Demonstration gegen das neue Polizeigesetz am 6.10. in Dortmund
Montag 01. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, NRW, Ruhrgebiet 

Von Dortmunder Aktionsbündnis gegen das neue Polizeigesetz NRW

Demonstration gegen das neue Polizeigesetz Sa., 6.10.2018

Beginn: 11 Uhr Reinoldikirche

Abschluss: 14 Uhr Stadtgarten

Die Landesregierung plant weiterhin eine massive Verschärfung des Polizeigesetzes in NRW.  Deshalb laden wir ein am 6. Oktober in Dortmund gegen das neue Polizeigesetz NRW auf die Straße zu gehen.

Das neue Polizeigesetz hebelt grundlegende ...

Weiter lesen>>

MdB vor Ort: Anti-Atom-Initiativen wollen Besuch aus Berlin bei Urenco mit Mahnwache begrüßen
Montag 01. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von BBU

Bündnis 90/ DIE GRÜNEN und DIE LINKE bereiten Gesetzentwurf für Stilllegung der Uranfabriken Gronau und Lingen vor. Sylvia Kotting-Uhl (Bündnis 90 / Die Grünen) und Hubertus Zdebel (Die Linke) als Atomexperten ihrer Fraktionen im Gespräch mit Initiativen vor Ort

Am Dienstag, 02.Oktober, besuchen die beiden Atomexperten der Bundestagsfraktionen von Bündnis 90/ DIE GRÜNEN und DER LINKEN, Sylvia Kotting-Uhl und Hubertus Zdebel, die unter Beteiligung von RWE und EON ...

Weiter lesen>>

GAL Gronau unterstützt Engagement für den Erhalt des Hambacher Waldes
Montag 01. Oktober 2018
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von GAL Gronau

Die Grün Alternative Liste (GAL) Gronau e. V. solidarisiert sich mit der breiten überregionalen Bewegung für den Erhalt des Hambacher Waldes. Die GAL kritisiert, dass der Energiekonzern RWE, der auch Mitbetreiber der Gronauer Urananreicherungsanlage ist, unbedingt die Rodung des Hambacher Waldes fortsetzen will, um weiterhin Braunkohle abbauen zu können.

Mitglieder der GAL Gronau haben sich am Sonntag (30.09.) in Gronau an einer Demonstration gegen die drohende ...

Weiter lesen>>

Der zunehmend autoritäre Staat wird zunehmend zum strafenden Staat
Sonntag 30. September 2018

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Bewegungen 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Was ist passiert, dass eine moralische Verwahrlosung an den Tag gelegt wird, die in der Frage mündet: Darf man Menschen retten, die im Mittelmeer auf der Flucht ertrinken.

Begleitet wird dies mit dem Verständnis für Politiker, die mit ihren brutalen Handlungen, dieses Sterben erst ermöglichen, dann noch die Flüchtlinge zu Invasoren erklären und das Sterben auf der Flucht als Abschreckung instrumentalisieren. Es geht ihnen ...

Weiter lesen>>

„Forscherin“ an Uni Münster darf nach Entdeckung eines illegalen Labors weiter Tierversuche durchführen
Sonntag 30. September 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Statement von PETA: Forschungsfreiheit rechtfertigt keine Gesetzesverstöße

Tierquälerei für Experimente gebilligt: Im Juni 2017 hatte ein anonymer Hinweis zu einem illegalen Tierversuchslabor der Hautklinik der Universität Münster für Schlagzeilen gesorgt. Dort wurden seit mindestens zehn Jahren Mäuse gehalten, ohne dass eine Genehmigung vorlag – somit konnten Kontrollen umgangen werden. Das Veterinäramt stellte erhebliche Mängel fest und untersagte zwei ...

Weiter lesen>>

Europäischer Tag der Depression - Tierversuche bringen keinen Fortschritt
Samstag 29. September 2018

Soziales Soziales, Bewegungen, Umwelt 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Am 1. Oktober findet der 15. Europäische Depressionstag statt, um das öffentliche Bewusstsein für die Volkskrankheit Depression zu stärken. Der Verein Ärzte gegen Tierversuche kritisiert, dass Tierversuche im Bereich der Depressionsforschung nicht nur besonders grausam sind, sondern aufgrund mangelnder Übertragbarkeit auf den Menschen die Entwicklung wirksamer Therapien behindern.

Depressionen zählen zu den häufigsten ...

Weiter lesen>>

Beim Veganismus geht es nicht um Ernährung
Samstag 29. September 2018

Bild: veganismus.de

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von Maqi

Am 1. Oktober ist Weltvegetarierertag. Immer mehr Menschen verwechseln Vegetarismus oder zumindest eine restriktive Variante davon, mit Veganismus.

Wir leben in postfaktischen Zeiten, in denen Realität nichts ist und Einbildung alles. In einer Gesellschaft, in der darauf hingewiesen werden muss, nasse Katzen nicht in der Mikrowelle zu trocknen, glauben allzuviele die Fakenews, die die Politik, die Presse und die sozialen Medien beherrschen; sie glauben ...

Weiter lesen>>

Berlin: Rot-Rot-Grün beschließt klammheimlich im Senat die Schulprivatisierung – obwohl die Anhörung der Volksinitiative „Unsere Schulen“ noch aussteht
Freitag 28. September 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Berlin 

Von GIB

„Wir haben es aus der Presse erfahren“, so beschreibt Carl Waßmuth, eine der fünf Vertrauenspersonen der Volksinitiative „Unsere Schulen“ und Vorstand von Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB) die empörende Situation. Focus online berichtete am späten Nachmittag des 26. September, dass die Howoge GmbH künftig große Sanierungs- und einen Teil der Neubaumaßnahmen beim Investitionsprogramm zur Schulbauoffensive übernehme. „Eine entsprechende Vorlage von Finanzsenator Dr. ...

Weiter lesen>>

Jetzt Zeichen setzen gegen Kriegsdrohung und Aufrüstung!
Freitag 28. September 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, NRW 

Von Ostermarsch Rhein-Ruhr

Demonstration der Friedensbewegung am 3. Oktober gegen Bundeswehr- und NATO-Kommandozentralen in Kalkar

Die nordrhein-westfälische Friedensbewegung ruft erneut zu einer Demonstration am 3. Oktober gegen die Kriegsführungszentralen der Bundeswehr und NATO im niederrheinischen Kalkar auf. Angesichts der Aufrüstungspläne aus dem Verteidigungsministerium und den Ankündigungen der Ministerin von der Leyen, sich an ...

Weiter lesen>>

Agrarministerkonferenz: VIER PFOTEN fordert von Ländern verpflichtende Haltungskennzeichnung statt freiwilligem Tierwohlkennzeichen
Freitag 28. September 2018

© VIER PFOTEN, Christopher Koch

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Politik 

Von Vier Pfoten

Mit einer überdimensionalen Plakatwand hat die Stiftung VIER PFOTEN  die AgrarministerInnen der Länder aufgefordert, sich gegen das geplante staatliche Tierwohlkennzeichen der Bundesregierung und für eine gesetzlich verpflichtende Kennzeichnung aller tierischen Produkte auszusprechen. Das Tierwohlkennzeichen werde in seiner jetzigen Form nichts an der bemitleidenswerten Situation der Tiere in der Massentierhaltung verändern, da es aufgrund der ...

Weiter lesen>>

Hummer sollen vor dem Kochen betäubt werden: PETA appelliert an Bundesministerium für Ernährung, dem Schweizer Beispiel zu folgen
Freitag 28. September 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von PETA

INSA-Umfrage zeigt: 60 Prozent der Deutschen befürworten Betäubungspflicht

PETA fordert eine Betäubungspflicht für Hummer und andere Panzerkrebse. Bisher werden die Tiere in zahlreichen Restaurants qualvoll getötet, indem sie lebend in kochendes Wasser geworfen werden. Diesen Vorschlag für ein Gesetz richtete die Tierrechtsorganisation an die Abteilung für Tierschutz des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Vorbild ist ...

Weiter lesen>>

Das Maststall-Urteil stinkt zum Himmel
Freitag 28. September 2018
Umwelt Umwelt, Bewegungen, NRW 

Von Bündnis gegen die Tönnies-Erweiterung

Stellungnahme zum Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster zum geplanten Maststall in Werther

 

Der Schweinemaststall auf dem Hof Venghaus in Werther darf doch gebaut werden. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster hob ein Urteil des Verwaltungsgerichts Minden auf. 1.400 Stunden Gestank jedes Jahr sind den Nachbarinnen und Nachbarn zuzumuten, so das Gericht. Keine zwei Wochen ist es her, da hat dasselbe ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 73 bis 84 von 610

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz