NABU fordert EU-weites Verbot von Neonikotinoiden
Mittwoch 06. Dezember 2017

Ackerhummel; Foto: Helge May via NABU

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Von NABU

Miller: Gift für die Artenvielfalt - Agrarminister Schmidt muss sofort handeln

Der NABU fordert die Bundesregierung auf, sich kommende Woche für ein EU-weites Verbot der insektenschädlichen Neonikotinoide einzusetzen. Vom 12. bis 13. Dezember beraten Vertreter der EU-Mitgliedstaaten über die Zukunft der ökologisch hoch bedenklichen Wirkstoffe und stimmen möglicherweise über deren Zukunft ab. Speziell geht es dabei um die Insektengifte ...

Weiter lesen>>

Reste zum Feste
Mittwoch 06. Dezember 2017

Foto: Dieter Braeg; Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Kultur, Umwelt 

Von WWF

WWF-Rezepte zaubern aus Lebensmittelresten Leckereien für die Weihnachtszeit.

Weihnachtszeit ist Schlemmerzeit. Mit „WWF zum Anbeißen“ zaubern Kochfreunde dieses Jahr Leckereien aus Lebensmittelresten, die vermeintlich nur noch für die Tonne taugen. Überreife Bananen kehren in Adventskeksen wieder. Eigelb, das beim Backen übrig bleibt, bildet die Grundlage für hausgemachte Mayonnaisen. Der „Ofenschlupfer“ verwandelt altes Brot oder Gebäck in ...

Weiter lesen>>

LINKE fordert Aktuelle Stunde zu Glyphosat
Mittwoch 06. Dezember 2017
Umwelt Umwelt, Politik, News 

„Die Eigenmächtigkeit des geschäftsführenden Bundesagrarministers Schmidt ist ein einmaliger Vorgang. Durch Verletzung sämtlicher demokratischer Regeln hat er gegen alle gesundheitlichen und ökologischen Bedenken im Namen der Bundesrepublik eine EU-weite Zulassung des Wirkstoffs Glyphosat ermöglicht. Das muss stärkere Konsequenzen haben als eine harmlose Kritik der Kanzlerin“, kommentiert Kirsten Tackmann, Agrarpolitikerin der Fraktion DIE LINKE, die Beantragung der Aktuellen Stunde am ...

Weiter lesen>>

Dortmund: Freude über Glyphosat-Verbot
Mittwoch 06. Dezember 2017
Umwelt Umwelt, NRW, Ruhrgebiet 

Von DIE LINKE. Dortmund

Große Freude herrscht bei der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN über das Glyphosat-Verbot für Dortmund, das am heutigen Nikolaustag im Ausschuss für Umwelt, Stadtgestaltung und Wohnen mit den Stimmen von Grünen, SPD, Linken sowie Piraten beschlossen wurde. CDU, FDP und AfD lehnten das Verbot ab.

Ganz konkret bedeutet dieser Beschluss, dass die Stadt Dortmund künftig nur noch Pachtverträge für landwirtschaftliche Nutzung abschließen oder verlängern wird, ...

Weiter lesen>>

Rote Liste nimmt wilde Feldfrüchte auf
Dienstag 05. Dezember 2017

Bild: Umweltbüro München

Umwelt Umwelt, Wirtschaft, Internationales 

WWF-Statement zur aktualisierten Roten Liste

WWF: Intensive Landwirtschaft gefährdet Ernährung künftiger Generationen

Die Weltnaturschutzunion IUCN legt mit der aktualisierten Roten Liste besonderes Augenmerk auf die Bedrohung der wilden Verwandten von Reis, Weizen oder Yams. Dazu Christoph Heinrich, WWF-Vorstand Naturschutz:

„Ein übermäßiger Einsatz von Düngemitteln und Pestiziden sowie der fortschreitende Landnutzungswandel bedrohen nicht nur wildlebende ...

Weiter lesen>>

Letzte serbische Zirkusbären kommen im BÄRENWALD Müritz an
Dienstag 05. Dezember 2017

Die beiden ehemaligen Zirkusbären entdecken im BÄRENWALD Müritz ein komplett neues Leben (c) VIER PFOTEN, Christopher Koch

Umwelt Umwelt, Bewegungen, Mecklenburg-Vorpommern 

VIER PFOTEN appelliert für ein Wildtierverbot für deutsche Zirkusse

Von Vier Pfoten

Zwei serbische Braunbären sind am 29. November sicher im Bärenschutzzentrum der Stiftung VIER PFOTEN angekommen. Am Montag betraten die beiden 14 Jahre alten Bärengeschwister, die auf einem Zirkusgelände in einem winzigen Gitterkäfig hausten, nun zum ersten Mal ihr neues Freigehege an der Müritz. Es sind die letzten serbischen Zirkusbären. Seit 2009 gilt in Serbien ein ...

Weiter lesen>>

Expedition zu den rosa Delfinen
Dienstag 05. Dezember 2017

Umwelt Umwelt, Internationales 

Von WWF

WWF-Expedition stattet erstmals Flussdelfine im Amazonas mit Peilsendern aus

Die rosa Flussdelfine vom Amazonas sind äußerst selten und gehören zu den am wenigsten erforschten Säugetieren der Erde. Um das zu ändern hat der WWF ein Projekt zum Delfin- und Süßwasserschutz gestartet, bei dem die Tiere unter anderem mit GPS-Sendern ausgestattet werden. Insgesamt elf Süßwasserdelfine der Arten Amazonasdelfin (Inia geoffrensis) und Bolivianischer ...

Weiter lesen>>

Freie Fahrt für Freiwillige*
Montag 04. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Bewegungen 

Zentralstellen unterstützen Forderung der Freiwilligen* anlässlich des Deutschen Engagement-Tags am 05.12.

Von NABU

#freiefahrtfuerfreiwillige – die Zentralstellen des FSJ, FÖJ und BFD unterstützen die Forderung von Freiwilligen* nach kostenfreien oder kostengünstigen ÖPNV-Tickets für alle Freiwilligen* in Deutschland in ihrem jeweiligen Bundesland. Rund 100.000 Freiwillige* in ganz Deutschland engagieren sich pro Jahr in einem Freiwilligen Sozialen Jahr ...

Weiter lesen>>

Neue Weltkarte zeigt Karstgrundwasserleiter
Montag 04. Dezember 2017

Bild 1: Ausschnitt der „World Karst Aquifer Map“ im Maßstab 1:40 000 000. (Quelle: BGR, IAH, KIT und UNESCO)

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte 

Von KIT

Bis zu einem Viertel der Weltbevölkerung ist ganz oder teilweise von Frischwasser aus Karstgesteinsschichten abhängig. Über die verzweigten Karstgrundwasserleiter verbreiten sich aber auch Schadstoffe leicht über große Gebiete. Bislang fehlte ein genauer Überblick der globalen Verteilung dieser sogenannten Karstaquifere. Nun hat ein internationales Wissenschaftlerteam unter Schirmherrschaft der UNESCO und unter fachlicher Leitung des Karlsruher Instituts für ...

Weiter lesen>>

Die Zwerglibelle ist „Libelle des Jahres 2018“
Montag 04. Dezember 2017

Foto: Michael Post, GdO via BUND

Umwelt Umwelt 

Von BUND
 
Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und die Gesellschaft der deutschsprachigen Odonatologen (GdO) haben die Zwerglibelle (Nehalennia speciosa) zur „Libelle des Jahres 2018“ gekürt. Der Umweltverband und die Libellenkundler geben damit zum siebten Mal in Folge die „Libelle des Jahres“  bekannt, um auf die Vielfalt der Arten und ihre Bedrohung aufmerksam zu machen. Von den 80 heimischen Libellenarten stehen neben der ...

Weiter lesen>>

NABU: Wildvogelhandel nach EU-Importverbot um 90 Prozent zurückgegangen
Montag 04. Dezember 2017
Umwelt Umwelt, News 

Von NABU

Miller: Großer Erfolg für Artenschutz/Importverbot für Wildvögel muss weltweit gelten

Eine Studie belegt, dass der weltweite Handel mit Wildvögeln um rund 90 Prozent zurückgegangen ist, nachdem die Europäische Union im Jahr 2005 den Import von Wildvögeln verboten hat. Für dieses Verbot hatte sich der NABU gemeinsam mit seiner Dachorganisation BildLife International eingesetzt.

In der in der Fachzeitschrift „Science Advances“ veröffentlichten ...

Weiter lesen>>

Als der Bach meiner Kindheit starb.
Sonntag 03. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Debatte, Ökologiedebatte 

Von Heinz Michael Vilsmeier

An dem Haus meiner Eltern, wo ich aufgewachsen bin, fließt ein Bach vorbei. In meiner Kindheit lebten darin Krebse, Flussmuscheln, zahlreiche Fischarten und natürlich Frösche, die dort ihren Froschlaich ablegten. Über dem geschwätzigen Wasser summte die Luft vom Flügelschlag unzähliger Insekten. Nicht nur für uns Kinder war dieser Bach ein Paradies. – Wenn ich heute meine kleine Tochter und ihre Freunde am Ufer dieses Baches spielen sehe, muss ich ...

Weiter lesen>>

Artenverlust zerstört Ökosysteme
Sonntag 03. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Ökologiedebatte 

Das „Jena Experiment“ – ein Rückblick auf 15 Jahre Biodiversitätsforschung
 
Von TU München

Wie schwer wiegt der globale Artenverlust? Sind Stoffkreisläufe in einem Ökosystem mit wenig Arten verändert? Um dies zu klären, wurde 2002 das „Jena Experiment“ etabliert, eines der größten Biodiversitätsexperimente weltweit. Professor Wolfgang Weisser von der Technischen Universität München (TUM) nennt zwei ...

Weiter lesen>>

NABU-Tipps für eine umweltfreundlichere Weihnachtszeit
Samstag 02. Dezember 2017

Bildmontage: HF

Umwelt Umwelt, Kultur 

Von NABU

So werden die Feiertage abfallfrei – Beim Weihnachtsbaum auf heimische Kulturen achten

Alle Jahre wieder quellen Mülltüten, Tonnen und Container über: Weihnachten, das „Fest der Liebe und Freude“, wird zur Abfallorgie. Berge von Geschenkpapier, Lametta und Plastik wandern in den Müll. Der NABU gibt Tipps für abfallarme Feiertage.  

Tipp 1: Oh, echter Tannenbaum!

Auch wenn modisch gefärbte Plastik-Christbäume als „letzter Schrei“ ...

Weiter lesen>>

Öko-Weihnachtsbäume – Wie erkennen? Wo kaufen?
Samstag 02. Dezember 2017

Bild: Robin Wood

Umwelt Umwelt, Kultur 

Von Robin Wood

Weihnachten unterm Tannenbaum ist beliebt. In mehr als jedem zweiten Haushalt wird hierzulande in den kommenden Wochen ein Christbaum aufgestellt. ROBIN WOOD weist darauf hin, dass die meisten der rund 28 Millionen in Deutschland verkauften Christbäume aus Plantagen stammen, die gedüngt und mit Pestiziden bespritzt werden – eine enorme Belastung für Böden und Gewässer. Dabei geht es auch anders. Im Internet unter <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 31 bis 45 von 565

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz