"Totschlag im Amt - wie der Friede verraten wurde"


20.03.08
TopNewsTopNews, Kultur, Rheinland-Pfalz 

 

Buchpräsentation von Florian Pfaff

Montag, 7. April 2008, 19:30 Uhr - evangelisches Gemeindezentrum "Alte Eintracht", Unionstr. 2, Kaiserslautern (Nähe Pfalztheater, neben der "Kleinen Kirche")

Zum Hintergrund und Inhalt des Buches:

Florian Pfaff wurde Berufssoldat aus Überzeugung. Gemäß dem Leitbild des "Staatsbürgers in Uniform" wollte Pfaff, Jahrgang 1957, mithelfen, in einer hochgerüsteten Umgebung den Frieden zu bewahren. Florian Pfaff ist ein Friedensfreund in Uniform. Der praktizierende katholische Christ weigerte sich daher im März 2003, an der logistischen Unterstützung des US-geführten Angriffs auf den Irak mitzuwirken. Er wurde daraufhin zur psychiatrischen Untersuchung in ein Bundeswehrkrankenhaus eingeliefert, mit Gefängnis bedroht und degradiert. Dagegen legte er Berufung ein und wurde im Jahre 2005 durch das Bundesverwaltungsgericht rehabilitiert. In den Jahren 2006 und 2007 erhielt Florian Pfaff zwei Auszeichnungen für Zivilcourage, die Carl-von-Ossietzky-Medaille und den AMOSPreis. Die amerikanische "Association of World Citizens" hat ihn zum "Weltbürger 2008" gekürt.

Das Buch von Florian Pfaff belegt auf beklemmende Weise, wie in Deutschland durch die Führungsspitze der Bundeswehr an der systematischen Verharmlosung von Angriffskriegen gearbeitet wird. Noch sind Angriffskriege durch die Verfassung und das Strafgesetzbuch verboten. Aber die Umetikettierung ist in vollem Gang. Hiergegen wendet sich die Kritik von Florian Pfaff.

Der Autor wird auch Fragen aus dem Publikum beantworten und auf Wunsch sein Buch signieren.

Die Evangelische Studierendengemeinde Kaiserslautern und die Bürgerinitiative gegen Fluglärm laden alle interessierten Bürger und Studierenden herzlich zu dieser kostenlosen Veranstaltung ein.

Totschlag im Amt. Wie der Friede verraten wurde

Buch von Florian Pfaff

ISBN: 3937245030

Im Buchhandel 29,80 €







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz