DIE LINKE. Saar: Personeller Neuanfang der Bundespartei ist richtig und notwendig

29.08.20
SaarlandSaarland, Linksparteidebatte, News 

 

Von DIE LINKE. Saar

„Der Rückzug der langjährigen Parteivorsitzenden Kipping und Riexinger ist ein richtiger Schritt für die Partei DIE LINKE.“, so Thomas Lutze, Landesvorsitzender der Saar-Linken. „Notwendig sind jetzt Personalvorschläge, die weite Teile der Partei vertreten und gleichzeitig eine positive Außenwirkung haben. DIE LINKE muss bundespolitisch weiter an Profil gewinnen und damit ihre Wählerinnen und Wähler binden sowie neue Wählerschichten ansprechen.“

Lutze weiter: „Hier sind die bisherigen Vorsitzenden an Grenzen gestoßen, zumal deren Amtszeit nach acht Jahren auch abgelaufen ist. Politisch muss es darum gehen, Menschen eine Wahlalternative zu bieten, die in unserer Gesellschaft ausgegrenzt werden. Sehr oft gehen diese Menschen nicht mehr wählen und haben somit keine Lobby in den
Parlamenten.“







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz