GRÜNE JUGEND SAAR GEGEN ABSCHIEBUNGEN NACH AFGHANISTAN

05.07.18
SaarlandSaarland, News 

 

Von Grüne Jugend Saar

Angesichts der jüngsten Sammelabschiebungen stellt sich die Grüne Jugend Saar klar gegen Zurückweisungen von Geflüchteten nach Afghanistan:" Es kann nicht sein, dass trotz der sich weiter verschlechternden Sicherheitslage Menschen nach Afghanistan abgeschoben werden. Vor allem Berichte über Menschen die trotz eines Ausbildungsplatzes in Deutschland wieder zurück in ihre oftmals unsichere Heimat geschickt werden sind schockierend ", so Nick Lohmann, Sprecher der Grünen Jugend Saar. "Es ist einfach unverantwortlich Geflüchtete in ein Land zurückzuweisen, das sich immernoch teilweise im Bürgerkriegszustand befindet und in dem die Taliban etwa ein Siebtel des Landes besetzt hält. Auch die Menschenrechtslage in dem asiatischen Land ist vor allem in ländlichen Regionen weiterhin kritisch. Zwar ist die Situation in einigen Regionen relativ friedlich, allerdings besteht auch dort die Gefahr, dass es zu kriegerischen Auseinandersetzungen kommen könnte. Aufgrund der kritischen Sicherheitslage in Afghanistan fordern wir die saarländische Landesregierung dazu auf sich nicht an Sammelabschiebungen dorthin zu beteiligen. Zudem sollte sie sich im Bundesrat für eine Wiedereinführung des Abschiebestopps stark machen. ", so Lohmann abschließend.







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz