WND JAZZ - 17. Internationale St. Wendeler Jazztage


10.03.08
SaarlandSaarland, News 

 

25.-27.04.2008 Saalbau St. Wendel

Freitag, 25.04. 20 Uhr

Susan Weinert Special Synergy

feat. Hakim Ludin (D) Pierre Bertrand (F)

2 Generations of Trumpets (D)

feat. Matthias Schriefl & Andy Haderer

Mike Mainieri & Northern Lights (USA/N/S)

feat. Lars Danielsson, Bendik Hofseth, Audun Kleive

► Samstag, 26.04. 20 Uhr

Christoph Stiefel Trio (CH)

Charlie Mariano & Jasper van`t Hof (USA/NL)

Saxofon Mafia (D)

► Sonntag, 27.04. 19.30 Uhr

WND Blues Night:

Angela Brown (USA)

Dr. Mablues & the detail horns (D)

www.wndjazz.de

Änderungen vorbehalten

 

WND JAZZ - 17. Internationale St. Wendeler Jazztage

vom 25.-27.04.2008 im Saalbau St. Wendel

Seit 20 Jahren veranstalten die St. Wendeler Jazzenthusiasten Konzerte in St. Wendel und im April dieses Jahres bereits das 17. internationale Jazzfestival und im September übrigens die 18. Auflage.

Mit der Unterstützung der Stadt St. Wendel und weiteren Sponsoren konnte ein attraktives Programm mit acht Formationen über drei Tage zusammengestellt werden. Das Festival schließt mit einer zünftigen WND Blues Night.

Das Gerüst des Programms bestreiten Jazzmusiker, die die Akkulturation Europa-USA und umgekehrt leben und künstlerisch weiterentwickeln.

Freitag, 25.04. 20 Uhr

Am ersten Abend stehen zwei deutsche Projekte einem amerikanisch-skandinavischen gegenüber:

► Susan Weinert präsentiert zusammen mit dem französischen Saxophonisten Pierre Bertrand, dem Percussionisten Hakim Ludin und ihrem Mann Martin Weinert am Bass das neue Projekt SPECIAL SYNERGY.

► 2 Generations of Trumpets: Mit ihrem Quintett treffen Andy Haderer und Matthias Schriefl aufeinander, zwei der vielseitigsten Trompeter Europas.

► Der amerikanische Star-Vibraphonist Mike Mainieri beschließt den Abend mit dem Projekt „Northern Lights", einem handverlesenen skandinavischen Quartett mit Lars Danielsson, Bendik Hofseth und Audun Kleive.

Samstag, 26.04. 20 Uhr

► Den zweiten Abend veredelt der Saxophonist Charlie Mariano, einer der wichtigsten Exponenten des World-Jazz, unverkennbar in seiner Virtuosität, seiner Poesie und Lebensfreude. Mit dem holländischen Pianisten Jasper van`t Hof treffen sich zwei Grenzgänger, die sich selbst auf einem dünnen Hochseil traumwandlerisch sicher bewegen.

► Zuvor präsentiert der Pianist Christoph Stiefel aus der Schweiz sein Trio, ein spannendes, zeitgemäßes Projekt, das auf der mittelalterlichen Kompositionstechnik der Isorhythmie basiert. Zeitschrift Stereo: „Bestes Klavier-Trio der Schweiz".

► Die Kölner Saxofon Mafia beschließt den zweiten Abend: Die vier Herren dürfen noch immer als eine in Deutschland einmalige Versammlung der Superhirne, Grenzgängerphantasten und Handwerksfetischisten bewundert werden.

Sonntag, 27.04. 19.30 Uhr

Eine Blues Night beendet das Festival:

► Angela Brown aus USA, in Chicago als "the hottest lady in town" gefeiert, eröffnet den Abend. Sie hat die Aura der legendären Bluessängerinnen der Zwanziger Jahre und tritt damit nahtlos die Nachfolge von Sängerinnen wie Bessie Smith und Ma Rainey an.

► Dr. Mablues & the detail horns, die neun "Waiblinger Nachtigallen" sind "a class of ist own"! Seit Bestehen dieser Formation steht die Musikbranche Kopf. Egal wo die Gruppe auftritt, es herrscht binnen weniger Minuten eine Festivalstimmung.

Ausführliche und aktuelle Infos unter www.wndjazz.de .

► Tickets an den bekannten Vorverkaufsstellen:

Saarbrücken: SR am Markt, Tel: 0681-936 99 77; Musikhaus Arthur Knopp, Tel: 0681-91010-0 KulTour, Tel: 0681-39 79 91

St. Wendel: Buch & Papier Klein, Tel: 06851-93 94 30, Marios Musikladen, Tel: 06851-84 09 22

Vorverkauf: Tageskarte FR/ SA: EUR 23 bzw. EUR 18 ermäßigt inkl. VVKG

SO EUR 19 bzw. EUR 15 ermäßigt inkl. VVKG

Abendkasse: Tageskarte: FR/ SA EUR 25 bzw. EUR 20 ermäßigt

SO EUR 21 bzw. EUR 17 ermäßigt

Reservierung per E-mail: tickets@wndjazz.de







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz