Deutschland ist so ein scheiß Land geworden


Bildmontage: HF

05.09.13
DebatteDebatte, Soziales, TopNews 

 

von Margir Hutter

'Faz-online' schreibt: "Eine Umfrage zu Vermö- genswerten zeigt: Bürger in Krisenstaaten sind im Mittel reicher als in Deutschland." Zahlen, die Notenbanker nur ungern veröffentlichen.

Ich erfahre, daß zum Beispiel jemand aus der Mittelschicht in Italien etwa doppelt soviel Privatvermögen besitzt, wie eine vergleichbare Person in Deutschland. (Hinweis stammt übrigens von 'fefe')

Und da kommen wir doch der Frage näher, wen die 'Sozen' meinen, wenn sie schwärm- en, wie gut es Deutschland ginge. Die arbeitende Bevölkerung jedenfalls nicht! Otto-Normalverbraucher und Lieschen Müller nicht!
Ganz abgsehen von den Sozialhilfeempfängern und Arbeitslosen, die sie eh ins 'Off' geschickt haben!

Herr Steinmeier, Herr Gabriel, Frau Nahles und Herr Steinbrück: was wollen Sie von uns? Unsere Wählerstimme? Vergessen Sie es! Sie bekommen sie nicht. Sie nicht!

Holen Sie sich ihre Stimmen bei denen, die das Deutschland sind, dem es dank ihrer Agenda so gut geht. Wissen Sie, wir normalsterblichen Deutschen sind die Volltrottel, die mit ihren Steuerzahlungen den ganzen Scheiß finanzieren müssen. Hier wie dort. Überall.

Die Hälfte weniger Vermögen, auch das gehört zum Fazit der Agenda 2010. Und dabei ziehen wir Kinder groß, kümmern uns um die alten Eltern, und ertragen die Angst vor der eigenen Altersarmut. Während einige Zweitjobs haben um leben zu können. Viele haben keine Ansprüche mehr, sondern hoffen nur noch darauf, gesund zu bleiben, um das alles durchzustehen, ihre Wohnung halten zu können bzw. das Häuschen nicht zu verlieren. Während andere bereits "geräumt" wurden.


VON: MARGIR HUTTER






<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz