Merkel-muss-weg-Aufmarsch abgesagt - wegen Razzia?
Donnerstag 17. Januar 2019

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamberger Bündnis gegen Rechts

Gestern gab es eine bundesweite Razzia gegen eine Gruppierung namens "National Socialist Knights of the Ku Klux Klan Deutschland" (NSK-KKK). Der Name lehnt sich an die 1865 in den USA gegründete rassistische Organisation an, welche bis heute immer noch für Lynchmorde an People of Colour und für Brandanschläge auf afroamerikanische Kirchengemeinden verantwortlich ist. Die durchsuchte deutsche Gruppierung steigert ihre Radikalität noch ...

Weiter lesen>>

Wer ist die Junge Alternative Hamburg?
Dienstag 15. Januar 2019

Screenshot: Hamburger Bündnis gegen Rechts

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Der Verfassungsschutz (VS) hat beschlossen die Junge Alternative (JA), die Jugendorganisation der AfD zum Verdachtsfall bezüglich rechtsextremistischer Bestrebungen eingestuft und darf diese jetzt mit geheimdienstlichen Mitteln überwachen. Auch wenn wir als „Hamburger Bündnis gegen Rechts“, nicht erst seit dem Komplettversagen der Geheimdienste in der Aufklärung des neonazistischen NSU-Komplexes, für eine Abschaffung des VS eintreten und ...

Weiter lesen>>

Hamburg: Obdachlosen-Demo: Vorbereitungstreffen 12. Dezember
Montag 10. Dezember 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Soziales, Hamburg 

Mittwoch, 12. Dezember 18 bis 20 Uhr

Bürgerhaus Hamburg Eidelstedt

Alte Elbgaustrasse 12

Vorbereitungstreffen für eine Obdachlosen-Demo im Januar!

Jetzt MITMACHEN und MITGESTALTEN!

www.Hamburger-Obdachlose.de

+++ Warum & Wieso? +++

In Hamburg erfrieren Menschen auf ...

Weiter lesen>>

HH: 30 Tagessätze Geldstrafe wegen Urantransportblockade
Montag 10. Dezember 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Hamburg 

Von contratom.de

Nach im Endeffekt acht Verhandlungstagen hat das Amtsgericht Harburg heute einen Anti-Atom-Aktivisten zu einer Geldstrafe von 30 Tagessätzen unter Vorbehalt verurteilt. Ihm wurde vorgeworfen, sich 2014 am Hafenbahnhof Hamburg Süd (Veddeler Damm) an die Schienen gekettet zu haben und so den Rangierbetrieb eines Urantransportes gestört zu haben.

Während es zu Beginn des Prozesses im September noch so aussah, als wolle das Gericht in der Ankettaktion sowohl eine ...

Weiter lesen>>

Solidaritätsbündnis „United We Stand OFFM“ zum Prozessbeginn gegen 5 Aktivisten der Anti-G20-Proteste
Montag 03. Dezember 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Hessen, Hamburg 

Von Solidaritätsbündnis „United We Stand OFFM“

Am Morgen des 27.06.2018 kam es bundesweit zu 13 Hausdurchsuchungen durch die polizeiliche SoKo „Schwarzer Block“ aus Hamburg. Daraus resultierten vier Festnahmen im Raum Frankfurt/Offenbach. Den vier Betroffenen, darunter zwei Minderjährige, die an den Protesten gegen den G20-Gipfel letztes Jahr in Hamburg teilgenommen haben sollen, werden keine konkreten Straftaten vorgeworfen, sondern die Teilnahme an einer Demonstration, aus ...

Weiter lesen>>

Hamburger AfD-Funktionär lädt Historiker der Nazi-Szene ein
Donnerstag 15. November 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Am Dienstag, den 20. November, soll der geschichtsrevisionistische Historiker Dr. Walter Post in den Räumen des Restaurants „Fischerhaus“ am St. Pauli Fischmarkt zum Thema „Was ist in den USA los, wer regiert?“ vortragen. Post ist ein in rechten bis neonazistischen Kreisen beliebter Referent, der mehrfach vor ehemaligen SS-Soldaten, Burschenschaftern, neurechten und extrem rechten Organisationen vortrug und in entsprechenden Publikationen ...

Weiter lesen>>

Wohncontainer für Obdachlose aufstellen - Winter 2018
Samstag 10. November 2018

Hamburg Hamburg, Bewegungen, Soziales 

Von Hamburger Obdachlose

November 2018: Der Winter steht vor der Tür und auch in diesem Jahr wollen wir wieder Wohncontainer für Hamburger Obdachlose aufstellen. Was mit nur einem Container in 2016 begann ist inzwischen ein großes Vorhaben geworden. Neue Flächen und neue Partner kommen hinzu und jedes Jahr brauchen wir so um die 5000 EUR, um alle unsere Obdachlosen unterzubringen.

Warum helfen?

Im städtischen ...

Weiter lesen>>

Neue Runde - Mittwochs gemeinsam gegen rechte Hetze!
Montag 05. November 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Nachdem im September Tausende HamburgerInnen gegen Chemnitzer Verhältnisse in Hamburg und die hiesigen Merkel-muss-weg-Aufmärsche demonstrierten, fiel die Oktober Kundgebung der braunen Hetzer gänzlich aus. Auch dass die Kundgebung vom publikumswirksamen Gänsemarkt auf den unattraktiven und isolierten Dag-Hammarskjöld-Platz verlegt werden musste, werten wir als Erfolg zivilgesellschaftlichen Protestes.
Trotzdem wird am 7. November wohl ...

Weiter lesen>>

Keine Entpolitisierung des Veddeler Nazi-Anschlags
Montag 29. Oktober 2018

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Die Initiative für die Aufklärung des Mordes an Süleyman Ta?köprü und das Hamburger Bündnis gegen Rechts stellen sich gegen eine Entpolitisierung des Anschlags am S-Bahnhof Veddel im Dezember 2017.  Für die anstehende Urteilsverkündung im Prozess gegen den Neonazi Stephan Kronbügel fordern wir mit dieser gemeinsamen Pressemitteilung, dass der rechte Hintergrund der Tat deutlich benannt wird. Der Ort, die Vorgehensweise und die ...

Weiter lesen>>

DKP protestiert gegen Werbeverbot an der TU Hamburg
Freitag 26. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Hamburg Hamburg, Arbeiterbewegung, TopNews 

Von DKP

Am 19. Oktober 2018 hat der Kanzler der Technischen Universität Hamburg (TU HH) dem „Gesprächskreis Dialektik & Materialismus“ die Werbung zu einem wissenschaftlichen Colloquium mit der Fragestellung „Selbstorganisation der Materie“ untersagt.

Das Colloquium soll am 17. November an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW) stattfinden, und befasst sich mit Fragen der „Krise der Physik“ und der Herausbildung einer materialistischen Entwicklungstheorie. Es ist ...

Weiter lesen>>

Licht und Schatten vor dem Watt
Freitag 26. Oktober 2018
Umwelt Umwelt, Hamburg, Schleswig-Holstein 

WWF: 20 Jahre nach Pallas-Havarie lauern neue Gefahren

Von WWF

20 Jahre nach der folgenschweren Havarie des Holzfrachters Pallas besteht die Gefahr einer Umweltkatastrophe im Wattenmeer weiter. Denn einige Risiken sind laut WWF gewachsen.  „Wir haben mit der Ölpest in Folge der Pallas-Havarie einen hohen ökologischen Preis gezahlt. Es wurden aber auch wichtige Lehren gezogen und die Katastrophenabwehr verbessert“, bilanziert Hans-Ulrich Rösner, Leiter ...

Weiter lesen>>

SEEBRÜCKE ruft zum "Lichtermeer für sichere Häfen" auf
Dienstag 23. Oktober 2018

Bewegungen Bewegungen, Hamburg, TopNews 

Von SEEBRÜCKE Hamburg

Vom 24. - 26.10. findet in Hamburg die Konferenz der Ministerpräsidenten statt. Zu diesem Anlass erinnert die SEEBRÜCKE an das Sterben von Menschen auf der Flucht im Mittelmeer und die Behinderung der freiwilligen Seenotrettung, die noch immer andauert.
Treffpunkt ist am Mittwoch, 24.10. um 18.30 Uhr am Jungfernstieg, wo eine kurze Auftaktkundgebung stattfinden wird. Danach geht es einmal rund um die Binnenalster wieder zum Ausgangspunkt ...

Weiter lesen>>

Nochmal nachgelegt: Nachbetrachtung G20
Sonntag 21. Oktober 2018

Bewegungen Bewegungen, Hamburg, TopNews 

Von Meerkatze

Dies ist eine ausführliche Reportage und Reflexion über das, was vor, während und nach dem G20 - Gipfel in Hamburg passiert ist. Gleichzeitig ist es ein Brief, der an die Aktivist*innen und Bewohner*innen von Buenos Aires, Argentinien gerichtet ist - wo nun bald der nächste Gipfel (-Protest) stattfinden wird.

Die Autor*innen aus Paris und Hamburg haben sich gemeinsam an der Protestwoche beteiligt. Bereits im September 2017 begann die Arbeit an dem Buch. Das ...

Weiter lesen>>

Hamburg Hafencity: Kran besetzt!
Montag 15. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Umwelt, Hamburg 

Von action digger

Kohle und Atomausstieg bleiben Handarbeit.

Mehrere Aktivist*innen der Aktionsgruppe #digger protestieren heute Vormittag mit einer Kletter- und Banneraktion an einem historischen Kran in der Hamburger Hafencity für einen sofortigen Ausstieg aus der Kohle- und Atomindustrie. Sie haben zwei große Transparente mit der Aufschrift „Burn Borders Not Coal“ und „Urantransporte stoppen“ in ca. 30 Metern Höhe entrollt und halten den Kran somit ...

Weiter lesen>>

Prof. Kruse lieferte die Vorlagen für die Ressentiments der AfD
Donnerstag 04. Oktober 2018

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hamburg, TopNews 

Von Hamburger Bündnis gegen Rechts

Anmerkungen zum Rücktritt von Prof. Jörn Kruse (AfD) und der mangelnden Kritikfähigkeit der Medien.

Nun macht Prof. Jörn Kruse nach sehr langem Zögern tatsächlich Schluss mit seinem Engagement in der AfD. Er war für viele JournalistInnen der liebste Ansprechpartner bei den Hamburger RechtspopulistInnen, der Mann mit dem hanseatischen Understatement, welcher ursprünglich lange Zeit in der SPD war und früher an der ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 35

1

2

3

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz