Die aus Seenot Geretteten in Hessen aufnehmen!

16.06.19
BewegungenBewegungen, Hessen, News 

 

Offener Brief an die Hessische Landesregierung

Von Seebrücke Hessen

Marburg, 16.06.2019: Hessische Seebrücken fordern die sofortige Aufnahme der aus Seenot Geretteten in Hessen sowie die sofortige Aufnahme der Geretteten, die sich aktuell auf dem Rettungsschiff „Sea Watch 3“ befinden.

Am Mittwoch, den 19.6.2019 wird auf Antrag der Linken im Hessischen Landtag über die Aufnahme der aus Seenot Geretteten in Hessen debattiert. Wir als Seebrücken in Hessen unterstützen diese Forderung.

Im Rahmen eines Gesamttreffens aller Seebrücken in Hessen am 16.06.2019 wurde ein offener Brief an die Hessische Landesregierung verfasst: „Die Aufnahmekapazitäten in unseren Städten sind vorhanden, die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung ebenso. Handeln Sie jetzt! Zeigen Sie jetzt, dass Menschenrechte Ihnen nicht egal sind. Setzen Sie sich dafür ein, dass das massenhafte Sterben auf dem Mittelmeer endlich ein Ende hat.“







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz