„Kunst-bewegt-Menschen“

05.04.18
SaarlandSaarland, News 

 

Von Waltraut Andruet

unter diesem Motto kann im Atelier Mario Andruet die neue Ausstellung besucht werden, an der sich verschiedene Künstler beteiligt haben. Gezeigt werden Bilder des syrischen Kurden Kadro, ebenso die seines Landsmannes Haider und Maher aus Damaskus, dann die von Wolfgang Milbradt und von Mario Andruet.

Mit dem Mittel der ’Bildenden Kunst’ soll zusammen mit den Künstlern wie vielen interessierten Menschen der Zugang gefunden werden zu den Themen der aktuellen weltweiten Krisen: die Finanz-, die Wirtschafts-, die Sinn- und die Gotteskrise, sodann auch die Klimakatastrophe oder die Kriege wie letztlich auch  die Flüchtlingskrise. Die Kunst der Malerei bietet einen solchen Weg.

Das Atelier Andruet, das Ökumenische Netz Rhein-Mosel-Saar, Pax christi Saar und die Flüchtlingsinitiative Nalbach halten es für unerlässlich, sich mit der Flüchtlingskrise und deren lokalen wie globalen Auswirkungen zu befassen. Sie ermöglichen weswegen den interessierten Menschen ’Zugänge’:

Sonntag, 8. April 2018 von 11.00 bis 17.00 Uhr: Workshop und Malkurs mit den Künstlern und interessierten Menschen

Mittwoch, 11. April 2018 von 19.00 bis 21.30 Uhr:

Diskussionsrunde zum Thema: Menschen auf der Flucht in der Krise des Kapitalismus – Wir lesen und diskutieren diesen Text von Herbert Böttcher (zur Vorbereitung wird vorab die Lektüre empfohlen!):

http://www.exit-online.org/textanz1.php?tabelle=autoren&index=15&posnr=554&backtext1=text1.php

Über die Teilnahme von an Kunst und Gesellschaftskritik interessierten Menschen freuen wir uns sehr.







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz