Frauenstreik for Future!

07.03.19
FeminismusFeminismus, Schleswig-Holstein, News 

 

Von DIE LINKE. Schleswig-Holstein

„Es ist richtig, dass für die Erfüllung der vielen, immer noch nicht umgesetzten Forderungen der Frauenbewegung - etwa nach gleichem Lohn für gleiche Arbeit oder der Entkriminalisierung des Schwangerschaftsabbruchs - nicht nur demonstriert, sondern gestreikt wird. Die Gleichstellung der Geschlechter ist noch lange nicht erreicht. Unter vielen anderen Beispielen sieht man das auch daran, dass Frauen, vor allem die Frauen des Globalen Südens, von den negativen Auswirkungen des Klimawandels deutlich häufiger direkt betroffen sind als Männer. Sich als Zeichen des Protestes bewusst einer Normalität zu entziehen, in der die eigenen Rechte missachtet werden, ist richtig. Und es kann sehr wirkungsvoll sein, wie wir ja gerade bei den Fridays for Future Demonstrationen gut sehen können.“, sagt Lorenz Gösta Beutin, Klima-und Energiepolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, zum Aufruf zum Frauenstreik am internationalen Frauentag am 8. März 2019.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz