350 Menschen bei Fridays for Future am 30.08

30.08.19
BewegungenBewegungen, Niedersachsen, Umwelt, News 

 

Von FFF Göttingen

Am Freitag, den 30. August, nahmen 350 Menschen an der ersten Fridays for Future- Demonstration nach den Schulferien teil. 

Hannes Kramer vom Orga-Team berichtet: "Trotz Schulstress sind viele Menschen gekommen und haben erneut für ihre Zukunft demonstriert. Wir haben deutlich gezeigt, dass wir auch nach neun Monaten des Streikens motiviert sind, weiter auf die Straße zu gehen. Uns ist klar, dass wir bis zur Einhaltung der Pariser Klimaziele noch einen langen Weg vor uns haben und wir fordern die Regierung auf, endlich konkrete Klimaschutzmaßnahmen zu beschließen."

Fridays for Future und andere Gruppen im Bereich der globalen Klimagerechtigkeitsbewegung rufen zum weltweiten Klimastreik am 20.September auf. Auch in Göttingen wird es eine Demonstration geben.

"Am 20.09. werden wir in Göttigen in den Generalstreik treten. Seit Jahrzenten ist den Entscheidungstragenden bewusst, dass ihr Handeln fatale Folgen für das Klima und alle Generationen nach ihnen hat. Trotzdem haben sie ihr Verhalten nicht geändert. Wir haben genug von diesem Verhalten! Wir rufen alle Menschen in Göttingen und den umliegenden Gemeinden dazu auf, am 20.09. zu Demonstration zu kommen!", so Emmelie Hartge.

Nach der Demonstration am 20.09. wird Fridays for Future Göttingen aus den von DEF genannten Gründen für eine Woche den Unterricht bestreiken. In einem Streikcamp in der Innenstadt werden vom 23-27.09 in Zusammenarbeit mit Göttinger Klimaschutzgruppen Workshops und Vorträge angeboten, zu denen die Organisator*innen alle Menschen herzlich einladen.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz