Tübinger MAYDAY-PARADE für Globale Soziale Rechte


21.03.08
TopNewsTopNews, Soziales, Bewegungen 

 

Mittwoch, 30. April, Beginn 18 Uhr Panzerhalle / Französisches Viertel

Auch in diesem Jahr findet in Tübingen am Abend zum 1. Mai die MAYDAY-PARADE für globale soziale Rechte statt.

Beginn ist um 18 Uhr bei der Panzerhalle im Französischen Viertel, von dort zieht die Parade mit Musik- und Themenwägen, Theater und Performances über verschiedene Stationen durch die Südstadt in die Tübinger Altstadt, wo um 22 Uhr der Abschluss auf dem Haagtorplatz sein wird.

Die Parade ist inspiriert von den politischen Ursprüngen des Karneval, von selbstorganisierten, kritischen Raves und Partys, von den bunten Protesten der globalisierungskritischen Bewegungen und den Gipfelprotesten der letzten Jahre. Und von den Euro-Mayday-Paraden (siehe www.euromayday.org) bei denen in vielen europäischen Städten seit 2001 zum 1. Mai nicht nur die „klassischen ArbeiterInnen" auf die Straße gehen, sondern viele, die auf ganz unterschiedliche Art von Prekarisierung und unsicheren Arbeits- und Lebensverhältnissen betroffen sind.

Die Parade fordert Soziale Rechte für alle Menschen weltweit und wird mit Musik- und Themenwägen, Theater, Performances, sowie Redebeiträgen zeigen: Eine andere Welt ist möglich!

Es beteiligen sich zahlreiche Tübinger kulturelle und politische Initiativen und Einzelpersonen mit eigenen Beiträgen an der Parade.

Der ausführliche Aufruf zur Mayday-Parade findet sich unter:

http://tuebingermaydayparade.twoday.net/stories/4632688/

Berichte und Fotos von der letztjährigen Tübinger Mayday.Parade unter:

http://germany.indymedia.org/2007/05/175163.shtml  und

http://germany.indymedia.org/2007/05/175185.shtml

Aktuelle Informationen sowie Angaben über die diesjährigen Beiträge und beteiligten Gruppen werden in den kommenden Wochen veröffentlicht unter: http://tuebingermaydayparade.twoday.net

 -------------------------------------------------------------

Vortrag und Diskussion „Globale Soziale Rechte"

mit Thomas Seibert

Di. 22.4., 20 Uhr, Schlatterhaus, kleiner Saal

-------------------------------------------------------------

Zur Thematik „Globale Soziale Rechte" findet im Vorfeld der MAYDAY-Parade eine Vortrags- und Diskussionsveranstaltung statt.

Thomas Seibert von medico international wird über die „Plattform Globale Soziale Rechte" berichten.

http://www.medico-international.de/aktiv/netzwerk.asp







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz