Veranstaltungen anlässlich des 125. Geburtstages Ernst Thälmanns

02.04.11
ArbeiterbewegungArbeiterbewegung, Sachsen, TopNews 

 

von Freundeskreis „Ernst-Thälmann-Gedenkstätte“ e.V.

Nach der Premiere der Wanderausstellung, am 3. Oktober 2010 auf der Protestveranstaltung des Ostdeutschen Kuratoriums von Verbänden, machte die Wanderausstellung Station auf der Rosa-Luxemburg-Konferenz der Tageszeitung junge Welt, am 8. Januar 2011 und zieht nun weiter nach Chemnitz, in das Rothaus (Getreidemarkt, Lohstr. 2, 09111 Chemnitz, 0371 / 65 13 55 2, www.rothaus-chemnitz.de, wo sie ab dem 5. April 2011 für 3 bis 4 Wochen im Erdgeschoss zu sehen sein wird.

17. April 2011: Es gibt noch Plätze in unserem Bus, den wir von Berlin-Ostbahnhof nach Ziegenhals organisieren. Dieser Reisebus fährt am 17. April 2011, um 10:30 Uhr vom Ostbahnhof (Ecke Koppenstrasse/Am Ostbahnhof) ab, direkt zum Kundgebungsort nach Ziegenhals, Seestrasse 27.
Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 7,- EUR für die Hin- und Rückfahrt.
Damit wir planen können und damit dieses Bus-Angebot nicht zu teuer wird, bitten wir alle Interessierten, sich per Email oder unter folgender Telefonnummer verbindlich anzumelden - es ist auch ein Anrufbeantworter geschaltet - 030/548 55 650 (Strelow).

Berlin: Samstag, 16. April 2011, 14 Uhr
vor dem Ernst-Thälmann-Denkmal, Berlin (im Ernst-Thälmann-Park, Greifswalder Strasse)
Kundgebung:
Im Geiste Thälmanns den Widerstand gegen Rassismus, Nationalismus und Antikommunismus stärken!

Es sprechen:
Dieter Rolle (Vorsitzende der Kommunistischen Partei Deutschlands)
Ellen Brombacher (Sprecherin der Kommunistischen Plattform in der Partei die Linke)
Patrick Köbele (stellv.Vorsitzende der Deutschen Kommunistischen Partei)

Künstlerischer Beitrag:

Bert Karagan (Liedermacher und Sänger)

Veranstalter:

Aktionsbündnis „Ernst-Thälmann-Denkmal", Berlin,
Freundeskreis „Ernst-Thälmann-Gedenkstätte“ e.V. Ziegenhals,
unterstützt von allen im „Antifaschistischen Komitee gegen Krieg und Sozialraub“ vertretenen Parteien und Organisationen.

Fahrverbindung:

S-Bahn (Ring): S-Bahnhof Greifswalder Straße

Hamburg: Samstag, 16. April 2011, 15 Uhr im Georg-Asmussen-Haus, Böckmannstr. 4 (Nähe Hauptbahnhof und ZOB)

Veranstaltung

Es sprechen:
Hein Pfohlmann (1.Vorsitzender der Gedenkstätte Ernst Thälmann e.V.)
Prof.Dr.Siegfried Mechler (Ostdeutsches Kuratorium von Verbänden e.V.)
Ein/e Vertreter/in der Deutschen Kommunistischen Partei
Egon Krenz (Staatsratsvorsitzender der DDR a.D)

Künstlerischer Beitrag:
Achim Bigus

Eine Ansprache und Kranzniederlegung findet um 10.30 Uhr vor der Gedenkstätte Ernst Thälmann statt.
Veranstalter: Kuratorium Gedenkstätte Ernst Thälmann, Hamburg

Ziegenhals: Sonntag, 17. April 2011, 11.30 Uhr
vor der zertrümmerten und geschändeten Ernst-Thälmann-Gedenkstätte, Ziegenhals

Gedenk- und Protestkundgebung

Es sprechen:
Klaus Blessing (erster Vize-Präsident des okv, des Ostdeutschen Kuratoriums von Verbänden (www.okv-ev.de) und Publizist zahlreicher Bücher),
Andreas Küttner (Mitglied des Freundeskreises "Ernst-Thälmann-Gedenkstätte" aus Thüringen),
Rosemarie und Wolfgang Nicolas (Mitglieder des Freundeskreises "Ernst-Thälmann-Gedenkstätte" und des RFB e. V. aus Stralsund)

Künstlerischer Beitrag:
Gina Pietsch und Uwe Streibel (www.ginapietsch.de)

Veranstalter: Freundeskreis „Ernst-Thälmann-Gedenkstätte“ e.V., Ziegenhals

Busverbindung:
Ab S-Bahnhof Königs Wusterhausen, Storkower Str.: 10.56 Uhr. Rückfahrt: Ab 13.43 Uhr 2-stündlich. Ab Alt-Schmöckwitz: 9.30 Uhr. Rückfahrt: Ab 13.11 Uhr 2-stündlich

Ab Berlin-Ostbahnhof, um 10:30 Uhr bis nach Ziegenhals. Umkostenbeitrag: 7,- EUR (Hin und zurück). Bitte verbindlich anmelden unter 030/54855650 (Gen. Strelow).

www.etg-ziegenhals.de

 


VON: FREUNDESKREIS „ERNST-THÄLMANN-GEDENKSTÄTTE“ E.V.






<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz