Leserbrief von Susanne Gugeler

18.05.13
LeserbriefeLeserbriefe 

 

Mit großem Interesse habe ich Alexander Süßmairs Argumentation zum Importverbot von Delfinen gelesen.

Seit ca. 23 Jahren hat es keine Wildfänge mehr in Nürnberg oder Duisburg gegeben. Deshalb verstehe ich diese Forderung nicht ganz. Auch kann ich die Meinung, die Nachzuchterfolge seien "mehr als bescheiden" nicht nachvollziehen. Ich finde 11 erfolgreiche Nachzuchten von 16 in Deutschland gehaltenen Großen Tümmlern sprechen für sich.

Mir ist bekannt, dass es in den Anfängen der Delfinhaltung viele tote Tiere gegeben hat, doch warum heute noch immer auf gestern herumgeritten wird, verstehe ich nicht.

Die beiden zoologischen Einrichtungen in Nürnberg und Duisburg sind unter Fachleuten in Europa sehr angesehen. Meiner Meinung nach sollten sie nicht geschlossen werden, sondern eine Vorbildfunktion für andere Einrichtungen haben. Auch bin ich dafür, dass die Haltungsbedingungen immer weiter verbessert werden - nicht nur bei den Delfinen, sondern bei allen Zootieren. Dieser Weg zeichnet sich zum Glück bereits in vielen Tiergärten ab.

Mit freundlichen Grüßen!
Susanne Gugeler
www.meeresakrobaten.de 





VON: SUSANNE GUGELER


Alexander Süßmair: Importstopp für Delfine - 16-05-13 17:40




<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz