Bitcoin: Energieverbrauch, Umweltzerstörung und Gier
Dienstag 12. Juni 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Ökologiedebatte 

Von Axel Mayer

Der Bitcoin ist eine digitale Mode-Währung, die Einzelnen satte Profite, aktuell aber auch massive Verluste gebracht hat. Bitcoins "entstehen" durch Mining. Dieses Mining ist ein Vorgang bei dem große Computer ein kompliziertes mathematisch kryptographisches Rätsel lösen müssen, das hohen Einsatz von Rechenleistung und somit extrem viel Strom braucht. Die notwendige Technik in Verbindung mit maximaler Gier führen dazu, dass der Energieverbrauch explodiert. Die ...

Weiter lesen>>

Belgische AKW: Umweltverbände fordern wirksame Maßnahmen
Dienstag 12. Juni 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Internationales, Bewegungen 

von .ausgestrahlt

Tinhange und Doel: Schluss mit Symbolpolitik

Umweltverbände fordern wirksame Maßnahmen gegen Gefahr durch belgische Atomkraftwerke

In einem offenen Brief an Bundesumweltministerin Svenja Schulze und die Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen (Armin Laschet) und Rheinland-Pfalz (Malu Dreyer) erheben Umweltverbände aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden schwere Vorwürfe gegenüber der deutschen Politik. Sie ...

Weiter lesen>>

Wolf im WM-Pelz
Dienstag 12. Juni 2018

Foto: H. Pollin, NABU

Umwelt Umwelt, Internationales 

Von WWF

Zabivakas tierische Verwandte leben gefährlich

In Europa streng geschützt, in Russland zum Abschuss freigegeben: Die tierischen Verwandten des WM- Maskottchens Zabivaka haben es nicht leicht. In einer Abstimmung hatte sich die russische Bevölkerung für einen Wolf als Glücksbringer des Turniers entschieden.  Zabivaka setzte sich damit gegen die Konkurrenz von Katze und Tiger durch. Der Wolf ist in Literatur und Mythologie ein beliebtes Motiv neben ...

Weiter lesen>>

Emnid Umfrage zeigt: Große Mehrheit der Bevölkerung befürwortet Undercover-Recherchen durch Tierschutzorganisationen und stärkere Tierschutzkontrollen in landwirtschaftlichen Betrieben
Dienstag 12. Juni 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von PETA

Über 80 Prozent der Bevölkerung in Deutschland befürworten die Anfertigung von Undercover-Aufnahmen in landwirtschaftlichen Betrieben, um damit Tierleid und Missstände aufzudecken. Dies zeigen die Ergebnisse einer repräsentativen Emnid-Umfrage, die von den Tierrechtsorganisationen Deutsches Tierschutzbüro, PETA, Animal Equality, Tierretter.de, Soko Tierschutz und ARIWA in Auftrag gegeben und letzte Woche durchgeführt wurde. Die Umfrage ergab, dass sich der ...

Weiter lesen>>

Atomgesetz-Novelle: Vattenfall könnte doppelt kassieren
Montag 11. Juni 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Bewegungen 

Von .ausgestrahlt

Bundestag muss Gesetzentwurf entsprechend verschärfen / Handlungsbedarf auch bei netzverstopfenden AKW in Norddeutschland.

Am Mittwoch diskutiert der Umweltausschuss des Bundestages in einer Anhörung mit Expertinnen und Experten den Gesetzentwurf zur Änderung des Atomgesetzes aufgrund des Urteils des Bundesverfassungsgerichts vom Dezember 2016.

Der erste Gesetzentwurf aus dem Umweltministerium und der jetzt vom Kabinett in den ...

Weiter lesen>>

Verkehrsministerium schützt Autohersteller weiter
Montag 11. Juni 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

„Wo bleiben die strafrechtlichen Konsequenzen für die Autoindustrie aus dem fortwährenden Dieselskandal? Seit 2016 lässt die Bundesregierung der Autoindustrie jeden Massenbetrug ungestraft durchgehen. Trotz ständiger Enthüllungen beim Abgasskandal zeigt sich die Bundesregierung als Schutzengel der Autoindustrie. Software-Updates sind nur kosmetische Reparaturen und zudem die kostengünstigste Lösung für die Autoindustrie“, erklärt Ingrid Remmers, verkehrspolitische Sprecherin der ...

Weiter lesen>>

So gedeiht Gemüse ganz ohne Gift im Garten
Sonntag 10. Juni 2018

Foto: B.B. Lemm, NABU NRW

Umwelt Umwelt 

Von NABU

Der NABU gibt Tipps, wie Pflanzen natürlich stark werden gegen Krankheiten, Pilze und Schädlinge

Abwarten und Tee trinken – das ist auch im Garten oft das beste Rezept bei kleineren Problemen. Denn wer seinen Pflanzen ausreichend Zeit gibt, sich selbst gegen Schädlinge, Pilze und Krankheiten zu wehren, wird mit gesunden und kräftigen Pflanzen belohnt. Zum Tag des Gartens am 10. Juni gibt der NABU Tipps, wie Hobbygärtner ganz ohne den Einsatz ...

Weiter lesen>>

Nach Bären-Tötung im Eifel-Zoo: PETA kritisiert jahrelanges Missmanagement und fordert Schließung der Einrichtung
Sonntag 10. Juni 2018

Umwelt Umwelt, Rheinland-Pfalz 

Von PETA

Vergangenen Freitag wurde im Lünebacher Eifel-Zoo ein Kragenbär erschossen, nachdem er aus seinem Gehege entkommen war. Unwetterbedingte Überschwemmungen führten zu starken Schäden an den Anlagen. Andere Tierunterkünfte, etwa die einiger zunächst ebenfalls verschwunden geglaubter Großkatzen, wurden vorläufig für ausbruchsicher befunden. Bislang ist unklar, wie viele weitere Tiere ums Leben kamen. Einige Kleintiere, beispielsweise eine Ziege, seien ertrunken. Der ...

Weiter lesen>>

Bundesregierung muss Insekten-Rettung so engagiert vorantreiben wie die der Banken
Samstag 09. Juni 2018

Foto: Helge May, NABU

Umwelt Umwelt 

Von NABU

Miller: Insekten sind systemrelevant – ohne sie droht ernsthafte Lebensmittel-Krise

Angesichts des neuen, bislang noch unveröffentlichten Berichts des Bundesumweltministeriums zum Insektenrückgang fordert der NABU schnelle und wirksame Maßnahmen zur Rettung der Insekten. Der Bericht unterstreicht den dringenden Handlungsbedarf, nach Ansicht der Naturschützer ist hierzu vor allem eine grundlegend naturverträglichere Agrarpolitik ...

Weiter lesen>>

Wo sich Luchs und Mensch guten Tag sagen
Samstag 09. Juni 2018

Foto: Bernard Landgraf via Wikimedia Commons

Umwelt Umwelt 

Von WWF

Europaweite Aktionen zum ersten Internationalen Tag des Luchses am 11. Juni

Der Luchs kehrt in unsere Wälder zurück. Nach den offiziellen Zahlen des Bundesamtes für Naturschutz leben derzeit 77 erwachsene und 37 Jungtiere in Deutschland. Ob sie sich wieder überall dort ansiedeln, wo sie passende Lebensräume finden, hängt entscheidend von der Akzeptanz der Menschen ab. „Luchse gehören ebenso in unsere Wälder wie der Rothirsch, das Eichhörnchen ...

Weiter lesen>>

Endlich „Saubere Luft“ in Aachen – Deutsche Umwelthilfe erzielt richtungsweisendes Urteil für Diesel-Fahrverbote ab 1.1.2019
Freitag 08. Juni 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, NRW 

Von DUH

Deutsche Umwelthilfe siegt im Streit um „Saubere Luft“ vor dem Verwaltungsgericht Aachen gegen das Land Nordrhein-Westfalen – Bezirksregierung Köln muss Diesel-Fahrverbote in Luftreinhalteplan unverzüglich aufnehmen und bis zum 1.1.2019 umsetzen – Gericht urteilt klar: Gesundheitsschutz hat Vorrang – DUH-Bundesgeschäftsführer Resch: „Das heutige Urteil beflügelt die notwendige Verkehrswende in deutschen Städten: hin zu weniger Autos und mehr Bus und ...

Weiter lesen>>

9. Juni 2018: Auftakt der überregionalen Anti-Atomkraft-Proteste um 13.00 Uhr am AKW Emsland
Freitag 08. Juni 2018

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Niedersachsen 

Von BBU

Rund 80 Initiativen, Verbände und Parteigliederungen rufen für den morgigen Samstag (9. Juni 2018) zur Teilnahme an einer Demonstration in Lingen (Emsland, Niedersachsen) für den sofortigen Atomausstieg auf. Die Demonstration beginnt um 13 Uhr am Atomkraftwerk Emsland (AKW Lingen 2, Am Hilgenberg) und führt zur nahe gelegenen letzten Brennelementefabrik, die in der Bundesrepublik noch in Betrieb ist. Zur Teilnahme an der Demonstration rufen überwiegend Organisationen ...

Weiter lesen>>

Kommunen und Dieselhalter müssen die Gesetzesverstöße der Autoindustrie und das Versagen der Bundesregierung ausbaden
Freitag 08. Juni 2018
Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Politik 

„Sehenden Auges haben sich Union und SPD in eine Sackgasse manövriert: Stadt für Stadt weiten sich die Diesel-Fahrverbote aus. Ausbaden müssen die Gesetzesverstöße der Autoindustrie und das Versagen der Bundesregierung die Kommunen und Millionen Dieselhalter selbst. Zur Verantwortung müssen die Autokonzerne gezogen werden, die nachweisbar manipuliert und betrogen haben und deren Dieselfahrzeuge die Hauptquelle für die giftigen Stickoxide in den Städten sind“, kommentiert Ingrid Remmers, ...

Weiter lesen>>

Aachener Urteil zu Fahrverboten ist die Konsequenz verfehlter Verkehrspolitik auf allen Ebenen
Freitag 08. Juni 2018
NRW NRW, Umwelt, News 

Von DIE LINKE. NRW

„Das heute ergangene Urteil zu Fahrverboten in der Stadt Aachen ist die Konsequenz falscher Verkehrspolitik, die CDU, SPD, FDP und Grüne auf allen Ebenen zu verantworten haben“, erklärt Darius Dunker, der für Verkehrspolitik zuständige stellvertretende NRW-Landessprecher der Partei DIE LINKE. „Eine wirkliche Abkehr von einer allein auf das Auto fixierten Verkehrspolitik hat es bis heute nicht gegeben.“

Hanno von Raußendorf, umweltpolitischer Sprecher der ...

Weiter lesen>>

BAYERs MONSANTO-Deal hat fatale Folgen
Donnerstag 07. Juni 2018

Bild: Umweltbüro München

Wirtschaft Wirtschaft, Umwelt, Bewegungen 

Von CBG

Das Agro-Monopoly kennt nur Verlierer

Mit der nun amtlichen Übernahme von MONSANTO durch BAYER gelangt die vorerst letzte Runde im Agro-Monopoly zu ihrem Abschluss. Übrig bleiben vier Konzerne mit dem Leverkusener Multi an der Spitze, die das weltweite Geschäft mit der Nahrung unter sich aufteilen. In Gang gesetzt haben dieses Spiel mächtige Finanzmarkt-Akteure. Aktien-Pakete von allen Branchen-Größen haltend, hatten BLACKROCK und andere kein ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 91 bis 105 von 532

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz