Krisengewinner: Insolvenzgerichte
Sonntag 20. September 2020
Soziales Soziales, Debatte, Wirtschaft 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Im Jahr 2019 meldeten in Deutschland 19.005 Firmen Insolvenz an und es gab 86.838 Privatinsolvenzen.  Die durchschnittliche Schadenssumme je Insolvenzfall betrug für die privaten Insolvenzgläubiger, dazu zählen beispielsweise Banken, Lieferanten und sonstige Kreditgeber, 910.000  Euro. Zu den Leidtragenden einer Insolvenz zählen immer auch die Beschäftigten des insolventen Unternehmens. Die Zahl der betroffenen Arbeitsplätze ...

Weiter lesen>>

Jenseits von Corona
Sonntag 20. September 2020
Soziales Soziales, Kultur, TopNews 

Von Universität Freiburg

Sammelband und Online-Auftaktveranstaltung über Perspektiven aus der Wissenschaft zur Welt nach der Pandemie

30 pointierte Beiträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Disziplinen fügen sich zu einem Kaleidoskop zusammen, das den Blick auf die Welt nach der Pandemie eröffnet: Prof. Dr. Bernd Kortmann und Prof. Dr. Günther Schulze, Direktoriumsmitglieder des ...

Weiter lesen>>

Ausgehöhlte grüne Architektur
Sonntag 20. September 2020
Umwelt Umwelt, Internationales, Politik 

Von WWF

EU-Agrarrat diskutiert deutsche EU-Ratsvorschläge für „grüne Architektur“ der GAP nach 2020

Beim Treffen der EU-Agrarminister:innen geht es am Montag erneut um die Ausgestaltung der zentralen Umweltelemente für die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) nach 2020. Auf dem Tisch liegen Vorschläge der deutschen Ratspräsidentschaft für die so genannte „grüne Architektur“ der GAP. „Deutschland steigt mit einem überraschend ambitionslosen Kompromissangebot ...

Weiter lesen>>

NABU legt Studie zum Einfluss der Forstwirtschaft auf den Wasserhaushalt vor
Sonntag 20. September 2020
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, TopNews 

Von NABU

Krüger: Wir brauchen Änderung des Bundeswaldgesetzes, Zusammenhang von Wald und Wasser muss berücksichtigt werden

Die Wälder in Deutschland leiden massiv unter Hitze und den fehlenden Niederschlägen der vergangenen drei Jahre. Wie Wälder gegen die Auswirkungen des Klimawandels stark gemacht werden können, zeigt die Studie „Wasserhaushalt und Forstwirtschaft“, die der NABU heute vorgelegt hat.

„Wälder sind enorm wichtig für die Bildung von ...

Weiter lesen>>

Buchankündigung: »Was hat die Mücke je für uns getan?«
Sonntag 20. September 2020
Kultur Kultur, Umwelt, Ökologiedebatte 

Von Oekom-Verlag

Ohne Mücke keine Schokolade

Wussten Sie, dass die Haut des Orinoco-Limettenbaumfroschs ein Eiweiß enthält, das dem Gelbfieber-Erreger den Garaus machen kann? Oder dass 2017 bei Hurrikan Irma über 600.000 Menschen durch Mangroven vor Flutgefahren geschützt wurden  – und nicht durch künstliche Dämme? Frauke Fischer und Hilke Oberhansberg zeigen in ihrem neuen Buch

»Was hat die ...
Weiter lesen>>

Neuerscheinungen Tiere
Sonntag 20. September 2020
Kultur Kultur, Umwelt, TopNews 

Buchtipps von Michael Lausberg

Richard Smith: Koralle & Co. Warum die Unterwasserwelt für unser Überleben so wichtig ist, Delius Klasing, Bielefeld 2020, ISBN: 978-3-667-11898-1, 34,90 EURO (D)

In diesem Buch stellt Richard Smith den Lebensraum der Korallenriffe mit einer enormen Biodiversität vor. Schätzungen der Gesamtzahl der an Korallenriffen weltweit lebenden Arten reichen von 600.000 bis zu 9 Millionen, die für das Funktionieren des Ökosystems wichtig ...

Weiter lesen>>

Menetekel Mali
Samstag 19. September 2020
Internationales Internationales, Debatte, TopNews 

Von Rüdiger Rauls

Der Militärputsch in Mali bedroht die westlich geprägte Stabilitätsarchitektur in der Sahel-Zone. Damit scheint dort nun ein weiterer Krisenherd mit unkalkulierbaren Folgen für den Wertewesten zu entstehen.

Mali, Minsk und Hongkong

Mali ist weit weg sowohl für die deutsche Öffentlichkeit als auch für die Meinungsmacher hierzulande. Die Vorgänge in Weißrussland bestimmen die Schlagzeilen der Medien in Europa: Vorwürfe von Wahlfälschung, ...

Weiter lesen>>

Gemeinwirtschaft statt Marktradikalismus – Wir brauchen eine ökologische, sozial gerechte Wende
Samstag 19. September 2020
Bewegungen Bewegungen, Soziales, Umwelt 

Von BUND

Gewerkschafter*innen, Natur- und Umweltschützer*innen, Mieter*innenorganisationen und -initiativen sowie Sozialverbände diskutieren einen ökologischen und sozial gerechten Wandel in zentralen gesellschaftlichen Bereichen. Bei einer gemeinsamen Diskussionsveranstaltung zum Thema „Gemeinwirtschaft statt Marktradikalismus. Wie eine andere Welt nach Corona aussehen könnte“ tauscht sich die Initiative Deutsche Wohnen & Co. enteignen mit dem Bund für Umwelt und ...

Weiter lesen>>

Kletterprotest im Rheinland: Dörfer statt Kohle
Samstag 19. September 2020
Bewegungen Bewegungen, Umwelt, NRW 

Von Robin Wood

ROBIN WOOD fordert Stopp der Umsiedlungen und des Braunkohleabbaus

„Ich will Dörfer – keine Kohle!“ – diese Forderung legten ROBIN WOOD-Aktivist*innen heute bei einer Kletteraktion dem sogenannten Indemann im rheinischen Braunkohlerevier  in den Mund. Dazu entrollten sie eine große Sprechblase an dem 36 Meter hohen Aussichtsturm, einer Stahlkonstruktion in Menschengestalt. Der Turm steht am Tagebau Inden, in dem RWE noch ...

Weiter lesen>>

Coastal Cleanup Day gegen Müll am Strand: Ursachen des Müllproblems nicht länger ignorieren
Samstag 19. September 2020
Umwelt Umwelt, TopNews 

Von BUND

Anlässlich der weltweiten Müllsammelaktionen World Cleanup Day und International Coastal Cleanup Day am 19. September warnt der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), dass nur veränderte Produktions- und Konsumweisen das weltweite Müllproblem an Küsten und Stränden lösen wird. Die BUND-Landesverbände an Nord- und Ostsee beteiligen sich am Aktionstag durch Müllsammel- und Strandsäuberungen sowie Aktionen vor Ort.

„Es landet zu viel Müll in der ...

Weiter lesen>>

Polen stimmt für Pelzfarmverbot: PETA hofft auf baldiges Ende der Tierqualbetriebe
Samstag 19. September 2020
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

Von PETA

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag stimmte das Sejm – das Abgeordnetenhaus im polnischen Parlament – mit einer deutlichen Mehrheit von 365 gegen 75 Stimmen für eine Änderung des Tierschutzgesetzes. Damit wird unter anderem auch die Zucht von Tieren auf sogenannten Pelzfarmen untersagt. Das Gesetz – das nach der Abstimmung eine Regierungskrise auslöste – kann erst in Kraft treten, sobald im Senat darüber abgestimmt und es vom Präsidenten ...

Weiter lesen>>

Lager auflösen – Evakuierung jetzt! Für eine solidarische und rechtskonforme Flüchtlingspolitik
Freitag 18. September 2020
Bewegungen Bewegungen, Internationales, Berlin 

Von Internationale Liga für Menschenrechte

Aufruf zur Teilnahme an der Demonstration am 20. September 2020 um 14 h, Wittenbergplatz, Berlin

Das Lager in Moria auf der griechischen Insel Lesbos besteht nicht mehr. Ebenso wenig besteht ein menschenwürdiges europäisches Asylsystem mit rechtskonformen Aufenthalts- und Rückführungsregeln. Im Gegenteil: Die rechtswidrigen und unmenschlichen Bedingungen in den Lagern an den europäischen Außengrenzen sind politisch ebenso ...

Weiter lesen>>

Historischer Schauprozess gegen die Pressefreiheit
Freitag 18. September 2020
Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von Free Assange Committee Germany

Seit dem 07. September wird in einem historischen Schauprozess in London die Zukunft unserer Pressefreiheit abgehandelt.

Nach fast 7 Jahren willkürlicher Inhaftierung in der ecuadorianischen Botschaft hatte zuvor am 11. April 2019 die staatliche Verfolgung und Repression gegen Julian Assange ein neues Level erreicht. Innerhalb von nur wenigen Stunden wurde Assange das politische Asyl aberkannt – normalerweise ein langwieriges ...

Weiter lesen>>

foodwatch zu Bundesrat / Reform der Lebensmittelkontrollen: „Fleischindustrie darf sich freuen“
Freitag 18. September 2020
Wirtschaft Wirtschaft, Politik, Bewegungen 

Von foodwatch

Zu der heute vom Bundesrat beschlossenen Reform der Lebensmittelüberwachung, die eine deutliche Reduzierung der routinemäßigen Pflichtkontrollen vorsieht, erklärt foodwatch-Geschäftsführer Martin Rücker:

„Mit dem Beschluss der Klöckner-Reform hat der Bundesrat eine kapitale Fehlentscheidung getroffen und die Lebensmittelsicherheit endgültig der knappen Kassenlage der kommunalen Haushalte untergeordnet. Es ist fatal, dass Betriebe mit ...

Weiter lesen>>

BAYERs Magenmittel IBEROGAST unter Verdacht
Freitag 18. September 2020
Wirtschaft Wirtschaft, Bewegungen, TopNews 

Von CBG

Staatsanwalt weitet Ermittlungen wg. fahrlässiger Tötung aus

Seit Jahrzehnten steht BAYERs Magenmittel IBEROGAST in der Kritik, weil es schwerwiegende Leberschäden verursachen kann. Trotzdem weigerte sich der Konzern lange Zeit beharrlich, auf dem Beipackzettel vor dieser Nebenwirkung des Inhaltsstoffes Schöllkraut zu warnen. Als 2018 eine IBEROGAST-Patientin nach einer Leber-Transplantation verstarb, nahm die Kölner Staatsanwaltschaft deshalb ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 32977

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz