NaturFreunde: Natura Trails leisten Beitrag zur Erkundung der Natura-2000-Gebiete in Berlin

28.09.17
BewegungenBewegungen, Umwelt, Berlin, News 

 

Von NaturFreunde Berlin

Natura Trail „Spandauer Forst“ erster von mehr als 20 geplanten Routen

Mit der Erarbeitung des ersten „Natura Trail“ in Berlin wollen die NaturFreunde Berlin einen aktiven Beitrag zur Sicherung und Erhaltung der Natur im urbanen Großraum Berlin leisten In den nächsten Jahren werden die NaturFreunde Berlin etwa 20 Natura Trails in Berlin entwickeln und die Wandervorschläge den interessierten Berlinerinnen und Berliner zur Verfügung stellen. Die Konzeption der Natura Trails ist so angelegt, dass Wanderinnen und Wanderer ohne Begleitung die Wege gehen können. Natura Trails werden grundsätzlich auf bestehenden Wegen ausgewiesen und ohne weitere Beschilderungen erfahrbar gemacht. Damit sollen weitere Eingriffe in die Natur minimiert werden.

Dazu erklärt Uwe Hiksch, stellv. Landesvorsitzender der NaturFreunde Berlin: „Die NaturFreunde setzen sich für die Sicherung und Erhaltung der Natura-2000-Gebiete in Berlin ein. Ziel ist, mit den Natura Trails Informationen über Natura-2000-Gebiete für Wanderinteressierte anzubieten. Die Flyer der Natura Trails sollen Wandergruppen, Familien und Jugendgruppen anregen, sich mit der Flora und Fauna in den Natura-2000-Gebieten auseinanderzusetzen und für den Erhalt zu werben“.

Die NaturFreunde setzen sich seit vielen Jahrzehnten für die Schaffung von Natura-2000-Gebieten ein. Durch die europaweite Naturfreunde-Kampagne „Natura Trails“, die das Bewusstsein für Natura 2000 fördert und zur Vermittlung der positiven Aspekte des europäischen Schutzgebietsnetzwerks für Natur und Mensch beiträgt, wollen die NaturFreunde den Gedanken des Naturschutzes weiter verankern. Zwischenzeitlich wurden alleine in Deutschland fast 150 Natura Trails ausgewiesen.

Mit Frank Goyke haben die NaturFreunde einen erfahrenen Wanderleiter und Buchautor für die Ausarbeitung der Natura Trails in Berlin gewinnen können. Frank Goyke ist Wanderleiter der NaturFreunde Berlin und Autor mehrerer Wanderbücher („Auf dem Jakobsweg durch Brandenburg, Von Nord nach Süd“, „Auf dem Jakobsweg durch Brandenburg, Band 2: Von Ost nach West“).

Frank Goyke zu den Natura Trail im Spandauer Forst: „Der Spandauer Forst gehört mit 1.347 ha zu den größten Waldgebieten Berlins. Er ist beliebtes Ausflugsziel vieler Wandergruppen und bietet eine abwechslungsreiche Landschaft. Früher wurde das große Waldgebiet intensiv für die Holzwirtschaft und die Landwirtschaft genutzt, beispielsweise für die Schweinemast und die Rinderzucht. Heute ist der Spandauer Forst mit seinen Mooren, Gewässern und Wiesen besonders vielfältig. Mit den Natura Trails wollen die NaturFreunde für dieses wichtige Natura-2000-Gebiet werben und für seinen Schutz und Erhalt werben. Gerne bieten die NaturFreunde geführte Wanderungen durch diese reizvolle Landschaft an.“

 

NaturFreunde Berlin – der fortschrittliche Wanderverband

Die NaturFreunde Berlin sind einer der großen Wanderverbände in Deutschland und Berlin. Jedes Jahr bieten die NaturFreunde mehr als 60 Wanderungen, 50 thematische Touren und 50 Radtouren an. Nach intensiver Vorarbeit haben sie den ersten „Natura Trail Spandauer Forst“ vorgelegt. Fast 150 Natura Trails der NaturFreunde gibt es allein in Deutschland, weitere in Europa.







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz