Rechter Aufmarsch am Sonntag – von AfD bis Ku-Klux-Klan wieder alle dabei?
Donnerstag 11. April 2019

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Am Sonntag den 14. April wollen Rechte verschiedenen Couleur nach längerer Zeit wieder eine Kundgebung am Dammtorbahnhof abhalten. Sie sind ein trüb-brauner Neuaufguss der Merkel-muss-weg (MMW)-Aufmärsche des letzten Jahres. Anfangs hatte MMW noch wöchentlich mobilisiert, dann nur noch monatlich und zuletzt nur noch sehr sporadisch, mehrere Kundgebungen fielen komplett aus. Dies ist vor allem dem starken Protest von antifaschistischen und ...

Weiter lesen>>

Irreführende Meldung über das angebliche Aus für Atomtransporte durch Hamburg
Freitag 05. April 2019

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Hamburg 

Von Bündnis „Atomtransporte durch Hamburg stoppen“

Das Bündnis „Atomtransporte durch Hamburg stoppen“ kritisiert irreführende Meldungen über das angebliche Aus für Atomtransporte durch Hamburg. „Hafenunternehmen verzichten auf Atomumschlag“ war am 2. April 2019 in Reaktion auf eine Pressemitteilung der Hamburger Wirtschaftsbehörde in mehreren Medien zu lesen.

Tatsächlich ist jedoch kaum ein Rückgang von Atomtransporten durch den Hamburger Hafen zu erwarten. Denn der größte ...

Weiter lesen>>

SEEBRÜCKE: Hamburg sagt „Refugees Welcome!“
Donnerstag 04. April 2019

Bewegungen Bewegungen, Hamburg, TopNews 

Von SEEBRÜCKE Hamburg

Die 64 Geretteten von der „Alan Kurdi“ sofort in Hamburg aufnehmen!

Das Rettungsschiff „Alan Kurdi“ hat gestern im Mittelmeer 64 Personen aus akuter Seenot gerettet und an Bord genommen. Die Geretteten brauchen jetzt einen sicheren Hafen, wo sie an Land gehen können. Mit der öffentlichen Weigerung Italiens, die „Alan Kurdi“ einlaufen zu lassen, beginnt jetzt erneut das unwürdige politische Spiel, welches EU-Land die ...

Weiter lesen>>

Schulbehörde empfiehlt Denunzianten der AfD als Extremismus-Experten
Montag 25. März 2019

Foto: Hamburger Bündnis gegen Rechts

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Uns liegt ein Schreiben vor, aus dem hervorgeht, dass die Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) den Erfinder des AfD-Lehrerprangers mit dem euphemistischen Namen „Informationsportal für Neutrale Schulen Hamburg“, Dr. Alexander Wolf, als Extremismus-Experten für den Unterricht empfohlen hat.

In dem Schreiben steht, dass das Helene-Lange-Gymnasium am morgigen Dienstag den 26. März um 10:45 eine Veranstaltung im Rahmen eines Projekttages ...

Weiter lesen>>

Linke Satire-Aktion gegen AfD-Parteitag
Sonntag 24. März 2019

Bild: IL Hamburg

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, Bewegungen 

Von IL Hamburg

Die Interventionistische Linke rollt der AfD den rot-grünen Teppich aus

Anlässlich des Landesparteitags der Hamburger "Alternative für Deutschland" (AfD) am heutigen Sonntag, den 24.03.2019, hat die Interventionistische Linke (IL) mit einer symbolischen Aktion die Senatsparteien SPD und B90/DIE GRÜNEN kritisiert. Im Rahmen einer Protestkundgebung des Hamburger Bündnis gegen Rechts gegen den AfD-Parteitag entrollten etwa 20 Aktivist*innen vor ...

Weiter lesen>>

Hamburg: AfD-Parteitag – Geht der extreme Rechtskurs weiter?
Donnerstag 21. März 2019

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Beim dem Hamburger Landesparteitag der AfD am kommenden Sonntag dürfte zumindest im Hintergrund auch die Frage eine Rolle spielen, wie sich die Partei nach der geheimdienstlichen Einstufung als Prüffall und insbesondere bezüglich der noch extremeren Verdachtsfälle Junge Alternative und DER FLÜGEL ausrichten wird. Bezüglich der Jugendorganisationen hat der Landesvorstand schon Vorgaben gemacht: Man will einen neuen Verband mit anderem Namen ...

Weiter lesen>>

Transparent gegen Urantransport halten verboten
Dienstag 19. März 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Hamburg 

Landgericht Hamburg: 30 Tagessätze für Transparent bei Ankettaktion

Von nirgendwo.info

Am Montag den 18.3. endete ein Prozess gegen eine Atomkraftgegnerin am Landgericht Hamburg mit einer Verurteilung wegen Mittäterschaft zu Nötigung und Störung öffentlicher Betriebe. Ihr wurde vorgeworfen, bei einer Ankettaktion 2014 ein Transparent hochgehalten zu haben – dafür gab es 30 Tagessätze à 15 Euro, also eine Geldstrafe von 450 Euro.

Im August 2014 hatten sich ...

Weiter lesen>>

Urteilsverkündung im Prozess wegen einer Urantransportblockade
Samstag 16. März 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Hamburg 

Von nirgendwo.info

Am Montag, den 18. März 2019 beginnt um 10 Uhr vor dem Landgericht Hamburg der sechste und  voraussichtlich letzte Prozesstag gegen eine Aktivistin, der vorgeworfen wird, einer angeketteten Person Wasser gereicht zu haben.

Der Vorwurf ist denkbar absurd: Als sich im Sommer 2014 im Güterbahnhof Hamburg Süd (Veddeler Damm) mehrere Anti-Atom-Aktivist_innen an Gleise ketteten, um einen Gütertransport mit nachweisbar falsch geladenen Urancontainern zu ...

Weiter lesen>>

40 AktivistInnen protestieren vor Hamburger SPD-Zentrale: "Die Paragraphen 218/219a gehören abgeschafft!"
Freitag 15. März 2019

Foto: IL Hamburg

Feminismus Feminismus, Bewegungen, Hamburg 

Von IL Hamburg

Auch im Jahre 2019 ist Abtreibung noch eine Straftat, die nur innerhalb einer kurzen Frist und nach Zwangsberatung straffrei bleibt. Der § 219a hindert Frauenärzt*innen darüber hinaus daran, seriöse und vollständige Informationen zu den, von ihnen angebotenen, Möglichkeiten des Schwangerschaftsabbruches bereit zu stellen. Daran ändert auch die Reform des § 219a nichts. Militante Abtreibungsgegner wie Yannic Hendricks nutzen dies und zeigen seit Jahren ...

Weiter lesen>>

AfD-Wandsbek propagiert Galgen für die Kanzlerin
Mittwoch 13. März 2019

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Im Wandsbeker Bürgersaal will die AfD am Sonntag den 24. März ihren Landesparteitag abhalten. Was diese anscheinend für einen angemessenen Umgang mit Politkern anderer Parteien hält, kann man aktuell auf der Facebookseite des dortigen Bezirksverbandes sehen. Unter einem gestrigen Beitrag über Montagskarten für Geflüchtete postete ein AfD-Fan erst ein Bild von Kanzlerin Merkel, dann die gegen diese gerichtete Bezichtigung des "Volksverrats" ...

Weiter lesen>>

AfD will bei Jugendorganisation den Geheimdienst austricksen
Donnerstag 07. März 2019

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Es sieht schlecht aus bei der Hamburger Jungen Alternative(JA), dem Jugendverband der rechten Partei. Sie hatte am „08.02.2019 nur noch 14 Mitglieder“[1] heißt es in einem internen Antrag zum kommenden Landesparteitag am 24. März 2019, welcher uns vorliegt, Ende Dezember 2018 waren es immerhin noch 30. Doch dann kam der Inlandsgeheimdienst namens Verfassungsschutz und erklärte den rechten ...

Weiter lesen>>

Offener Brief des Hamburger Bündnis gegen Rechts: Kein AfD-Parteitag im Bürgersaal Wandsbek
Donnerstag 28. Februar 2019

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Sehr geehrte Damen und Herren des Bezirksamts Wandsbek, sehr geehrte Abgeordnete,

wie wir durch die heutige taz erfahren haben, soll am Sonntag den 24. März 2019 im Bürgersaal Wandsbek der Landesparteitag der „Alternative für Deutschland“ (AfD) Hamburg stattfinden. Die für die Vermietung zuständige Eventagentur prima events GmbH sagte gegenüber der taz, dass die politische Verantwortung jedoch beim Bezirksamt läge. Der Vertrag zwischen ...

Weiter lesen>>

DEMO für die Obdachlosen
Freitag 08. Februar 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Hamburg, TopNews 

Von Max Bryan

Sensationelle Resonanz

Die Facebook-Veranstaltung "Wintermove - Hamburg gegen die Kälte" wurde am 23.1. erstellt. Binnen weniger Stunden gab es die ersten 100 Teilnehmer. Bereits am 2. Tag stieg die Zahl der Interessenten auf über 500. Weitere Freunde teilten den Beitrag. Aktuell interessieren sich mehr als 1400 Menschen für die Demo am 9.2.

Diese Entwicklung zeigt, wie groß der Wille zur Veränderung ist. Letztes Jahr ...

Weiter lesen>>

SEEBRÜCKE: Die 47 von der SeaWatch in Hamburg aufnehmen
Freitag 25. Januar 2019

Bewegungen Bewegungen, Hamburg, TopNews 

Von SEEBRÜCKE Hamburg

Offener Brief an Bürgermeister Tschentscher: Hamburg hat Platz - holen Sie die 47 von der Sea Watch 3 in unsere Stadt!

Kundgebung #OpenThePorts am Sonntag, 27.1., 14 Uhr, Landungsbrücken

In einem Offenen Brief an den Hamburger Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher hat die SEEBRÜCKE HAMBURG gefordert, dass die 47 Geretteten, die sich zurzeit auf der "Sea Watch 3" im Mittelmeer befinden, unverzüglich nach Hamburg geholt ...

Weiter lesen>>

„Atomstaat verpiss dich“ - Landgericht gegen Aktivistin
Mittwoch 23. Januar 2019

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Hamburg 

Von ContrAtom

Am Donnerstag den 24.1.2019 geht der Prozess gegen eine Atomkraftgegnerin vor dem Landgericht Hamburg weiter. Dort wird - bereits in zweiter Instanz - wegen einer Ankettaktion im Hamburger Hafen verhandelt. Drei Menschen sollen sich 2014 vor und hinter einem Urantransport angekettet haben. Der angeklagten Umweltaktivistin wird vorgeworfen, eine der angeketteten Personen während der Blockade mit Lebensmitteln versorgt zu haben.

Der Vorwurf „Beihilfe zur Nötigung ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 27

1

2

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz