"Geschichten hinter der Geschichte"


27.03.08
SaarlandSaarland, News 

 

Neue Angebote für Besucher des Saarbrücker Deutsch-Französischen Gartens DFG

Saarbrücken (sk) - Der Deutsch-Französische Garten in der saarländischen Landeshauptstadt startet mit einem erweiterten Angebot für Reisegruppen in die Saison. Neben der "klassischen Führung" als Überblick und Standardangebot werden drei neue thematische Touren unter speziellen Aspekten angeboten. Bei den neuen Führungen wird auf spannende und unterhaltsame Weise der Blick der Gäste auf Verborgenes aus Geschichte, Gartenkunst und Botanik gerichtet.

Die Tour "Geschichten hinter der Geschichte" ist ein Ausflug in die Historie der Gartenanlage. Behandelt werden auf der Tour unter anderem die Aspekte Krieg und Freundschaft vor dem Hintergrund des deutsch-französisches Charakters des Parks. Die Führung "KunstSpaziergang - ganz praktisch" beleuchtet kulturelle Aspekte der 50er Jahre und ihren Niederschlag in der Gartenarchitektur des Deutsch-Französischen Gartens. Auf der Tour "Auf Spurensuche im Garten" werden den Besuchern die besonderen Gartenbilder des DFG und ihre Herkunft vorgestellt. Und es wird aufgezeigt, welche Herausforderungen das "lebendige Denkmal" für seine Gestalter bietet.

"Die thematischen Touren ermöglichen einen tieferen und intensiveren Zugang zu dieser in der Republik einmaligen denkmalgeschützten Gartenanlage der späten 50er Jahre", erklärt Carmen Dams, Leiterin des Amtes für Grünanlagen, Forsten und Landwirtschaft. Die neu entwickelten Aspekte sollen aber auch in die klassische Führung einfließen und sie so bereichern, so Dams weiter.

Für die neuen Touren wurden praxiserfahrene Gästebegleiter weitergebildet. Die Zusatzqualifizierung der 24 Kursteilnehmer wurde vom Amt für Grünanlagen, Forsten und Landwirtschaft der Landeshauptstadt Saarbrücken in Kooperation mit der Tourismuszentrale des Saarlandes und der Kongress- und Touristik Service Region Saarbrücken GmbH (KonTour) durchgeführt. Die Weiterbildung der Gästeführer als ein Beitrag zum Regionalpark Saar fand im Rahmen des EU-Projekts SAUL 2 statt. Die Kosten betrugen 10 000 Euro. Die Hälfte davon hat die Europäische Union finanziert.

Die Führungen dauern eineinhalb bis zwei Stunden. Eine Führung kostet 62 Euro pro Reisegruppe.

 

Kontakt, Information und Buchung der thematischen Führungen durch den DFG bei:

Tourismus Zentrale Saarland GmbH Franz-Josef-Röder-Straße 17, 66119 Saarbrücken Tel.: (0681) 92 72 00,

Foto: SaarKurier







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz