Sag zum Abschied leise Servus – die „Demokratie“ macht sich davon


Foto: Free Assange Committee Germany

09.06.19
BewegungenBewegungen, Düsseldorf, NRW, TopNews 

 

Mahnwache für Julian Assange am 12.06. in Düsseldorf

Von Free Assange Committee Germany

Am 12.06.2019 findet in Düsseldorf am Hauptbahnhof eine Mahnwache für Julian Assange statt, veranstaltet vom Free Assange Committee Germany (am Bertha-von-Suttner-Platz ab 14.30 Uhr). Anlass ist der zweite Prozesstag zur von den USA verlangten Auslieferung Assanges. Der Prozess war ursprünglich für den 12.06. geplant, wurde aber auf den 14.06. verlegt und wird im Gerichtsraum des Magistrates Court im Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh abgehalten. Der Gesundheitszustand von Julian Assange ist zurzeit äußerst kritisch, er hat in den letzten Wochen massiv an Gewicht verloren. Am 24.05. wurde
bekannt, dass er auf die Krankenstation in Belmarsh verlegt wurde, wo er sich seitdem befindet.

Die Verfolgung von Julian Assange stellt einen Frontalangriff auf Presse- und Meinungsfreiheit dar, dem wir uns entgegenstellen. Mit der Kriminalisierung und Anklage Assanges wird ein Präzedenzfall zur systematischen Verfolgung von Journalist*innen geschaffen, der bereits
jetzt Auswirkungen zeitigt: Vor wenigen Tagen fanden Razzien in Australien beim öffentlich-rechtlichen Sender ABC statt, der zuvor über Kriegsverbrechen australischer Streitkräfte berichtet hatte. Auch die Privatwohnung einer australischen Journalistin wurde durchsucht:

https://www.derstandard.de/story/2000104448147/polizeirazzia-bei-abc-news-in-sydney

In Frankreich stehen mehrere Journalist*innen vor möglichen Haftstrafen, weil sie über Kriegsverbrechen der französischen Regierung gegen Zivilist*innen im Jemen berichtet haben:

https://theintercept.com/2019/05/17/france-takes-unprecedented-action-against-reporters-who-published-secret-government-document/

Und das deutsche Innenministerium plant just in diesem Moment die Abschaffung des Redaktionsgeheimnisses, so dass Geheimdienste die Medien künftig digital ausspionieren und total überwachen werden.

http://www.scharf-links.de/47.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=69725&tx_ttnews[backPid]=56&cHash=aa5c19f787


Die Masken der „Demokratie“ fallen Stück für Stück.

Die einzig mögliche Antwort darauf ist JETZT aufzustehen und lautstark zu protestieren. Andernfalls können wir uns von Presse- und Meinungsfreiheit endgültig und für immer verabschieden. Jede/r einzelne von uns muss jetzt aktiv werden.

Das Free Assange Committee Germany fordert die britische Regierung auf, Assange unter keinen Umständen an die USA auszuliefern oder an einen anderen Staat, der ihn dann an die USA weiterreichen würde. Julian Assange muss umgehend freigelassen werden und für den ihm entstandenen Schaden an seiner Gesundheit, dem an ihm begangenen Rufmord sowie dem
Verlust von ca. 10 Jahren seines Lebens angemessen entschädigt werden.

 

Free Assange Committee Germany:

www.facebook.com/Free-Assange-Committee-Germany-296800261268837/







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz