Nach Verurteilung: Grüne Jugend fordert Sebastian Münzenmaier zu Mandatsverzicht auf
Donnerstag 19. Oktober 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Rheinland-Pfalz, News 

Von Grüne Jugend RLP

Der Spitzenkandidat der rheinland-pfälzischen AfD ist zu einer sechsmonatigen Freiheitsstrafe sowie einer Geldstrafe verurteilt worden.

Er ist der Beihilfe zur Körperverletzung schuldig gesprochen worden.

Münzmeier nannte die Entscheidung des Gerichts eine „Unverschämtheit“, „reine Spekulation“ und „ein Witz“. (Quelle: Handelsblatt)

"Dies zeigt einmal mehr die Demokratiefeindlichkeit der AfD und ihrer Führungsriege. Die AfD versucht sich als Partei des ...

Weiter lesen>>

Hooligans als politische Akteure im antiislamistischen Kreuzzug
Dienstag 17. Oktober 2017

Antifaschismus Antifaschismus, Kultur 

Von Michael Lausberg

„Die Gewalt ist eines der stärksten Erlebnisse und bereitet denen, die fähig sind, sich ihr hinzugeben, eine der stärksten Lustempfindungen“.[1]

Spätestens seit der Kölner Demonstration des Bündnisses „Hooligans gegen Salafisten“ (HogeSa) mit mehr als 4500 Teilnehmer im Oktober 2014, die in bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzungen mündete, rückte das Phänomen des Hooliganismus wieder ins Licht einer ...

Weiter lesen>>

Trump, psychisch krank, ist nur die Spitze des Eisberges
Montag 16. Oktober 2017

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Antifaschismus, Debatte 

Von Franz Witsch

Der Erfolg der AfD, auch wenn sie vielleicht schon dabei ist, sich wieder zu zerlegen (vgl. Q01, Q03), zeigt eines: Die Politik hat den Kontakt zu einem signifikanten Teil der Bevölkerung verloren, vermutlich unwiderruflich, wiewohl die Politik genau dies mit Hilfe der veröffentlichten Meinung zu verhehlen versucht.

In dem Maße wie das geschieht, könnte sich das Gewaltpotential in jenem so erheblichen wie u.U. wachsenden ...

Weiter lesen>>

Was tun nach dem Schulabschluss? Sinnvolles Engagement im Ausland mit Aktion Sühnezeichen Friedensdienste
Freitag 13. Oktober 2017
Antifaschismus Antifaschismus, News 

Von Aktion Sühnezeichen

Noch bis zum 01. November 2017 können sich Menschen ab 18 Jahren für einen Friedensdienst mit Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF) in Belarus, Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Israel, in den Niederlanden, in Norwegen, Polen, Russland, in der Tschechischen Republik, der Ukraine und in den USA bewerben. Das Freiwilligenjahr startet im September 2018 und dauert in der Regel zwölf ...

Weiter lesen>>

Antifaschismus ist nicht verfassungsfeindlich, sondern dringend erforderlich
Mittwoch 11. Oktober 2017

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Hessen 

Deutsche Kommunistische Partei (DKP) zum Urteil im Fall Silvia Gingold gegen das Land Hessen

Das Verwaltungsgericht Kassel hat alle Anträge der Antifaschistin Silvia Gingold auf Löschung der über sie geführten Verfassungsschutzakte sowie auf Einstellung ihrer geheimdienstlichen Beobachtung abgelehnt.

Die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) entgegnet diesem skandalösem Urteil: Verfassungsfeindlich ist nicht das Engagement für Frieden, soziale Gerechtigkeit und gegen rechte ...

Weiter lesen>>

„Westfalen“-Tagung: Dagegen und dann…
Mittwoch 11. Oktober 2017
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, News 

Von Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus NRW

Thema: „Aktiv sein – Aber wie? Rassistischen Positionen entgegentreten“

Am 13. Oktober 2017 findet im Heinrich-von-Kleist-Forum der VHS Hamm von 14 bis 18.30 Uhr eine Tagung der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus NRW statt.

Unter dem Titel ‚Aktiv sein! Aber wie? – Rassistischen Positionen entgegentreten‘ wird auf der Tagung über den Umgang mit rechtsextremen und rechtspopulistischen ...

Weiter lesen>>

„Vernetzungs-Konferenz für Initiativen in der Flüchtlingsarbeit und Bündnisse gegen Rechts“
Montag 09. Oktober 2017
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, News 

Von Amt für Jugendarbeit Ev. Kirche von Westfalen

Am 6. Oktober 2017 fand im Reinoldinum in Dortmund von 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr eine Tagung für Engagierte in der Flüchtlingsarbeit und gegen Rechts statt. Die Veranstaltung, welche sich mit dem Thema "Rechtspopulistische Herausforderungen im Kontext von Flucht und Asyl" befasste, ermöglichte den Austausch zivilgesellschaftlicher Akteur_innen stärken und zugleich
Handlungssicherheit im Umgang mit rassistischen und rechten Anfeindungen in ...

Weiter lesen>>

Fahrt zur Nazi-Ordensburg Vogelsang in der Eifel
Samstag 07. Oktober 2017
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, Ruhrgebiet 

Von Freidenkerverband Duisburg

Der Freidenkerverband Duisburg führt jedes Jahr vier Bildungsfahrten durch.

Die 3. Schlaumeierreise in diesem Jahr führt am 14. Oktober 2017 zur „NS“-Ordensburg Vogelsang in Schleiden (Eifel). Nach Einzug der rassistischen Partei AfD in den Bundestag erfährt diese Fahrt aktuell an Bedeutung. Deren Fraktionsvorsitzender kann heute ungestraft „stolz auf die Leistungen deutscher Soldaten“ im 2. Weltkrieg sein. Die Fahrt zur „NS“-Ordensburg ...

Weiter lesen>>

Faschistische Morddrohungen gegen Monika Gärtner-Engel und Bewohner des Hauses mit dem „Treff International“ in Gelsenkirchen
Mittwoch 04. Oktober 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Arbeiterbewegung, NRW 

Von MLPD

Am 30. September wurde im Internet zum Mord an Monika Gärtner-Engel aufgerufen. Sie ist Internationalismusverantwortliche des ZK der MLPD und Hauptkoordinatorin der revolutionären Weltorganisation ICOR. Via Twitter wurde Monika Gärtner-Engel übel beleidigt, ein entstellend manipuliertes Foto von ihr verbreitet und zur Mordhatz gegen sie aufgerufen: „Findet sie = Tötet sie!“, hieß es auf Englisch.

In der Nacht vom 2. auf den 3. Oktober wurden Bewohner eines ...

Weiter lesen>>

Linke nimmt Kampf ums Ruhrgebiet mit Rechtspopulisten auf
Mittwoch 27. September 2017
NRW NRW, Antifaschismus, Ruhrgebiet 

Von DIE LINKE. NRW

Im Ruhrgebiet liegen die Wahlkreise mit den höchsten Ergebnissen für die rechtspopulistische AfD. Dazu erklärt Christian Leye, Landessprecher der Linken in Nordrhein-Westfalen und Bochumer:

„Wir nehmen als Linke den Kampf um das Ruhrgebiet mit den Rechtspopulisten auf. Dass es hier einen Brass auf die etablierten Parteien gibt, ist wenig verwunderlich. Wie soll es auch anders sein in einer Region, in der jeder fünfte von Armut betroffen ist und in einigen ...

Weiter lesen>>

Auf den Spuren von NS-Tätern in Trier
Montag 25. September 2017
Antifaschismus Antifaschismus, Rheinland-Pfalz, News 

Von Arbeitsgemeinschaft Frieden Trier

Rundgang am 16.10.2017 um 17:00 Uhr

Am 16.10.1941 wurden die ersten jüdischen Triererinnen und Trierer „in den Osten“ verschleppt. Am Jahrestag dieses Verbrechens beleuchtet die Arbeitsgemeinschaft Frieden e.V. eine Seite des Nationalsozialismus in Trier, die bislang vielfach zu kurz kam: die Täterinnen und Täter.

Dass Klaus Barbie zeitweise ein „Trierer Jung“ war, ehe er zum „Schlächter von ...

Weiter lesen>>

Unfugsprozess um Trillerpfeife: Linke fordert Freispruch
Montag 25. September 2017
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, Ruhrgebiet 

Von DIE LINKE. NRW

„Der Verzicht auf eine Einstellung kann doch nur ein schlechter Scherz sein. Nur einen Tag nach den erschreckenden Wahlergebnissen der Rechtspopulisten wird unser Mitglied vor Gericht gestellt, weil es mit einer Trillerpfeife gegen die Verrohung unserer Gesellschaft demonstriert hat. Die Staatsanwaltschaft muss sich die Frage gefallen lassen, wieso sie solch einen Unfugsprozess weiterführen möchte, obwohl selbst der Richter eine Einstellung nahelegt. Wir ...

Weiter lesen>>

Der Krieg im Osten 1941-45
Samstag 23. September 2017

Bildmontage: HF

Antifaschismus Antifaschismus, Internationales, Debatte 

Von Karl Wild

VII. Operation Blau - : Stalingrad oder der Triumph der "Untermenschen"

Nach dem der Ausgangspunkt für die Heeresgruppe B (850.000 Mann), die Einnahme von Kalatsch am Don, genommen war, trat die Teilkraft Gruppe Don mit der 6: Armee – unterstützt durch Armeen aus Rumänien, Italien und Ungarn – zum Angriff auf Stalingad an der Wolga an, um die Flanke des strategischen Ziels – die Ölfelder bei Baku – zu sichern und um Nachschub über die Wolga ins ...

Weiter lesen>>

Denkmal für Frauen und Männer der Abraham Lincoln Brigade in Madison (WI) geschändet
Samstag 23. September 2017

Foto: Dylan Brogan

Antifaschismus Antifaschismus, Internationales 

Von KFSR

Unsere Partner in den USA, ALBA – Abraham Lincoln Brigade Archives, informierten uns über die Schändung von Denkmälern für Frauen und Männer der Abraham Lincoln Brigade und andere Gedenksteine für Juden.

Wir dokumentieren die
Solidaritätsadresse des KFSR 1936-1939 e.V. an ALBA (Abraham Lincoln Brigade Archives) und FFALB (Friends and Family of the Abraham Lincoln ...

Weiter lesen>>

Demonstration gegen rechts morgen in Bünde!
Freitag 22. September 2017
Antifaschismus Antifaschismus, NRW, OWL 

Von Initiative 9. November Bünde

Abschlusskundgebung im Steinmeisterpark!

Wie bereits bekannt gegeben findet morgen in Bünde die Demonstration eines breiten zivilgesellschaftlichen Bündnisses gegen die zunehmenden Aktivitäten der Neonazi- Gruppierung „Der III. Weg“ und das Erstarken der rechtsradikalen AFD statt.

Zu der Demonstration rufen neben der Bünder SPD, dem LINKEN Kreisverband, der Initiative 9. November und vielen anderen Gruppen jetzt ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 1 bis 15 von 146

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz