus bereitet diesen Parteien die Wähler und Wählerinnen genau so auf, ...

Weiter lesen>>

WANN, WENN NICHT JETZT!
Freitag 01. Mai 2020

Bildmontage: HF

Feminismus Feminismus, Soziales, Wirtschaft 

TERRE DES FEMMES fordert gemeinsam mit 20 bundesweit tätigen Organisationen und Verbänden, maßgebliche Änderungen bei Bezahlung und Absicherungen sog. "Frauenberufe"

Von TDF

TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e. V. fordert gemeinsam mit 20 starken Organisationen die Aufwertung und Anerkennung von Berufen, die überwiegend von Frauen ausgeübt werden und in der jetzigen Krisenzeit einmal mehr unter Beweis stellen, dass sie ...

Weiter lesen>>

Tag der Arbeit: Arbeitsrechte gelten auch in der Krise
Freitag 01. Mai 2020
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

Die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger, erklären zum Internationalen Tag der Arbeit:

Häufig wird der 1. Mai als Tag der Arbeit bezeichnet, tatsächlich ist der 1. Mai ein Tag des Arbeitskampfes. Dieser Feier- und Gedenktag erinnert an die Kämpfe, die Arbeiterinnen und Arbeiter für ihre Rechte schon gefochten haben: für Arbeitszeitverkürzung, höhere Löhne und Mitbestimmung. Und damit erinnert er uns, was wir gemeinsam erkämpfen können.

Zur Geschichte des 1. ...

Weiter lesen>>

Der Kampf für bessere Arbeitsbedingungen und einen starken Sozialstaat ist wichtiger denn je
Freitag 01. Mai 2020
Soziales Soziales, Wirtschaft, Politik 

„Der 1. Mai findet dieses Jahr unter außergewöhnlichen Bedingungen statt – ohne Kundgebungen und Demonstrationen auf Straßen und Plätzen. Dennoch ist es gerade jetzt wichtig, unsere Forderungen deutlich zu machen, denn in Krisenzeiten, wie wir sie gerade erleben, kommen die Ungerechtigkeiten und Ungleichgewichte in der Arbeitswelt erst richtig zum Vorschein. Jetzt zeigt sich, dass die neoliberale Arbeitsmarktpolitik der letzten Jahre absolut nicht krisentauglich ist. Der Großteil der ...

Weiter lesen>>

Corona-Gerechtigkeit - 60 zivilgesellschaftliche Gruppen stellen Forderungskatalog vor
Donnerstag 30. April 2020

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Soziales 

Maßnahmen für soziale Gerechtigkeit und Ökologie während der Corona-Pandemie und danach

Von Ende Gelände

60 sozial- und klimapolitische Gruppen veröffentlichen heute 24 Forderungen für eine sozial-gerechte und ökologische Bewältigung der Covid-19-Pandemie. Zu den Unterzeichner*innen gehören u.a. die  Feministische Vollversammlung Köln, verschiedene Klima- und Tierrechtsgruppen sowie der Bundesverband der BUNDjugend. Das Bündnis setzt sich dafür ein, ...

Weiter lesen>>

Kurzarbeit-Konzept der Regierung ist ein Taschenspielertrick
Donnerstag 30. April 2020
Soziales Soziales, Wirtschaft, Politik 

„Das Konzept der Bundesregierung ist ein Taschenspielertrick: Ein höheres Kurzarbeitergeld, dessen zweite Stufe erst nach sieben Monaten greift und zum Jahresende schon wieder ausläuft, nützt kaum jemandem. In der jetzigen pandemiebedingten Wirtschaftskrise wäre es wichtig, den Zugang zum Arbeitslosengeld zu erleichtern sowie Arbeitslosengeld und Kurzarbeitergeld zu erhöhen“, erklärt Sabine Zimmermann, arbeitsmarktpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, zum aktuellen Monatsbericht der ...

Weiter lesen>>

Mannheimer Corona-Studie: Die Anzahl privater Begegnungen nimmt seit der Osterwoche wieder zu
Mittwoch 29. April 2020

Foto: pexels.com

Soziales Soziales, TopNews 

Von Universität Mannheim

Ein Team von Sozialforschern der Universität Mannheim nimmt die Häufigkeit von Begegnungen mit Freunden und Familienmitgliedern in einem neuen Schwerpunktbericht der Mannheimer Corona-Studie unter die Lupe. Die Ergebnisse der Befragung: Die Menschen in Deutschland treffen sich wieder häufiger privat als noch Ende März. Und Menschen in Bayern halten sich stärker an das Gebot des Social Distancing als Bewohner anderer Bundesländer.

Dr. Roni Lehrer ...

Weiter lesen>>

Menschen mit geringem Einkommen brauchen einen Corona-Zuschlag
Mittwoch 29. April 2020
Soziales Soziales, NRW, News 

Von DIE LINKE. NRW

Viele Menschen mit geringem Einkommen sowie Sozialleistungsbeziehende sind durch die Covid-19-Virus-Pandemie in wirtschaftliche Not geraten. Nicht erst die am Montag (27.4.2020) in Kraft getretene Verordnung, in Bus und Bahn sowie beim Einkaufen etc. einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, führt zu Ausgaben, die der Gesetzgeber im Budget der Leistungsbeziehenden nicht vorgesehen hat. DIE LINKE NRW unterstützt daher die Kampagne des Wuppertaler Vereins „tacheles“ ...

Weiter lesen>>

Kosten der Corona-Krise nicht auf Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer abwälzen
Mittwoch 29. April 2020
Soziales Soziales, Wirtschaft, Politik 

„Die im zweiten Bevölkerungsschutzgesetz vorgesehene Kostenübernahme der Corona-Tests durch die gesetzliche Krankenversicherung hat zur Folge, dass die Beiträge der Versicherten nach der Krise kräftig steigen werden. Diese Abwälzung der Kosten der Krise auf die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer lehnt DIE LINKE ab. Insgesamt kommen bis zu 18 Milliarden Euro an geschätzten Gesamtkosten der Krise auf die Krankenkassen zu. Zumindest die Maßnahmen des Infektionsschutzes müssen über Steuern ...

Weiter lesen>>

Piraten Niedersachsen fordern Transparenz bei Corona-Regelungen
Mittwoch 29. April 2020
Soziales Soziales, Niedersachsen, Piratendebatte 

Von Piratenpartei Niedersachsen

Die Piratenpartei Niedersachsen schließt sich der Forderung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e.V. (BAGSO) an, die Öffnung von Pflegeeinrichtungen für die Besuche durch Angehörige sicherzustellen [1] und erweitert diese Forderung um die Öffnung auch von Senioren- und Behinderteneinrichtungen.

"Grundsätzlich sind bereits bestehende Regelungen zu hinterfragen. wenn es doch derzeit möglich ist, als Bewohner einer Senioren- ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 37 bis 48 von 271

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz