Ärmel hoch statt Augen zu
Freitag 05. Januar 2018

Umwelt Umwelt, Politik 

Von WWF

WWF nennt die fünf dringendsten umweltpolitischen Baustellen für 2018

Zu Beginn des neuen Jahres und vor dem Start der Sondierungsgespräche zwischen Union und SPD benennt der WWF Deutschland die fünf dringendsten umweltpolitischen Aufgaben für die neue Regierung. „Gerade haben wir das neue Jahr mit Knallern und Raketen willkommen geheißen, doch aus umweltpolitischer Sicht können wir leider kein Feuerwerk abfackeln. Vor zentralen Aufgaben hat die ...

Weiter lesen>>

NABU: Chinas Importstopp von Plastikabfall ist ökologische Chance für Deutschland
Freitag 05. Januar 2018
Umwelt Umwelt, Internationales, News 

Von NABU

Miller: Recycling-Lähmung der deutschen Wirtschaft rächt sich

Anlässlich des Importstopps von Plastikabfall nach China appelliert NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller an deutsche Hersteller, Händler und Entsorgungswirtschaft die damit verbundenen ökologischen und wirtschaftlichen Chancen zu nutzen: „China will zurecht nicht länger die Halde für unseren Wohlstandsmüll sein. Das Importverbot von Plastikabfall legt einen Finger in unsere ...

Weiter lesen>>

Anzahl der Tierversuche steigt weiter an
Donnerstag 04. Januar 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Mehr als 2,8 Millionen Tiere in deutschen Laboren verbraucht

Der aktuell vom Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) veröffentlichten Tierversuchsstatistik zufolge ist die Zahl der für Versuche verwendeten Tiere 2016 auf 2.854.586 Tiere angestiegen. 2015 waren es noch etwa 54.000 weniger Tieropfer, kritisiert der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche.

Mäuse haben mit knapp 2 Millionen (70,1 %) am ...

Weiter lesen>>

NABU: Warmer Winter, weniger Vögel?
Mittwoch 03. Januar 2018

Bild: NABU

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von NABU

Bundesweite Mitmachaktion "Stunde der Wintervögel" vom 5. bis 7. Januar 2018

Bei Regen und milden Temperaturen ist von Winter derzeit nicht viel zu spüren. Was hat das frühlingshafte Wetter für Auswirkungen auf die Vögel im Garten? Zur bundesweiten Mitmachaktion „Stunde der Wintervögel“ vom 5. bis 7. Januar hoffen der NABU und sein bayerischer Partner Landesbund für Vogelschutz (LBV) konkrete Zahlen zu erhalten. „Grundsätzlich bedeuten ...

Weiter lesen>>

Aktuelle Tierversuchsstatistik des BMEL zeigt: Anzahl der Tiere in Versuchen steigt wieder an
Dienstag 02. Januar 2018

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von Menschen für Tierrechte

Zwischen den Jahren wurden vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) scheinbar still und leise die Tierversuchszahlen von 2016 veröffentlicht. Demnach wurden 2.854.586 Tiere in Versuchen missbraucht. Im Vergleich zum Vorjahr sind das deutlich mehr Tieropfer. Der Verein MENSCHEN FÜR TIERRECHTE - Tierversuchsgegner Baden-Württemberg sieht darin ein Versagen der Politik.

Wie im vorangegangenen Jahr sind die ...

Weiter lesen>>

Panik in der Silvesternacht – Tiere leiden
Samstag 30. Dezember 2017

Bild: Bettina Losch, Wildtierschutz Deutschland

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Kultur 

Von Wildtierschutz Deutschland

Während viele Menschen sich am Silvesterfeuerwerk und an Böllern erfreuen, bedeutet diese Nacht für nicht wenige Tiere die Hölle.

Forschungsarbeiten1) belegen mittels meteorologischer Radarschirmbilder, dass in der Silvesternacht auf einem Quadratkilometer tausende von Vögeln aufgeschreckt und panikartig in Höhen fliehen, in die sie sonst nie fliegen. Erst nach etwa 45 Minuten lassen die Panikflüge nach. Die Tiere verlieren ...

Weiter lesen>>

Aus für Gundremmingen B: „Lachendes und weinendes Auge“
Freitag 29. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Bayern 

Von .ausgestrahlt

Große Freude über Abschaltung des einen Reaktorblocks – Trauer und Wut über Weiterbetrieb von Block C

Zur bevorstehenden Abschaltung von Block B des AKW Gundremmingen und dem Weiterbetrieb von Block C erklärt Jochen Stay, Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt:

„Das Aus für Block B in Gundremmingen erleben wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Es ist ein Tag der großen Freude, wenn ein gefährlicher Atomreaktor vom ...

Weiter lesen>>

Aktuelle Statistik: 2.854.586 Tiere litten in deutschen Laboren
Freitag 29. Dezember 2017

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von Ärzte gegen Tierversuche

Anzahl der in Versuchen missbrauchten Tiere steigt wieder an!

Der aktuell vom Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) veröffentlichten Tierversuchsstatistik zufolge ist die Zahl der für Versuche verwendeten Tiere 2016 auf 2.854.586 Tiere angestiegen. 2015 waren es noch etwa 54.000 weniger Tieropfer, kritisiert der bundesweite Verein Ärzte gegen Tierversuche.

Mäuse haben mit knapp 2 Millionen (70,1 %) am ...

Weiter lesen>>

China stoppt Elfenbeinhandel
Freitag 29. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von WWF

Ab 31. Dezember: Nationales Handelsverbot für Elfenbeinprodukte / WWF lobt Meilenstein für Elefantenschutz / Chinesen laut Umfrage für Handelsbann

Am letzten Tag des Jahres 2017 tritt in China ein lang angekündigtes Handelsverbot mit Elfenbein in Kraft. Vor zwölf Monaten hatte der Staatsrat der Volksrepublik beschlossen, die Verarbeitung und den Handel von Elefantenstoßzähnen sowie Produkten daraus zu unterbinden. Der WWF begrüßt die Entscheidung als ...

Weiter lesen>>

NABU verleiht Bauernpräsident Rukwied "Dinosaurier des Jahres 2017"
Donnerstag 28. Dezember 2017

Foto: Nicole Flöper, NABU

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von NABU

Negativ-Preis für rücksichtslose Blockade einer umweltfreundlicheren Agrarpolitik

Der NABU hat Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbands (DBV), mit dem „Dinosaurier des Jahres 2017“ ausgezeichnet. Der DBV-Chef erhält Deutschlands peinlichsten Umweltpreis für seine rücksichtslose Blockade einer umweltfreundlichen Agrarreform. Der DBV-Präsident streitet die Hauptverantwortung der industriellen Landwirtschaft für das Artensterben ...

Weiter lesen>>

Gewinner und Verlierer 2017
Mittwoch 27. Dezember 2017

Verlierer: Schuppentier; Foto: Stephen Hogg, WWF-Malaysia

Umwelt Umwelt 

WWF: Zahl der bedrohten Tier- und Pflanzenarten erreicht neuen Höchststand

Von WWF

Laut WWF war 2017 insbesondere für Schuppentiere, Fluginsekten oder Seepferdchen ein schlechtes Jahr. Auch die afrikanischen Elefanten geraten weiter unter Druck. Wilderei kostet jedes Jahr rund 20.000 Dickhäutern das Leben. Die Zerstörung und Zerschneidung ihrer Lebensräume verschärft die Situation weiter. Insgesamt verbucht die Internationale Rote Liste der ...

Weiter lesen>>

Neue Studie: Fuchsjagd fördert Fuchsbandwurm
Mittwoch 27. Dezember 2017

Foto: Louise Dittombée via Wildtierschutz Deutschland

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von Wildtierschutz Deutschland

Eigentlich müsste er „Mäusebandwurm“ heißen, denn im Lebenszyklus des mit wissenschaftlichem Namen Echinococcus multilocularis genannten Parasiten spielen Mäuse eine wesentliche Rolle. Nicht nur Füchse, sondern auch Hunde und Katzen können sich mit dem Parasiten infizieren, wenn sie eine befallene Maus vertilgen. Doch während Menschen völlig unbeschwert einen engen Kontakt zu ihren Haustieren pflegen, hat der Begriff ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 49 bis 60 von 558

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz