Interessengemeinschaft Burbach muss Dorfspektakel absagen

07.05.18
SaarlandSaarland, News 

 

Von IG Burbach

Mit dem Ausdruck größten Bedauerns müssen wir mitteilen, dass das Burbacher Dorfspektakel in 2018 leider ausfallen muss“.

Wie der Vorstand der Interessengemeinschaft Burbach mitteilt, sei es nicht gelungen einen geeigneten Termin zu finden, an dem sowohl die organisatorische Leitung des Dorfspektakels, als auch die Schausteller zusammengefunden hätten. Ohne die Schausteller fehle es nicht nur an Attraktivität. Der Ausfall an den dringend benötigten Standgebühren sei nicht kompensierbar und das kulturelle Programm des Dorfspektakels so nicht finanzierbar gewesen. Der Ausfall der Schausteller hätte dazu geführt, dass die organisatorische Leitung über drei Tage – alleine bei einer Person, dem Vorsitzenden - gelegen hätte. Zudem seien weitere Programmpunkte durch den Ausfall verantwortlicher Personen weggefallen. Unter diesen Umständen habe es keine andere Möglichkeit gegeben, als das Fest abzusagen.

Bereits im Vorfeld der konkreten Planung habe es eine Diskussion über Terminierung, Teilnehmer und Programm gegeben. Die beiden letztlich gefundenen Termine hätten sich jedoch, im Nachhinein, als nicht machbar herausgestellt.
Dazu kam noch die späte Information aus Vereinen, dass an dem schon früh geplanten ersten Termin, Parallelveranstaltungen im Ort stattfinden. Die IGB wird sich darum bemühen, dass noch in 2018 ein Veranstaltungskalender für Burbach erstellt werden kann.

Wir wollen in 2019 ein attraktives Dorfspektakel in Burbach durchführen, dafür müssten die organisatorischen, finanziellen und inhaltlichen Voraussetzungen geschaffen werden. Im laufenden Jahr werde man versuchen, dafür die Weichen in die richtige Richtung zu stellen. Wenn dies gelingt, sei jedoch das Engagement aller, die an dem Weiterbestehen interessiert sind, notwendig. Das Dorfspektakel sei definitiv kein Selbstläufer und mit erheblichem finanziellem und personellem Aufwand verbunden.
„Wir brauchen Mitstreiter die Verantwortung übernehmen und wir brauchen dringend weitere Sponsoren für ein attraktives Programm“, so die IG-Burbach abschließend.







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz