Gelber Sack in Sturm & Wind 2018: Vermüllung durch zu dünne Gelbe Säcke
Donnerstag 15. Februar 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Debatte 

Von Axel Mayer, BUND Südlicher Oberrhein

Die Winterstürme im Januar 2018 brachten erneut eine massive Vermüllung
von Stadt, Land, Fluss und Meer. Trotz Sturmwarnung wurden die gelben Säcke vor die Türen gestellt. Die viel zu dünnen Säcke waren am Morgen nach der Sturmnacht zerfetzt und der Inhalt in allen Straßen verstreut. Es ist einfach unvernünftig, trotz Sturmwarnung gelbe Säcke vor die Tür zu stellen.

"Der Kunststoffverbrauch in ...

Weiter lesen>>

Neuerscheinung: »Besser leben ohne Auto«
Samstag 10. Februar 2018

Umwelt Umwelt, Kultur, Ökologiedebatte 

Von Oekom Verlag

Höchste Zeit, auszusteigen!

Dieselskandal und Feinstaub-Alarm in den Städten sind nur die aktuellsten Negativschlagzeilen einer Entwicklung, von der eigentlich längst klar ist: So kann es nicht weitergehen! Erfahren Sie im dritten Band der erfolgreichen "Besser-leben-ohne"-Ratgeberreihe aus dem oekom verlag, warum "Besser leben ohne Auto" kein leeres Versprechen ist, wie leicht der Einstieg in ein autofreies Leben gelingen kann und ...

Weiter lesen>>

Neuerscheinung: "Die Pestizidlüge"
Samstag 03. Februar 2018

Kultur Kultur, Umwelt, Ökologiedebatte 

»Kinder schützen, nicht Pestizide«

André Leu schreibt über Gifte auf dem Acker, im Essen, im Körper – und was sie in uns und speziell in unseren Kindern auslösen. Ein brisantes Buch und eine überfällige Aufklärungsschrift zur Debatte rund um Glyphosat & Co.

»Alle in der Ernährungsmittelindustrie eingesetzten Pestizide sind eingehend getestet worden und bewiesenermaßen unschädlich.« – »Die Menge an Pestiziden in unserem Essen ist so gering, dass sie ...

Weiter lesen>>

Die GroKo – ein ökologischer Offenbarungseid
Montag 29. Januar 2018

Bildmontage: HF

Ökologiedebatte Ökologiedebatte, Umwelt, Bewegungen 

Eine Stellungnahme des Netzwerks Ökosozialismus

Worauf es ankommt

Die alles entscheidende Zukunftsfrage ist die Erhaltung unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Ohne ein ernsthaftes Bemühen, dies zu erreichen, sind auch alle anderen politischen Vorhaben wertlos. Wer die Zukunft der menschlichen Zivilisation verspielt, muss sich auch um die Rentenformel keine Gedanken mehr machen. Dazu kommt der Zeitfaktor: Schnelles entschiedenes Handeln ist geboten, wenn wir ...

Weiter lesen>>

Artenkollaps auf dem Land
Donnerstag 18. Januar 2018

Feldhamster; Bild: Wikimedia Commons

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte 

Von WWF

Intensiv-Landwirtschaft verursacht dramatischen Artenschwund in Deutschland | WWF fordert ökologischen Neustart in der nationalen und europäischen Landwirtschaftspolitik 

Ohne einen ökologischen Neustart in der nationalen und europäischen Landwirtschaftspolitik droht der Artenkollaps auf Deutschlands Feldern und Wiesen. Davor warnt der WWF anlässlich des Auftakts zur „Internationalen Grünen Woche“. „Während Bundeslandwirtschaftsminister ...

Weiter lesen>>

Insektensterben: Von Haupt- und Nebenursachen / Eine kurze Analyse
Donnerstag 18. Januar 2018

Bild: BUND Südlicher Oberrhein

Umwelt Umwelt, Debatte, Ökologiedebatte 

Von Axel Mayer, BUND Südlicher Oberrhein

Die Ursachen des massiven Insektensterbens sind vielfältig. Es gibt Hauptgründe und Nebengründe für den massiven Rückgang der Arten und es gibt ein massives ökonomisches Interesse der Agrochemielobby und ihrer PR-Agenturen dieses Thema gezielt nur in den kleinen Nischen und Randbereichen zu diskutieren.

Die Hauptursache für das Sterben von Insekten wie Schmetterlingen und Bienen ist die industrielle Landwirtschaft mit ...

Weiter lesen>>

„Fleischatlas 2018“ veröffentlicht. Heinrich-Böll-Stiftung und BUND fordern Umbau der Tierhaltung
Mittwoch 10. Januar 2018

Graphik: "Fleischatlas 2018 von BUND, Heinrich-Böll-Stiftung, Le Monde Diplomatique"

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Ökologiedebatte 

Von BUND

Die Heinrich-Böll-Stiftung, der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und Le Monde Diplomatique haben heute in Berlin den „Fleischatlas 2018 – Rezepte für eine bessere Tierhaltung“ veröffentlicht. Der nunmehr vierte Fleischatlas enthält zahlreiche Daten, Fakten und Grafiken zu den drängendsten Problemen der industriellen Fleischproduktion und konkrete Lösungsansätze für eine bessere Tierhaltung.

Ein ökologischer Wandel in der Tierhaltung sei nur mit ...

Weiter lesen>>

Der Kapitalismus und die ‘friedliche’ Atommüllentsorgung im 21. Jahrhundert?
Dienstag 09. Januar 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Debatte 

Von Reinhold Schramm

»Wie in Schweden steht auch in Finnland nur Kristallingestein als potenzielles Wirtsgestein für die geologische Tiefenlagerung von Atommüll zu Verfügung. Ende 2015 gab die finnische Regierung grünes Licht für den Bau des weltweit ersten „Endlagers“ für hoch radioaktive Abfälle auf der Halbinsel Olkiluoto im Südwesten Finnlands. 6.500 Tonnen Atommüll sollen dort gut 400 Meter unter der Erde in Kupferbehältern deponiert werden. Der ...

Weiter lesen>>

2017 – ein Jahr der umweltpolitischen Achterbahnfahrt.
Donnerstag 21. Dezember 2017

Rote Linie für das Klima; Foto: BUND

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Ökologiedebatte 

Zivilgesellschaft gestärkt im Engagement für Klimaschutz und eine bessere Landwirtschaft 

Von BUND

Als eine „umweltpolitische Achterbahnfahrt“ bilanziert der Vorsitzende des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Hubert Weiger, das Jahr 2017. „Umweltthemen wie Klimawandel und Kohleausstieg, Dieselskandal, Insektensterben und die unlautere Glyphosat-Wiederzulassung sorgten 2017 zwar für viele Schlagzeilen, doch echte Fortschritte blieben ...

Weiter lesen>>

WWF-Report: Wissenschaftler entdecken 115 bislang unbekannte Arten am Mekong
Dienstag 19. Dezember 2017

Umwelt Umwelt, Internationales, Ökologiedebatte 

Von WWF

Eine Krokodilschwanzechse, eine Schneckenfresser-Schildkröte sowie eine Fledermaus, die auch aus einem Star Wars-Film stammen könnte – das sind nur drei von insgesamt 115 Arten, die im vergangenen Jahr in der Mekong-Region in Asien entdeckt wurden. Der WWF-Bericht „Stranger Species“ zeigt die Arbeit von hunderten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus aller Welt. Unter den Neuentdeckungen finden sich elf Amphibien, zwei Fische, elf Reptilien, 88 Pflanzen und ...

Weiter lesen>>

2017 - Umweltpolitischer Jahresrückblick: Mensch, Natur und Umwelt (nicht nur) in Südbaden, Elsass und am Oberrhein
Freitag 08. Dezember 2017

Bild: BUND Südlicher Oberrhein

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Debatte 

Von Axel Mayer, BUND Südlicher Oberrhein

Das Zitat des Jahres 2017 kam vom Agrochemielobbyisten und CSU-Agrarminister Schmidt im Zusammenhang mit seiner Pro-Glyphosat Entscheidung: "Mit der Zustimmung Deutschlands habe ich wichtige Verbesserungen zum Schutze der Pflanzen- und Tierwelt durchgesetzt"

Das Jahr 2017 war ein schwieriges Jahr

und alte Gewissheiten wurden durch Verunsicherung abgelöst. Die letzten Jahrzehnte hat es ...

Weiter lesen>>

Neue Weltkarte zeigt Karstgrundwasserleiter
Montag 04. Dezember 2017

Bild 1: Ausschnitt der „World Karst Aquifer Map“ im Maßstab 1:40 000 000. (Quelle: BGR, IAH, KIT und UNESCO)

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte 

Von KIT

Bis zu einem Viertel der Weltbevölkerung ist ganz oder teilweise von Frischwasser aus Karstgesteinsschichten abhängig. Über die verzweigten Karstgrundwasserleiter verbreiten sich aber auch Schadstoffe leicht über große Gebiete. Bislang fehlte ein genauer Überblick der globalen Verteilung dieser sogenannten Karstaquifere. Nun hat ein internationales Wissenschaftlerteam unter Schirmherrschaft der UNESCO und unter fachlicher Leitung des Karlsruher Instituts für ...

Weiter lesen>>

Als der Bach meiner Kindheit starb.
Sonntag 03. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Debatte, Ökologiedebatte 

Von Heinz Michael Vilsmeier

An dem Haus meiner Eltern, wo ich aufgewachsen bin, fließt ein Bach vorbei. In meiner Kindheit lebten darin Krebse, Flussmuscheln, zahlreiche Fischarten und natürlich Frösche, die dort ihren Froschlaich ablegten. Über dem geschwätzigen Wasser summte die Luft vom Flügelschlag unzähliger Insekten. Nicht nur für uns Kinder war dieser Bach ein Paradies. – Wenn ich heute meine kleine Tochter und ihre Freunde am Ufer dieses Baches spielen sehe, muss ich ...

Weiter lesen>>

Artenverlust zerstört Ökosysteme
Sonntag 03. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte 

Das „Jena Experiment“ – ein Rückblick auf 15 Jahre Biodiversitätsforschung
 
Von TU München

Wie schwer wiegt der globale Artenverlust? Sind Stoffkreisläufe in einem Ökosystem mit wenig Arten verändert? Um dies zu klären, wurde 2002 das „Jena Experiment“ etabliert, eines der größten Biodiversitätsexperimente weltweit. Professor Wolfgang Weisser von der Technischen Universität München (TUM) nennt zwei ...

Weiter lesen>>

Stuttgart 21: Kosten, Artenschutz & badisch-schwäbische Eidechsen
Freitag 01. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Debatte Debatte, Umwelt, Ökologiedebatte 

Wie die Bahn mit einem 0,2 % "Fürzchen" einen großen Medien-Ballon aufbläst

Von Axel Mayer, BUND Südlicher Oberrhein

Die Deutsche Bahn rechnet bei Stuttgart 21 mit einer erneuten Erhöhung der Kosten von 6,5 Milliarden auf 7,6 Milliarden Euro. Aus Kreisen des Aufsichtsrates wurde im November 2017 bestätigt, dass dies aus einer Vorlage für das nächste Aufsichtsratstreffen hervorgeht. In dem Papier sei außerdem von einer Inbetriebnahme erst im Dezember 2024 die ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 31

1

2

3

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz