Verlassen des DGB-Hauses - erfolgreiches Weiterführen des Kampfes


Bildmontage: HF

17.09.13
BewegungenBewegungen, Bayern, TopNews 

 

von protestierende 'Non-Citizens'

Wir, die 'Non-Citizens', Flüchtlinge waren während unseres „Struggle For Freedom“, wie jede Person weiß, im DGB-Haus für 12 Tage (vom 3ten bis zum 15ten September 2013).

Nun ist es an der Zeit, dass Gebäude zu ver- lassen, hierbei möchten wir besonders die starke Unterstützung seitens ver.di während dieser harten Zeit, während der der DGB uns in ihrem Gebäude hat bleiben lassen, hervorheben.

Wir glauben, dass es notwendig ist, zu benennen, was wir mit ihrem Support erreichten.

  • einen Ort, an welchen wir für zwei Wochen verweilen konnten
  • sie gaben uns die Möglichkeit an ihrem Programm vom 10ten bis 14ten September teilzunehmen

Jene Programmpunkte waren:

  • Flüchtlinge Willkommen!
  • 20 Jahre Hoyerswerda, Lichtenhagen
  • Flüchtlinge in Bayern - Ausgegrenzt, Entrechtet und Isoliert - Vortrag und Diskussion
  • Filmabend: „Es kann legitim sein was nicht legal ist“

Auch hielten wir hier einige Pressekonferenzen ab und uns wurde die Möglichkeit erteilt, Mitglied von ver.di zu werden. Zuletzt wurden wir noch von ver.di zum Abendessen ein- geladen.

Gemäß unserem Versprechen, haben wir am 15ten September 2013 das DGB-Haus ver- lassen. Nun ist die Regierung Bayerns an der Reihe uns eine positive Antwort bezüglich unserer Forderung zu geben.

Denn, während des Protestmarsches wurden wir mit den verschiedensten Repressionen konfrontiert, gemäß der Weisung seitens der Regierung. Hierbei bestand das einzige Ziel darin, uns daran zu hindern, München zu erreichen. Aber sie sind gescheitert!

Diese Erfahrung zeigt, dass nichts einen Kampf für die Menschengrundrechte stoppen kann. D.h. nun ist die Zeit zur Veränderung gekommen.

Wir fordern das Ende jener Rechte, welche gegen die Rechte der 'Non-Citizens' sind! Jene Schritte, mit welchen wir in Bayreuth und Würzburg starteten haben nun den bayrischen Landtag erreicht.

refugeestruggle.org/de/home

 

 


VON: PROTESTIERENDE NON-CITIZENS






<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz