DKP Saarland - Newsletter 10/2013

01.10.13
SaarlandSaarland, News 

 

von DKP Saarland

„Griechenland ist überall.“ Gespräch über griechische Pein und die notwendige Abkehr vom Spardiktat. Diskussionsveranstaltung mit Giorgos Chondros, SYRIZA (Griechenland) – Vereinte Soziale Front, verantwortlich für das Solidaritätsnetzwerk „Solidarität für Alle“

Montag, 7. Oktober 2013 18 Uhr Großer Saal der Arbeitskammer, Fritz-Dobisch-Str. 6-8, Saarbrücken

Eine Veranstaltung von attac Saar, Partei DIE LINKE Saar und DKP Saarland

Die Bevölkerung Griechenlands wehrt sich, das Versuchskaninchen der „Schocktherapie“ zu werden, die nach und nach auf die restlichen EU-Mitgliedsländer ausgedehnt werden soll. Sie hat damit die Pläne der wirtschaftlichen und politischen Eliten durchkreuzt.

Mit dieser Veranstaltung wollen wir ein Zeichen der Solidarität setzen und gleichzeitig über den Widerstand in Griechenland informieren.

Angela Merkel: Wahl gewonnen – Regierungsmehrheit verloren

Michael Maercks bewertet die Ergebnisse der Bundestagswahlen auf www.kommunisten.de

„Die CDU hat mit ihrem Wahlkampf die Wahlkampfstrategie von Konrad Adenauer und Ludwig Ehrhardt zu kopieren versucht. „Keine Experimente“, Angie als Krisenmanagerin und Führungsfigur, die dafür sorgt, dass es „uns in Deutschland“ besser geht als den Menschen in den anderen Ländern Europas. Es ist kein Zufall, dass an den Tagen vor der Wahl der Benzinpreis auf ein Jahrestief gefallen war. Und viele von denen, die überhaupt zur Wahl gegangen sind, haben Merkel als das kleinere Übel gewählt, weil sie kein Vertrauen in die politische Gestaltungskraft der anderen Parteien hatten.

„An Tagen wie diesen“ ist aber auch etwas anderes deutlich geworden. Die Diskussion um eine gesellschaftliche Alternative nimmt weiter Fahrt auf.“

Demo und Kundgebung der Beschäftigten aus den Krankenhäusern

Samstag, 12. Oktober 11.00 Uhr Triererstraße zum Rathaus auf den Gustav-Regler-Platz (Kundgebung 12:00 Uhr)

Die DKP Saarland unterstützt die Demonstration der Krankenhausbeschäftigten, zu der die Saarländische Krankenhausgesellschaft und ver.di aufrufen. Im Aufruf heißt es: „Ausgebrannt! Ausgelaugt! Wer im Krankenhaus arbeitet, verdient VIEL ANERKENNUNG und noch mehr Unterstützung DURCH DIE POLITIK. Die Krankenhäuser und ihre Beschäftigten sind in Not.“

DKP Saarland
Sittersweg 83
66113 Saarbrücken
Tel: 0179/4689711

dkp-saarland@arcor.de
www.dkp-saarland.de
Tagesaktuelle Infos der DKP unter:
www.kommunisten.de


VON: DKP SAARLAND






<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz