Karstadt-Standort Saarbrücken muss erhalten werden!

20.06.20
SaarlandSaarland, News 

 

Von Linksfraktion Saarbrücken

Angesichts der drohenden Filialschließungen bei Karstadt könnte auch der Standaort in Saarbrücken gefährdet sein. Zumindest ist mit großen Einschnitten zu rechnen. Die Linksfraktion im Saarbrücker Stadtrat insistiert daher, es müsse alles dafür getan werden, die Karstadt-Filiale in Saarbrücken zu halten.

Der Fraktionsvorsitzende Michael Bleines erläutert: „Die beiden Gebäude der Galeria Karstadt Kaufhof Gruppe an den jeweiligen Enden der Bahnhofstraße in Saarbrücken bilden das Kernstück des Einzelhandels in der Innenstadt. Eine Schließung beider Gebäude oder auch nur eines der beiden hätte gravierende Folgen für den gesamten Einzelhandel. Eine Entscheidung ist für den heutigen Freitag angekündigt. Wir hoffen, dass der Konzern ein Einsehen hat und darüber hinaus die Qualitäten des Standortes Saarbrücken erkennt. Die Landeshauptstadt ist Zentrum der Region. Viele Franzosen kommen über die Grenze, um hier einzukaufen. Der Einzugsbereich auf deutscher Seite reicht weit über den Regionalverband hinaus. Es muss alles dafür getan werden, die Häuser in Saarbrücken zu erhalten und den Wirtschaftsstandort zu sichern. Wir sprechen dem Betriebsrat von Karstadt Kaufhof sowie den Beschäftigten unsere uneingeschränkte Solidarität aus und werden uns dafür einsetzen, dass keine Arbeitsplätze verloren gehen.“







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz