Türkei: 17 Journalistinnen und Journalisten der Cumhuriyet drohen jahrzehntelange Freiheitstrafen
Montag 24. Juli 2017
Internationales Internationales, Politik, Kultur 

Heute begann im Ça?layanischen Justizpalast in Istanbul ein Prozess gegen 17 Journalist*innen, leitende Mitarbeiter*innen der Zeitung ‚Cumhuriyet‘. Ihnen wird ‚Hilfe für eine bewaffnete terroristische Organisation‘ vorgeworfen und jahrzehntelange Haft angedroht. Martina Michels, stellvertretendes Mitglied in der parlamentarischen Delegation EU-Türkei, kommentiert den Massenprozess gegen Medienfreiheit und fordert mehr praktische Unterstützung für europaweite Medienfreiheitsinitiativen:

„Nicht ...

Weiter lesen>>

Scheinselbständigkeit in der Presselandschaft – immer mehr Journalisten arbeiten als Pauschalisten
Sonntag 23. Juli 2017

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Wirtschaft, Debatte 

Von Gewerkschaftsforum Dortmund

Wieder einmal ist es einem Whistleblower zu verdanken, dass ein Skandal ans Licht kam. Der Mann legte der Deutschen Rentenversicherung eine Liste mit über hundert Namen von Beschäftigten beim Medienhaus DuMont vor, von denen er den Verdacht hat, dass sie als scheinselbstständige Pauschalisten für die beim Kölner Stadtanzeiger und dem Boulevard-Blatt Express des Medienkonzerns tätig waren oder sind.

Die Deutsche Rentenversicherung übergab ...

Weiter lesen>>

Podiumsdiskussion am 01.08. in Berlin: Medien in den russischen Regionen
Sonntag 23. Juli 2017

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Internationales, Berlin 

Von ROG

Nischen in den Regionen?

Russische Medien und ihr Ringen um redaktionelle Unabhängigkeit

Das DokZentrum ansTageslicht.de, Reporter ohne Grenzen, die Friedrich-Ebert-Stiftung und das Deutsch-Russische Forum laden ein zur

PODIUMSDISKUSSION

am Dienstag, 1. August 2017 um 19.30 Uhr bei der Friedrich-Ebert-Stiftung, Hiroshimastraße 28 (Haus 2, 6. Etage, Saal 6.01), 10785 Berlin

In Russland dominiert das staatlich ...

Weiter lesen>>

DIE LINKE Bundestagsabgeordnete Sigrid Hupach fragt bei Bundesregierung um Unterstützung beim Restitutionsgesuch zum Bild Zirkusreiter nach
Samstag 22. Juli 2017
Kultur Kultur, NRW, News 

Von DIE LINKE. Witten

Sigrid Hupach, Abgeordnete der Fraktion DIE LINKE im Bundestag, fragt im Anschluss an die Diskussion am 21.6.2017 in Witten bei der Bundesregierung um Unterstützung nach.

Durch Herrn Rechtsanwalt Markus Stötzel ist das Kulturforum Witten bezüglich des Bilds „Zirkusreiter“ von Max Pechstein mit einem Rückgabeersuchen konfrontiert worden. Das Bild soll am Anfang des letzten ...

Weiter lesen>>

Wir sind Kirche zur Kirchenstatistik 2016
Samstag 22. Juli 2017
Kultur Kultur, Bewegungen, News 

„Der schleichende Auszug hält erwartungsgemäß an“ 

Von "Wir sind Kirche"

Nach Ansicht der KirchenVolksBewegung Wir sind Kirche zeigen die heute veröffentlichten Zahlen der Eckdaten des kirchlichen Lebens, dass sich leider auch für das Jahr 2016 der schleichende Auszug aus der römisch-katholischen Kirche in Deutschland fortgesetzt hat. Zwar sind die absoluten Zahlen des ...

Weiter lesen>>

ROG-Verfassungsbeschwerde gegen BND-Massenüberwachung abgewiesen – Klage gegen Metadatenspeicherung geht weiter
Freitag 21. Juli 2017

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Bewegungen, Politik 

Von ROG

Das Bundesverfassungsgericht hat eine Verfassungsbeschwerde von Reporter ohne Grenzen (ROG) gegen die Massenüberwachung des Bundesnachrichtendienstes nicht zur Entscheidung angenommen. ROG warf dem Geheimdienst vor, er habe im Zuge seiner strategischen Fernmeldeüberwachung den E-Mail-Verkehr der Organisation mit ausländischen Partnern, Journalisten und anderen Personen ausgespäht. Ein anderer Teil der ursprünglichen Klage ist weiterhin beim Bundesverwaltungsgericht ...

Weiter lesen>>

NEUERSCHEINUNG der Internationalen Liga für Menschenrechte:
Freitag 21. Juli 2017

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Rolf Gössner (Hrsg.)

Mutige Lebensretter und Aufklärer
in Zeiten von Flucht und Abschottung

Carl-von-Ossietzky-Medaillen an SOS Méditerranée und Kai Wiedenhöfer

Die in dieser Publikation versammelten Reden und Dokumente rund um die Verleihung der Carl-von-Ossietzky-Medaillen an SOS Méditerranée und den Dokumentarfotografen Kai Wiederhöfer sind aufrüttelnde Zeugnisse über mutige Lebensretter und Aufklärer in Zeiten von ...

Weiter lesen>>

Großer Prozessauftakt in Istanbul: Cumhuriyet-Mitarbeitern drohen bis zu 43 Jahre Haft
Donnerstag 20. Juli 2017

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen (ROG) fordert die türkische Justiz auf, die Anschuldigungen gegen 17 journalistische und sonstige Mitarbeiter der unabhängigen Tageszeitung Cumhuriyet fallenzulassen. Ihr Prozess beginnt am Montag (24. Juli) in Istanbul. Wegen der Berichterstattung der Zeitung werden ihnen Verbindungen zu verschiedenen „terroristischen“ Gruppen vorgeworfen. Ihnen drohen bis zu 43 Jahre Haft.

„Die Zeitung Cumhuriyet steht symbolisch für den mutigen Einsatz der ...

Weiter lesen>>

Buchneuerscheinung: "Noch besser leben ohne Plastik"
Mittwoch 19. Juli 2017

Umwelt Umwelt, Kultur 

Neue Tipps und Tricks für ein plastikfreies Leben

Von oekom Verlag

Seit dem großen Erfolg von »Besser leben ohne Plastik« ist sie gefragt wie nie: Nadine Schubert wird für Auftritte im gesamten deutschsprachigen Raum gebucht, ist gern gesehener Gast in Funk und Fernsehen und gibt Workshops zur Plastikvermeidung. Jetzt legt die Spiegel-Bestsellerautorin nach und präsentiert in <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

OSZE-Medienfreiheitsbeauftragter ist nötiger denn je – Reporter ohne Grenzen begrüßt Ende der Vakanz
Dienstag 18. Juli 2017
Kultur Kultur, Internationales, News 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen begrüßt die Einigung der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit (OSZE) auf einen neuen Medienfreiheitsbeauftragten. Am Dienstagmittag verstrich die Frist für Einwendungen der Mitgliedsstaaten gegen die Ernennung des Franzosen Harlem Désir zum neuen Beauftragten für Medienfreiheit (http://ogy.de/csun).

„Es war höchste Zeit, dass die OSZE die Hängepartie um ihren Beauftragten für Medienfreiheit beendet. Eine ...

Weiter lesen>>

„Schmerzhafter, notwendiger Schritt, dem weitere folgen müssen“
Dienstag 18. Juli 2017
Kultur Kultur, Bayern, News 

Wir sind Kirche zum Abschlussbericht zur Aufklärung des Missbrauchskandals bei den Regensburger Domspatzen

Die KirchenVolksBewegung Wir sind Kirche sieht den heutigen Abschlussbericht des vom Bistum Regensburg beauftragten Sonderermittlers, des Rechtsanwalts Ulrich Weber, als schmerzhaften und notwendigen Schritt an, dem jedoch weitere Schritte im Bistum Regensburg und auch in anderen deutschen Bistümern noch folgen müssen. In dem Bericht klingen mehrfach die besonderen ...

Weiter lesen>>

Russland kopiert deutsches Gesetz gegen Hassbotschaften im Internet
Montag 17. Juli 2017

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Das russische Parlament diskutiert ein neues Gesetz, um Inhalte in sozialen Netzwerken stärker zu kontrollieren, und orientiert sich dabei ausdrücklich an dem Ende Juni in Deutschland verabschiedeten Gesetz gegen Hassbotschaften im Internet. Reporter ohne Grenzen hat das so genannte Netzwerkdurchsetzungsgesetz in der vorliegenden Form heftig kritisiert und davor gewarnt, dass es repressiven Staaten als Vorbild dienen könnte. In Russland wird das Internet immer stärker ...

Weiter lesen>>

Neues Netzwerk will die Digitalisierung menschlich und sozial mitgestalten
Montag 17. Juli 2017

(v.l.n.r.): Welf Schröter (Forum Soziale Technikgestaltung), Wolfgang Antritter, (GEW), Anja Dargatz (Friedrich-Ebert-Stiftung Baden-Württemberg)), Karin Uhlmann (KDA), Günter Buck (BAG EJSA), Annette Goerlich (Heinrich-Böll-Stiftung), Andreas Wieland (Ev. Schulwerk Baden + Württemberg), Manfred Dangelmaier (Fraunhofer IAO), Julia Friedrich (DGB Baden-Württemberg), Bild: Netzwerk "Sozialer Zusammenhalt in digitaler Lebenswelt"

Bewegungen Bewegungen, Soziales, Kultur 

Technik soll dem Menschen dienen und nicht umgekehrt!

Von Netzwerk "Sozialer Zusammenhalt in digitaler Lebenswelt"

Impulse für gesellschaftliche Initiativen zur humanen Gestaltung der Digitalisierung will das neue Netzwerk "Sozialer Zusammenhalt in digitaler Lebenswelt" geben, das sich gestern in Stuttgart gegründet hat. Technik soll dem Menschen dienen und nicht umgekehrt. Digitalisierung soll den sozialen Zusammenhalt stärken und ihn nicht verringern. ...

Weiter lesen>>

Kuba: Die unerzählte Geschichte – Ergänzung zur Graphic Novel „Kubanischer Herbst“
Sonntag 16. Juli 2017

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Debatte 

Von Hannes Sies

Die Graphic Novel „Kubanischer Herbst“ hat jüngst die Aufmerksamkeit auf eine bedeutende Wende in der amerikanischen Geschichte gelenkt: Die Revolution in Havanna 1959 und den folgenden Kampf Che Guevaras um die Befreiung Lateinamerikas vom US-Imperialismus. Leider verschenkt sie die Chance wichtige Teile der Geschichte zu enthüllen, die in Westeuropa weitgehend unbekannt geblieben sind.

In Film und Fernsehen, Schul- und Geschichtsbüchern dominiert bei uns die ...

Weiter lesen>>

Eine Graphic Novel zur kubanischen Revolution - 15-07-17 20:54
Buchneuerscheinung: "Das Neue Dorf. Vielfalt leben, lokal produzieren, mit Natur und Nachbarn kooperieren"
Sonntag 16. Juli 2017

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte, Kultur 

Von Oekom Verlag

Zurück auf`s Land – so geht`s

Immer mehr Menschen sind des anonymen Lebens in der Stadt und fremdbestimmter Lohnarbeit überdrüssig. Ralf Otterpohls Konzept des »Neuen Dorfes« zeigt, wie es anders gehen kann: Hundert Minifarmen produzieren hochwertige Lebensmittel für Dorf und Stadt, werten die Böden auf und ermöglichen ein selbstbestimmtes Leben.

Landleben – mal wirkt es provinziell, mal verkommt es zur ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 91 bis 105 von 225

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz