Neuerscheinung: Klimawandel als Krise sozialer Entwicklung - Blindstellen globaler Klimapolitik


09.08.08
UmweltUmwelt, Kultur 

 

Brunnengräber, A., Dietz, K., Hirschl, B., Walk, H. & Weber, M.
Das Klima neu denken
Eine sozial-ökologische Perspektive auf die lokale, nationale und internationale Klimapolitik

2008, Dampfboot-Verlag, Münster
250 S., ISBN: 978-3-89691-732-4, 24,90 € 

Auf Grund der mühsamen Klimaverhandlungen in den letzten fünfzehn Jahren, der geringen Fortschritte beim Klimaschutz und den nach wie vor steigenden CO2-Emissionen können sich die Hoffnungen auf einen weitreichenden Klimaschutz nicht allein auf die internationale Politik stützen. Die dort verabschiedeten Instrumente werden in ihrem Wirkungsgrad und ihrer Reichweite dem komplexen Problem Klimawandel nicht gerecht. Der vorliegende Band identifiziert die Blindstellen der internationalen Klimapolitik aus verschiedenen Blickwinkeln und analysiert den Klimawandel als tiefgreifende Krise gesellschaftlicher Entwicklung. Auf diese Weise wird eine neue Perspektive auf die vielschichtige Problemstruktur des Klimawandels möglich, die politisch-ökonomische, sozio-kulturelle und sozial-ökologische Dimensionen umfasst. 







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz