„Arbeitsplätze und Wald retten!“

12.11.19
SaarlandSaarland, News 

 

Von DIE LINKE. Regionalverband Saarbrücken

Lösungen zur Erweiterung der Firma Woll in Gersweiler entwickeln

Nach unserer Auffassung ist es möglich, sowohl die Arbeitsplätze als auch den Wald in Saarbrücken-Gersweiler zu retten“, so der Fraktionsvorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Regionalverband, Jürgen Trenz. Seit Wochen erhitze der Streit um die Erweiterung der Firma Woll in Gersweiler die Gemüter, da hier der Schutz des Waldes gegen die Schaffung neuer Arbeitsplätze diskutiert werde.

Dabei seien, so DIE LINKE, Lösungen möglich die den Wald vor Ort erhalten könnten als auch die neuen, zusätzlichen Arbeitsplätze ermöglichen.

Durch eine Verlagerung der Firma Woll, im Bereich des Regionalverbandes, könnten beide Ziele erreicht werden. Dabei solle die Firma Woll -auch finanziell- unterstützt werden, um den Umzug ohne nennenswerte Belastungen umsetzen zu können.

In Kooperation mit der Regionalplanung des Regionalverbandes sollte es möglich sein eine räumliche Lösung zu finden, die auch langfristig zusätzliche Erweiterungen möglich machten. Dies sei am jetzigen Standort ohne massive Konflikte kaum denkbar. Die Regionalentwicklung des Regionalverbandes könne über das Flächen und Immobilienportal aufzeigen wo im Großraum Saarbrücken geeignete Flächen vorhanden und kurzfristig verfügbar seien.

DIE LINKE begrüße die Entwicklung der Firma Woll ausdrücklich, da hier ein innovatives Unternehmen, hochwertige, auf lange Sicht angelegte Arbeitsplätze schaffen wolle. Insofern müssten auch Lösungen gefunden werden, die diese langfristigen Entwicklungen berücksichtigten.

Durch die notwendige Diskussion um die Änderung des Flächennutzungsplans habe die Diskussion den Regionalverband erreicht.

Für DIE LINKE gehe es darum nicht Arbeitsplätze gegen Umweltschutz zu stellen, sondern Lösungen zu entwickeln die beiden Zielsetzungen gerecht würden.


DIE LINKE im Netz: www.dielinke-regionalverband.de







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz