Linksjugend NRW: André Brie soll zur SPD übertreten!


André Brie MdEP

12.02.08
TopNewsTopNews, Politik, Linksparteidebatte 

 

Offener Brief von Niema Movassat, Mitglied im Landesvorstand DIE LINKE.NRW und Fabian Bünnemann, Sprecher Linksjugend['solid].NRW an André Brie MdEP:

Lieber André,

wir leiden mit Dir. Das ist schon eine doofe Situation. Da sitzt Du seit neun Jahren im Europarlament und plötzlich wird die eigene Partei übernommen. Plötzlich steht sie wie ein Synonym für absolute Realitätsferne. Sie hat keine Konzepte. Sie besteht aus Kommunistinnen und Kommunisten, also ehemaligen Mitgliedern kommunistischer Gruppierungen. Dazu kommt: In dieser Partei wimmelt es nur so von Trotzkisten. Und dann immer diese Gewerkschafter mit ihrer orthodoxen Sozialpolitik.

Dies wäre ja nicht alles so schlimm. Wenn da nicht diese konzeptionslose, total destruktive Forderung nach einem Mindestlohn wäre. Ein Mindestlohn von 8,50 Euro. Pah! Wer soll den das bezahlen?! Außerdem ist das konzeptlos und natürlich realitätsfern. Nachher mag uns die SPD nicht mehr, wo wir doch so gerne mit denen regieren wollen.

Lieber André, deshalb wollen wir dir heute unser Beileid ausdrücken. Unser Beileid dafür, dass Dein einmaliges Engagement nicht gewürdigt wird; unser Beileid dafür, das Du gezwungen bist, DIE LINKE im Europaparlament zu vertreten. Wir wissen, dass du im Europaparlament schon lange gezwungen bist, vor allem Dich selbst zu vertreten. Und seit Jahren kämpfst Du an allen Zeitungsfronten gegen den Schwachsinn der LINKEN.

Daher haben wir uns ein ganz besonderes Dankeschön für Dich ausgedacht. Im Anhang schicken wir dir ein Austrittsformular für DIE LINKE und einen Mitgliedsantrag für die SPD zu. Wir finden, dass wir Deinem Leben dadurch doch noch eine Wendung zum Positiven geben können. Um ein Zeichen zu setzen gegen diesen ganzen konzeptionslosen Unfug, der in dieser Sektiererpartei passiert. Um ein Zeichen zu setzen für eine soziale Programmatik und vor allem, um deine Chancen auf den Redakteurposten bei der WELT, den Du scheinbar anstrebst, zu verbessern.

Dann bist Du auch nicht mehr gezwungen, diese Partei zu ertragen, die Dich nicht mehr ertragen mag.

Mit postkommunistischen und neosozialistischen Grüßen,

 

Niema Movassat

Mitglied des Landesvorstandes DIE LINKE. NRW

Fabian Bünnemann

Landessprecher Linksjugend ['solid] - nrw







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz