Vom Silicon Valley – naja eher wohl Death Valley - zum Saar-Valley

08.08.18
SaarlandSaarland, News 

 

Von DIE LINKE. Saar

Im Zuge von Industrie und Digitalisierung 4.0 soll das Saarland also zum Vorzeigebundesland werden. Der Digitalisierungsbevollmächtigte des Saarlandes priorisiert nach eigener Aussage die Themenfelder ‚Zukunft der Arbeit‘ und ‚Gestaltung der digitalen Bildung‘.
Sicher, die saarländische Wirtschaft ist in Teilen gut aufgestellt. Wenn man die Selbstständigen, klein- und mittelständischen Betriebe außer Acht lässt. Die Bürger, sofern denn auch der Breitbandausbau mitspielt, in vielen Fällen, aber eben nicht in allen. Und selbst die Verwaltung ist laut eigner Meinung von Anfang 2018 eher bei Stand 1.0 als 4.0. Eine durchgängig moderne IT-Ausstattung und moderne Netzwerkstruktur ist flächendeckend eher selten vorzufinden. Der Grund hierfür ist derselbe wie für den schlechten Zustand der Infrastruktur und der Schul- sowie Universitätsgebäude an sich. Notwendige Investitionen konnten jahrelang nicht getätigt werden. „Solange die Kommunen und Träger unterfinanziert sind, können sie einfach den Anforderungen einer zeitgemäßen und zukunftsweisenden IT nicht gerecht werden. Jeder Euro kann nur einmal ausgegeben werden. Und wenn man vor der Wahl steht das Dach eines Kindergartens instand zu setzen oder einen neuen Server anzuschaffen, dann gewinnt logischerweise das Dach.“, so Andreas Neumann, stv. Landesvorsitzender DIE LINKE. Saar. „Die Ideen des Bevollmächtigten klingen erstmal gut. Doch das Land muss durch gezielte Leitinvestitionen und einer echten Digitalisierungsstrategie endlich damit beginnen die Grundlage und die Rahmenbedingungen vorzugeben. Letzten Endes steht das Land in der Verpflichtung den Prozess zu begleiten und dafür Sorge zu tragen, dass vorhandene Arbeitsplätze erhalten und neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Aktuell sieht das noch reichlich planlos aus. Dem Bevollmächtigten daher also viel Glück an dieser Stelle.“.







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz