Schottland verbietet Wildtiere im Zirkus. VIER PFOTEN fordert Wildtierverbot auch in Deutschland.
Donnerstag 21. Dezember 2017
Internationales Internationales, Umwelt, Kultur 

Von Vier Pfoten

Anlässlich der gestrigen Entscheidung des schottischen Parlaments, Wildtiere im Zirkus zu verbieten, fordert VIER PFOTEN die deutsche Regierung auf, nachzuziehen. Schottland ist das 26. europäische Land, das ein solches Verbot oder zumindest Einschränkungen für die Mitführung von Wildtieren im Zirkus auf den Weg bringt. Andere EU-Staaten, die entsprechende Verbote beschlossen haben, sind zum Beispiel Irland, Italien, Rumänien, Lettland oder Slowenien. (1) ...

Weiter lesen>>

Herakles im Abendland
Mittwoch 20. Dezember 2017

Kultur Kultur 

Von Harry Popow

Unter dem Titel „HERAKLES IM ABENDLAND“ veröffentlichte der Diplom-Journalist, Blogger und Oberstleutnant a.D. der NVA im Eigenverlag epubli, Erscheinungsdatum ab 07. Dezember 2017, sein neuntes Buch der biografischen Erinnerungen mit 304 Seiten. Es trägt als Sachbuch Symbolcharakter für Meinungen und Kommentare zum Alltag und zu politischen und persönlichen Problemen des gesellschaftlichen Lebens.

Der Autor Harry Popow schrieb als einstiger ...

Weiter lesen>>

EuGH-Entscheidung gegen Scharia ist begrüßenswert
Mittwoch 20. Dezember 2017
Kultur Kultur, Soziales, Internationales 

„Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), die Ehescheidung eines sogenannten Scharia-Gerichts in Syrien nicht anzuerkennen, ist sehr zu begrüßen. Auch deutsche Gerichte dürfen jetzt den Entscheidungen von Scharia-Gerichten keine Rechtskraft mehr zubilligen“, erklärt Sevim Dagdelen, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. Dagdelen weiter:

„Dass erst der Europäische Gerichtshof Klarheit schaffen musste, ist kein Ruhmesblatt für die deutsche Justiz, ...

Weiter lesen>>

Jahresbilanz der Pressefreiheit: Weltweit 65 Medienschaffende getötet
Dienstag 19. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Kultur Kultur, Internationales, Bewegungen 

Von ROG

Im zu Ende gehenden Jahr sind weltweit mindestens 65 Journalisten, Bürgerjournalisten und andere Medienmitarbeiter in direktem Zusammenhang mit ihrer Arbeit getötet worden. Fast die Hälfte von ihnen starben außerhalb von Regionen mit bewaffneten Konflikten. Sie wurden in Ländern wie Mexiko oder den Philippinen ermordet, weil sie über Tabu-Themen wie politische Korruption oder das organisierte Verbrechen berichteten. Das geht aus der Jahresbilanz der Pressefreiheit ...

Weiter lesen>>

Ein Beitrag zur deutschen Revolution 1918/1919
Dienstag 19. Dezember 2017

Kultur Kultur, Sozialismusdebatte 

Rezension von Michael Lausberg

Zum 100jährigen Jubiläum der deutschen Revolution 1918 legt der Historiker und Journalist Joachim Käppner eine neue Darstellung, da die bisherige Forschungslandschaft dieses wichtige Ereignis der deutschen Geschichte weitgehend ignorierte: „Sehr lange war die deutsche Revolution ein ungeliebtes Stiefkind der Geschichtsschreibung, teilweise ist sie das bis heute.“ (S. 15) Käppner wertet die Revolution als Anfang vom Ende der Weimarer Republik und ...

Weiter lesen>>

BVG-Urteil bestätigt soziale Selektion
Dienstag 19. Dezember 2017
Soziales Soziales, Kultur, Politik 

„Das Bundesverfassungsgericht hat heute einen Teilaspekt der Zulassungsverfahren in einem Studienfach kritisiert. Die generelle Selektivität der Hochschulzulassung, die immer auch eine soziale Selektion beinhaltet, hat es derweil einschließlich des Numerus Clausus ausdrücklich bestätigt“, erklärt Nicole Gohlke, Wissenschafts- und Hochschulpolitikerin der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf das aktuelle Urteil des Bundesverfassungsgerichts betreffend die Auswahlverfahren von Bewerberinnen ...

Weiter lesen>>

Studentinnen fordern reguläre Professur für kritische Theorie
Montag 18. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Kultur, Hessen 

Von unter_bau

Kritische Theorie muss praktisch werden!

Mit der Kampagne #BeziehungsweiseKritik bringen seit Mittwoch, dem 13.12.2017 Studentinnen und Dozentinnen der Goethe-Universität ihren Unmut über die Situation der kritischen Gesellschaftswissenschaften zum Ausdruck. Durch die derzeitige Fotoaktion fordern sie mehr kritische Lehrinhalte und Lehrende, eine Pluralität im Lehrangebot, sowie eine reguläre Professur für kritische Theorie. In Zeiten des ...

Weiter lesen>>

Syrien vor dem Bürgerkrieg – Vielfalt, Kultur, Geschichte, Alltag
Montag 18. Dezember 2017

Kultur Kultur, Internationales 

Rezension von Michael Lausberg

Seit Frühjahr 2011 entwickelte sich aus Demonstrationen gegen die syrische Regierung der Bürgerkrieg in Syrien, der nach Schätzung mehr als 465.000 Todesopfer gefordert hat. Mehr als 5 Millionen Syrer sind aus dem Land geflohen, in Nachbarländer oder nach Europa. 6,3 Millionen weitere sind innerhalb Syriens auf der Flucht. Der Bürgerkrieg führte zu einer De-facto-Teilung des Landes. Die Terrororganisation Islamischer ...

Weiter lesen>>

ROG: Mesale Tolu bleibt trotz Freilassung politische Geisel
Montag 18. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Internationales Internationales, Kultur, Bewegungen 

Von ROG

Reporter ohne Grenzen (ROG) ist erleichtert über die Freilassung der seit mehr als sieben Monaten in der Türkei inhaftierten Journalistin Mesale Tolu. Ein Gericht in Istanbul entschied am Montag (18.12.), die deutsche Journalistin unter Auflagen freizulassen. Sie darf die Türkei jedoch nicht verlassen und muss sich einmal pro Woche bei der Polizei melden. Tolu saß seit Anfang Mai in Haft. Die Staatsanwaltschaft wirft der deutschen Journalistin laut Anklageschrift ...

Weiter lesen>>

Kompetenzermittlung als Methode zur Integration von Flüchtlingen
Sonntag 17. Dezember 2017

Kultur Kultur, Soziales 

Rezension von Michael Lausberg

Die Integration von Flüchtlingen in die westeuropäischen Aufnahmegesellschaften ist vielfältig und erfordert eine durchdachte langfristige Konzeption. Dies war in den letzten Jahren in der Bundesrepublik nicht immer zu beobachten. Anstatt notwendige Schritte zu einer interkulturellen Strategie zu erarbeiten waren abschreckende, neue Hürden wie der Ausbau der Festung Europa und bürokratische Hemmnisse Alltag.

Die bislang ungenutzten und ...

Weiter lesen>>

isw wird 50
Sonntag 17. Dezember 2017

Kultur Kultur 

iz3w - Zeitschrift zwischen Nord und Süd | Ausgabe 364 (Januar/Februar 2018)

364 | 1968 international - ein grenzenloser Aufbruch

2018 jähren sich die Proteste der Studentenbewegungen von 1968 zum fünfzigsten Mal. Die hiesigen Rückblicke werden vor allem die Ereignisse in Westeuropa und Nordamerika thematisieren. Doch dabei wird übersehen, dass die Protestbewegungen und die davon ausgehenden gesellschaftlichen Entwicklungen weltweit viele Länder prägten, und ...

Weiter lesen>>

Varoufakis, Wolff, Anarchismus | acTVism Videos
Sonntag 17. Dezember 2017
Bewegungen Bewegungen, Kultur, News 

Von www.actvism.org

http://www.actvism.orgTITEL:  Aus welchen Mitteln wird das Grundeinkommen finanziert? | Mit Yanis Varoufakis

URL:  http://www.actvism.org/politics/grundeinkommen-varoufakis/

INFO: In diesem Video spricht Yanis Varoufakis, Gründer der Bewegung „<link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Heinrich Bölls Kölner Erzählung 'Keine Träne um Schmeck' und ihr soziologisches Umfeld
Samstag 16. Dezember 2017

Heinrich Böll (1983); Foto: Marcel Antonisse via Wikimedia Commons

Kultur Kultur 

Von Richard Albrecht

Ob es der rheinkatholische Moralist und Literaturnobelpreisträger Heinrich Böll (1917-1985) (in) der sozialliberalen Entwicklungsperiode des bürgerlichen Deutschlands der 1970er Jahre verdient hat, zum 100. Geburtstag am 21. Dezember 2017 vom (groß)medialen mainstream landauf-landab nekrologisch einvernommen zu werden, mögen andere beurteilen (oder es lassen). Meine subjektgeschichtliche Erinnerung an Bölls wichtige (1962 erstgedruckte) Erzählung ...

Weiter lesen>>

Das lange 19. Jahrhundert und die Durchsetzung des Kapitalismus
Freitag 15. Dezember 2017

Kultur Kultur, Theorie 

Rezension von Michael Lausberg

Zwei einschneidende Ereignisse, die Französische Revolution 1789 und der Beginn des Ersten Weltkriegs 1914 umrahmen „das lange 19 Jahrhundert“, wie es der Universalhistoriker nennt. Nun erscheint erstmals die Hobsbawm-Trilogie diesen Themenkomplex in einer Gesamtausgabe.

Eric Hobsbawm (1917-2012) war ein weltweit angesehener britischer Historiker mit sozial- und wirtschaftshistorischen Schwerpunkten. Der marxistisch orientierte Intellektuelle ...

Weiter lesen>>

Tropenwald am Weihnachtsbaum
Freitag 15. Dezember 2017

Foto: Wikimedia Commons

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Kultur 

Von WWF

Bei Palmöl in Kerzen lassen deutsche Hersteller Verbraucher im Dunkeln tappen | WWF fordert verbindliche Kennzeichnungspflicht für Inhaltsstoffe von Kerzen

Weihnachtszeit ist Kerzenzeit. Doch möglicherweise steckt im festlichen Lichterglanz häufig indonesischer Tropenwald. Denn bei Palmöl in Kerzen lassen deutsche Hersteller Verbraucher im Dunkeln tappen: In etwa jeder zweiten Kerze stecken Pflanzenöle, meist Palmöl. Genauere Angaben dazu sucht ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 31 bis 45 von 213

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz