Julian Assange: Mahnwache 01.05. in Düsseldorf

29.04.19
BewegungenBewegungen, Düsseldorf, NRW, News 

 

Von Free Assange Komitee

Seit dem 11.April 2019 steht unsere Freiheit auf dem Spiel.

Durch die Verhaftung und drohende Auslieferung von Julian Assange sind unsere Meinungsfreiheit, Redefreiheit, Pressefreiheit und unsere Menschenrechte in Gefahr und könnten für immer verloren gehen.

Als Publizist hat Julian Assange schwerwiegende US-Spionage und Wirtschaftssabotage gegen Europäische Staaten, darunter Deutschland, Frankreich und Italien enthüllt, Kriegsverbrechen veröffentlicht und diese immer nur von Europa aus publiziert.

Wir als Bürgerinnen und Bürger müssen das Recht dazu haben zu wissen, welche Verbrechen unsere Regierungen begehen, damit wir unsere Regierungen zur Rechenschaft ziehen können. Nur dann haben wir eine wirklich funktionierende Demokratie und können Faschismus und Tyrannei verhindern.

Durch Julian Assange und Wikileaks soll ein Präzedenzfall geschaffen werden, der nicht nur für jede/n Journalistin und Whistleblower/in gelten wird, sondern auch für jede/n, die/der ihre/seine Meinung gegen ein Regime öffentlich äussern möchte.

Wer wird noch Dokumente von Kriegsverbrechen oder andere Verbrechen unserer Regierungen weitergeben oder Informationen dazu veröffentlichen, wenn sie/er Angst haben muss ihr/sein Leben in einem Gefängnis in den USA beenden zu müssen? Selbst das Lesen von Dokumenten auf Wikileaks kann bereits als Verbrechen geahndet werden.

Die Verhaftung von Julian Assange in Großbritannien verstieß zudem gegen Internationales Recht für Flüchtlinge und Asyl. Die von den USA geforderte Auslieferung entbehrt jeder rechtlichen Grundlage, die USA wollen Assange einzig und allein aufgrund der Veröffentlichung von Kriegsverbrechen in die Hände bekommen.

Gegen dieses Unrecht protestieren wir am 01.05.2019 vor der US-Botschaft in Düsseldorf. Erhebt eure Stimme und seid dabei!

 







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz