RWE, Braunkohle und das Klima: Endgültig abschalten – statt Stromkunden zahlen lassen
Montag 18. September 2017
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, NRW 

„Jedes Braunkohlekraftwerk, das nicht am Netz ist, ist ein gutes für das Klima. Aber statt einer völlig unnötigen Sicherheitsbereitschaft, für die RWE weiterhin Geld von den Stromkunden kassieren wird, wäre eine endgültige Abschaltung der bessere Weg“, so kommentiert der aus NRW stammende Bundestagsabgeordnete Hubertus Zdebel die jetzt von RWE eingeleitete Stand-By-Schaltung der beiden Braunkohleblöcke in Frimmersdorf.

Zdebel weiter: „Angesichts extrem hoher Stromüberkapazitäten könnten die ...

Weiter lesen>>

Protestaktion mit riesigen Buchstaben am AKW Gundremmingen
Sonntag 17. September 2017

Foto: Andreas Conradt / PubliXviewing

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Bayern 

Von .ausgestrahlt

Atomkraftgegner fordern: Atomrisiko jetzt abschalten!

Eine Woche vor der Bundestagswahl haben Atomkraftgegnerinnen und Atomkraftgegner mit einer Protestaktion vor dem AKW Gundremmingen ihrer Forderung Nachdruck verliehen, beide Reaktorblöcke noch in diesem Jahr abzuschalten. Mit riesigen Buchstaben formten sie den Schriftzug „Atomrisiko jetzt abschalten“.

„In Wahlkampfzeiten sind ‚große Worte‘ nicht selten. Doch heute kommen sie in ganz ...

Weiter lesen>>

Kletterprotest in Breisach für die endgültige Abschaltung des AKW Fessenheim
Sonntag 17. September 2017

Foto: Tim Chistensen / Robin Wood

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Baden-Württemberg 

Von Robin Wood

Weil Radioaktivität keine Grenzen kennt

„Tschernobyl. Fukushima. Fessenheim? Abschalten für immer!“ - Ein Protestbanner mit dieser Aufschrift spannten zwei KletteraktivistInnen der Umweltorganisation ROBIN WOOD heute Mittag an einer Stadtmauer des Münsterbergs in Breisach am Rhein. Sie fordern die endgültige Stilllegung des AKW Fessenheim – dem ältesten und besonders maroden Atommeiler in Frankreich. Mit dem Kletterprotest unterstützen die ...

Weiter lesen>>

Programme für die Tonne
Samstag 16. September 2017

Foto: D. Braeg

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Von WWF

Bundestagswahl: Bei Lebensmittelverschwendung sind Parteien überwiegend sprach- und konzeptlos / WWF fordert Strategien statt Allgemeinplätze

Mehr als 18 Mio. Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland pro Jahr im Müll. Davon könnten schon heute fast 10 Mio. Tonnen vermieden werden. Doch dazu braucht es echten politischen Willen. Der WWF hat daher die aktuellen Wahlprogramme von CDU/CSU, SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, DIE LINKE und FDP zum Thema ...

Weiter lesen>>

Wisent wurde Opfer von Behördenversagen
Freitag 15. September 2017

Wisent; Bild: WWF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Brandenburg 

Von WWF

WWF stellt Strafanzeige wegen Wisent-Abschuss in Lebus

Ein freilaufender Wisent ist in Brandenburg bei Lebus (Märkisch-Oderland) von einem Jäger erschossen worden. Die Anordnung dazu hat der Lebuser Ordnungsamtsleiter erteilt. Gegen ihn hat der WWF Deutschland heute Strafanzeige gestellt.

„Die Abschussfreigabe eines streng geschützten Tieres ohne ein ersichtliches Gefährdungspotential ist eine Straftat“, begründet WWF-Vorstand Naturschutz Christoph ...

Weiter lesen>>

Dieselgate – zwei Jahre Untätigkeit
Freitag 15. September 2017
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

„Dass es auch zwei Jahre nach dem Bekanntwerden der Abgas-Manipulationen bei Volkswagen noch immer keine ernstzunehmenden Konsequenzen aus dem Abgas-Skandal gibt, zeigt, wie effizient und nachhaltig die Automobilkonzerne die Regierungspolitik beeinflussen. Die Leidtragenden sind wie immer die Verbraucher. So höhlt der Lobbyismus die Demokratie aus“, erklärt Herbert Behrens (DIE LINKE), Vorsitzender des Abgas-Untersuchungsausschusses in dieser Wahlperiode des Bundestages, nach zwei ...

Weiter lesen>>

Wasserrechtlicher Erörterungstermin zum Weiterbetrieb des AKW Lingen 2: Initiativen und BBU fordern Versagung der Bewilligung
Donnerstag 14. September 2017

Foto: BBU

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Niedersachsen 

Von BBU

Privatpersonen, Bürgerinitiativen und der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz (BBU) lehnen die weitere Nutzung von Wasser aus dem Dortmund-Ems-Kanal zum Weiterbetrieb des AKW Lingen 2 (Atomkraftwerk Emsland) generell ab. Bei einem Erörterungstermin in Lingen wurde am Dienstag (12.9.2017) die zuständige Genehmigungsbehörde, der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) aufgefordert, dem AKW-Betreiber RWE eine neu ...

Weiter lesen>>

NABU ruft auf zum Küstenputztag
Donnerstag 14. September 2017

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von NABU

Gegen die Plastikflut in unseren Gewässern - Am 16. September ist International Costal Cleanup Day

Zehn Millionen Tonnen Plastikabfälle gelangen Jahr für Jahr weltweit vom Land ins Meer. Millionen Tiere sterben einen qualvollen Tod, wenn sie den Plastikmüll mit ihrer natürlichen Nahrung verwechseln oder sich am Müll strangulieren. Mikroplastik durchdringt die marinen Nahrungsnetze, das volle Ausmaß der Folgen für den Menschen ...

Weiter lesen>>

Diesel mit neuester Abgasnorm bei IAA nicht zu finden. Mit SUV-Schwemme kein Einhalten der Klimaziele
Donnerstag 14. September 2017
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von BUND

Die von den Autoherstellern vielbeschworenen Diesel der neuesten Abgasnorm Euro 6d sind auf der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt am Main nicht präsent. Darauf macht der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) infolge einer eigenen Recherche an den Messeständen der deutschen Hersteller aufmerksam. Demnach sind Fahrzeuge der Abgasnorm Euro 6d, die unter den neuen, realistischeren Bedingungen getestet und ...

Weiter lesen>>

Tropen in Not
Mittwoch 13. September 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

Von WWF

Tag der Tropenwälder (14.9.): 20 Fußballfelder Wald gehen weltweit pro Minute verloren / Abholzung in Brasilien steigt um 27 Prozent

Berlin, 13.09.2017: Alle drei Sekunden verschwindet auf der Erde Wald der Größe eines Fußballfeldes – das macht 20 Fußballfelder pro Minute oder 76.000 Quadratkilometer pro Jahr. Der größte Verlust fällt in den Tropen an – sowohl in den tropischen Trocken- als auch Regenwälder. Darauf macht der WWF anlässlich des Tages ...

Weiter lesen>>

Umfrage zur Nutztierhaltung: Mehrheit der Deutschen befürwortet strengere Gesetzgebung, Lebensmittelkennzeichnung und Verzicht auf Reserveantibiotika
Mittwoch 13. September 2017

Bild: Vier Pfoten

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von BUND

Eine große Mehrheit der deutschen Bevölkerung befürwortet grundsätzliche Veränderungen bei der Nutztierhaltung. Das geht aus einer aktuellen repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hervor.

Demnach sprechen sich mehr als zwei Drittel der Befragten dafür aus, strengere Vorschriften zur artgerechteren Haltung von Nutztieren wie Schweinen oder Hühnern einzuführen. Außerdem befürworten vier von fünf ...

Weiter lesen>>

Diesel-Skandal: Ein Vergehen an der Gesundheit von Gesellschaft und Umwelt
Mittwoch 13. September 2017
Umwelt Umwelt, Internationales, Politik 

Das Plenum des Europäischen Parlaments debattierte heute die massiven Betrugsfälle in der Autoindustrie. Cornelia Ernst arbeitete an dem Untersuchungsbericht des temporären EP-Sonderausschusses (EMIS) mit und meldete sich in der heutigen Debatte zu Wort:

„800.000 Menschen in Deutschland sind unmittelbar im Autobau beschäftigt. Überall herrscht die Sorge, dass durch die Halsstarrigkeit der eitlen Gockel der Automobilindustrie die Trendwende verpasst wird und die Beschäftigten dafür büßen ...

Weiter lesen>>

BUND veröffentlicht „Chronik der Güllehavarien“
Dienstag 12. September 2017

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von BUND

Dass es bei Gülletransporten sehr häufig zu Unfällen kommt, zeigt eine heute vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) veröffentlichte „Chronik der Güllehavarien" für den Zeitraum von Juli 2016 bis Juni 2017. Hauptursache für die Unfallhäufigkeit sei die hohe Zahl von Gülletransporten im Inland sowie von Gülleimporten, sagte die BUND-Agrarexpertin Katrin Wenz.

Aktuellen Angaben des Statistischen Bundesamtes zufolge seien im Jahr 2016 insgesamt 2721 ...

Weiter lesen>>

Jochen Stay erhält den Nuclear Free Future Award
Dienstag 12. September 2017
Umwelt Umwelt, Bewegungen, Internationales 

Von .ausgestrahlt

Preisverleihung am Freitag in Basel

Am Freitag erhält  der Sprecher der Anti-Atom-Organisation .ausgestrahlt Jochen Stay in Basel den „Nuclear Free Future Award“ in der Kategorie „Besondere Anerkennung“. Der Preis wird seit 1998 weltweit an Menschen verliehen, die sich erfolgreich für eine Welt ohne Atomwaffen und Atomenergie einsetzen.

Die weitere Preisträgerinnen und Preisträger in diesem Jahr sind:

Almoustapha Alcahen, Niger ...

Weiter lesen>>

AKW Fessenheim & bedrohte Energiewende in Deutschland: Doppelprotest am 17. September in Breisach & Donaueschingen
Montag 11. September 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Baden-Württemberg 

Von BUND Südlicher Oberrhein

Am 17. September finden in Breisach und Donaueschingen wichtige Protestveranstaltungen statt, zu denen auch die BUND-Regionalverbände Südlicher Oberrhein und Schwarzwald-Baar-Heuberg aufrufen.

  • In Breisach wird wieder einmal grenzüberschreitend gegen die Gefahren des alternden französischen AKW Fessenheim demonstriert. Wenn das Fessenheim abgeschaltet wird, ...
Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 91 bis 105 von 538

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz