Unternehmen dürfen sich nicht aus ihrer Verantwortung für gute Renten stehlen
Montag 16. Oktober 2017
Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

„Statt die Alterssicherung auf ein Gnadenbrot zu reduzieren, müssen die Unternehmen endlich wieder ihren Beitrag zu einer lebensstandardsichernden Rente leisten“, kommentiert Matthias W. Birkwald, rentenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, die jüngsten Äußerungen von Telekom-Chef Timotheus Höttges zur Alterssicherung. Birkwald weiter:

„Statt die Rente auf ein steuerfinanziertes Grundeinkommen im Alter begrenzen zu wollen, sollten Unternehmer wie Timotheus Höttges oder ...

Weiter lesen>>

„Mali“: Von der Leyen lockt junge Leute in den Krieg
Sonntag 15. Oktober 2017
Politik Politik, Soziales, News 

„Ministerin von der Leyen lockt junge Leute in den Krieg“, kommentiert Christine Buchholz, verteidigungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, die neueste PR-Webserie der Bundeswehr, die am Montag unter dem Titel „Mali“ gestartet wird. Buchholz weiter: 

Unter dem Titel „Mali - Einsatz sagt mehr als 1000 Worte“ startet die Bundeswehr eine Propagandaoffensive für Auslandseinsätze. Ministerin von der Leyen hat in einem Anschreiben an die Bundestagsabgeordneten ...

Weiter lesen>>

Deutlich geringerer Familiennachzug zu Flüchtlingen als angenommen
Mittwoch 11. Oktober 2017
Soziales Soziales, Politik, News 

„Vor einem guten Jahr noch ging man im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) davon aus, dass rein rechnerisch pro anerkanntem syrischen Flüchtling etwa ein Familienangehöriger nachziehen würde. Die tatsächliche Entwicklung der letzten Jahre zeigt jedoch, dass der sogenannte Nachzugsfaktor eher bei 0,5 als bei 1 anzusetzen ist. Der Umfang des Familiennachzugs zu Flüchtlingen ist mithin viel geringer als ursprünglich angenommen – das ist eine wichtige Information angesichts der ...

Weiter lesen>>

Mädchen können alles! Gleichstellung von Anfang an
Mittwoch 11. Oktober 2017
Soziales Soziales, Feminismus, Politik 

„Die Rechte von Mädchen werden viel zu selten in den Fokus gesellschaftlicher Debatten und der Politik gestellt. Mädchen und junge Frauen werden aber immer noch benachteiligt. Und sie werden vor allem zu wenig darin gefördert, sich unabhängig von gesellschaftlichen Erwartungen daran, wie sie zu sein haben, zu entwickeln und Entscheidungen zu treffen“, sagt Cornelia Möhring, frauenpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Deutschen Bundestag, anlässlich des heutigen internationalen ...

Weiter lesen>>

Geplantes UN-Abkommen zu Wirtschaft und Menschenrechten: Vertragsentwurf ist gute Verhandlungsgrundlage
Dienstag 10. Oktober 2017
Internationales Internationales, Soziales, Wirtschaft 

Von BUND

Allianz zivilgesellschaftlicher Organisationen fordert aktive Unterstützung durch Bundesregierung bei anstehenden Verhandlungen in Genf/ Positionspapier vorgelegt

Vom 23. bis 27. Oktober findet im UN-Menschenrechtsrat in Genf die dritte Verhandlungsrunde zur Erarbeitung eines internationalen Abkommens („UN-Treaty“) zur Haftung von Unternehmen bei Menschenrechtsverletzungen statt. Die Sitzungsleitung hat nun erstmals konkrete Vorschläge zur ...

Weiter lesen>>

TERRE DES FEMMES fordert mehr Beratungsstellen für Mädchen
Montag 09. Oktober 2017

Feminismus Feminismus, Soziales, Bewegungen 

Von TDF

Weltmädchentag am 11. Oktober: Mädchen werden weiterhin benachteiligt – weltweit und in Deutschland

Diskriminierung beginnt bereits im Mädchenalter. Weltweit werden Mädchen benachteiligt. Schätzungsweise 117 Millionen Mädchen und Frauen fehlen heute in Asien und Osteuropa, da sie auf Grund ihres Geschlechtes während der Schwangerschaft abgetrieben wurden (UNFPA: 2017). Mädchen gehen weniger lange zur Schule als ihre Brüder, arbeiten meh r im ...

Weiter lesen>>

634. Bremer Montagsdemo am 02. 10. 2017
Sonntag 08. Oktober 2017

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Soziales, Bremen 

Von Bremer Montagsdemo

„Wirtschaftsweise“ für Rentenkürzung trotz Produktivitätssteigerung

1. Der Montag nach der Wahl war ein besonderer Tag. Auf dem Marktplatz versammelten sich die Mitbürger mit kurdischen Wurzeln. Am Brill startete eine <link&nbsp;...

Weiter lesen>>

Podiumsdiskussion zum Thema Armut in Kaiserslautern
Mittwoch 04. Oktober 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Rheinland-Pfalz 

DIE LINKE, Stadtverband Kaiserslautern lädt zur Podiumsdiskussion:

ARMUT BEKÄMPFEN – REICHTUM UMVERTEILEN

Dienstag, 17. Oktober 2017, ab 19:00 Uhr

In der Scheune des Theodor-Zink Museums, Steinstraße 48, 67657 Kaiserslautern

Unsere Podiumsgäste sind:

  • Prof. Dr. med. Dipl. Soz.-päd. Gerhard Trabert (Hochschule RheinMain, Fachbereich Sozialwesen, Lehrgebiet ...
Weiter lesen>>

Alte Bundesregierung hat bei Begrenzung der Arzneimittelpreise versagt
Mittwoch 04. Oktober 2017
Soziales Soziales, Wirtschaft, Politik 

„Die Bürgerinnen und Bürger haben auch in Deutschland einen Anspruch auf gute, auf ihren Nutzen überprüfte und bezahlbare Medikamente. Die von den Pharmakonzernen geforderten Phantasiepreise besonders bei neuen Produkten stellen für die Ausgaben der Krankenkassen eine tickende Zeitbombe dar“, erklärt Kathrin Vogler, gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, anlässlich des heute veröffentlichten Arzneiverordnungs-Reports 2017. Vogler weiter:

„Es war ein Geschenk von CDU/CSU und ...

Weiter lesen>>

440. Saarbrücker Montagsdemo gegen die Hartz-Gesetze
Montag 02. Oktober 2017

Bildmontage: HF

Bewegungen Bewegungen, Soziales, Saarland 

Von S. Fricker

Wenige Teilnehmer, viele Passanten heute bei der 440. Saarbrücker Montagsdemo.
Alles in allem eine gute Gelegenheit, laut über das Wahlergebnis der Bundestagswahlen nachzudenken – und zu veröffentlichen, was in den Medien so gut wie nicht existiert, in der Wirklichkeit umso mehr:

„Belegschaften einiger Schlüsselbetriebe haben es sich nicht nehmen lassen, mitten im Wahlkampf um jeden Arbeitsplatz den Kampf aufzunehmen – und auch unmittelbar danach: ...

Weiter lesen>>

Aktion gegen Altersarmut – Klagemauer stand in Krefeld
Montag 02. Oktober 2017

Foto: ALZ

Bewegungen Bewegungen, Soziales, NRW 

Von ALZ Krefeld-Meerbusch

Altersarmut ist auch in Krefeld nicht unbekannt. Rund 3761 Menschen bekommen in Krefeld Grundsicherung, weil ihre Renten nicht ausreicht den Lebensunterhalt zu sichern, so das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik (IT.NRW).

Mit einer Klagemauer hat das Ökumenische Arbeitslosenzentrum Krefeld am vergangenen Freitag auf dem Wochenmarkt am Westwall auf das Problem „Altersarmut“ aufmerksam gemacht. Mittels Klebezetteln konnten Bürgerinnen und ...

Weiter lesen>>

Den Osten ernst nehmen - die Einheit vollenden
Sonntag 01. Oktober 2017
Soziales Soziales, Politik, News 

Die Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger erklären zum Tag der deutschen Einheit am 3. Oktober 2017:

27 Jahre nach der staatlichen Herstellung der deutschen Einheit müssen wir konstatieren, dass die Einheit des Landes sozial, wirtschaftlich, kulturell und infolgedessen auch mental, nicht geschafft ist.

Dafür ist zuallererst die Politik der Bundesregierungen verantwortlich, die die vom Grundgesetz geforderte Gewährleistung gleichwertiger Lebensverhältnisse im ...

Weiter lesen>>

Zwei Jahre Leerstand nach sinnloser Räumung durch Polizei und Vertreibung einer Familie
Samstag 30. September 2017

Bildmontage: HF

Soziales Soziales, Bewegungen, Köln 

Von Wohnraum für Alle

Am 30.09.2015 räumte die Polizei das besetzte Haus am Kartäuserwall 14 mit einem Großaufgebot. Die Besetzung hatte das Ziel den Abriss des Hauses zu verhindern und die Familie Montag wieder dort wohnen zu lassen. Der Familie wurde zuvor gekündigt, weil sie „ein Hindernis für die angemessene wirtschaftliche Verwertung“ darstellte. 2 Jahre nach dem Abriss ist das Gelände eine verwilderte Brache 1).

Bis zum Mai 2017 wurden die geplanten Neubauten als: ...

Weiter lesen>>

Kein „Weiter so“ in der Arbeitsmarktpolitik
Samstag 30. September 2017
Soziales Soziales, Wirtschaft, Politik 

„Die scheidende Bundesregierung hinterlässt den Arbeitsmarkt in krasser Schieflage, mit Millionen Menschen, die in prekären Verhältnissen leben müssen. 1,2 Millionen Erwerbstätige müssen ihr Einkommen mit ergänzendem Hartz IV aufstocken. Mehr als jeder fünfte Vollzeitbeschäftigte arbeitet zu einem Niedriglohn. Jede dritte offene Stelle kommt aus dem Bereich der Leiharbeit. Ein ‚Weiter so‘ in der Arbeitsmarktpolitik darf es nicht geben, doch genau das ist bei einer neuen Regierung Merkel ...

Weiter lesen>>

Die Spur des Geldes
Samstag 23. September 2017

Bildmontage: HF

Wirtschaft Wirtschaft, Soziales, Politik 

Von Holger Balodis

Wie kommt es eigentlich, dass alle Bundesregierungen der vergangenen 20 Jahre die Renten für heutige und künftige Rentner massiv beschränken und den Jungen gleichzeitig eine gewaltige Last an zusätzlicher Vorsorge aufs Auge drücken? Ein bewährtes detektivisches Mittel: Folge der Spur des Geldes! Die Milliardensummen sind nur schwer abschätzbar, die die deutschen Arbeitgeber gespart haben, weil die Rentenbeiträge als Folge der Rentenreformen auf einem ...

Weiter lesen>>

Vorhergehende

Treffer 76 bis 90 von 205

< vorherige

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

Nchste


Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz