Saarländische Jusos laden zum Filmgespräch ein

05.11.18
SaarlandSaarland, News 

 

Von Jusos Saar

Der Landesverband der Jusos Saar lädt alle Interessierten zum Filmgespräch „Utøya 22. Juli“ (FSK 12) in das Filmhaus Camera Zwo in Saarbrücken ein. Dort wird am Dienstag, den 06. November um 20:15 Uhr, der Film des norwegischen Regisseurs Erik Poppe gezeigt, der die schrecklichen Verbrechen eines Rechtsterroristen thematisiert. 

Bei den Anschlägen auf Utøya fanden vor allem junge Menschen im Feriencamp der Jugendorganisation der norwegischen sozialdemokratischen Partei AUF den Tod. Im Anschluss an den Film findet eine offene Gesprächsrunde statt, die an den Film anknüpft. Der politische Aufschwung rechter Strukturen bringt neue gesellschaftliche Herausforderungen mit sich, die Vertreterinnen und Vertreter der Jusos und des Weißen Rings, dem gemeinnützigen Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern, mit den Anwesenden diskutieren wollen. Tickets können für 6,00 Euro an der Abendkasse erworben werden.







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz