Politisches Freiluftkino diese Woche im Grassimuseum und im Richard-Wagner-Hain

09.08.22
BewegungenBewegungen, Kultur, Sachsen, TopNews 

 

Von GlobaLE

Im Rahmen des Leipziger GlobaLE Filmfestivals findet auch in dieser Woche wieder an drei Abenden politisches Freiluftkino statt, - inklusive Diskussion mit Filmemacher/innen und Aktivist/innen. Die Reihe ist diese Woche am Mittwoch im Grassimuseum zu Gast und am Donnerstag und Freitag im Richard-Wagner-Hain zu finden.

Mi. 10. August | 21.00 Uhr | Grassimuseum, Wiese im Innenhof (Johannisplatz 5-11)
Film: Mein Vietnam (BRD, Österreich 2020, Tim Ellrich, Thi-Hien Mai, original mit deutschen UT)
Der Film folgt dem vietnamesischen Ehepaar Bay und Tam, die 1989 als „Boatpeople“ in die Bundesrepublik gekommen sind. Abseits der deutschen Gesellschaft arbeiten sie in leeren Büroräumen als Putzkräfte. Durch Skype und Karaoke-Chatrooms haben sie ihre eigene virtuelle Version von Vietnam in ihrer Münchner Wohnung geschaffen. Im Anschluss wird Leopold Pape vom Filmteam für ein Gespräch zu Gast sein.

Do. 11. August | 20.00 Uhr | Richard-Wagner-Hain (Wiese am Elsterbecken)
Film: The Whale And The Raven (Kanada, BRD 2019, Mirjam Leuze, original mit dt. UT)
Zwei Walforscher auf einer unbewohnten Insel an der Westküste Kanadas. Das Fjordsystem und Naturparadies ist Zufluchtsort für Orcas, Buckel- und Finnwale. Mittendrin eine Kleinstadt, von der aus riesige Mengen Flüssiggas für den Weltmarkt auf Supertankern exportiert werden sollen. Im Anschluss findet ein Gespräch mit der Filmemacherin Mirjam Leuze statt.

Fr. 12. August | 20.00 Uhr | Richard-Wagner-Hain (Wiese am Elsterbecken)
Film: Der Waldmacher (BRD 2022, Volker Schlöndorff, original mit dt. UT)
In den 30 Jahren, die Tony Rinaudo in der Sahelzone gearbeitet hat, hat er Verzweiflung und Hungersnot erlebt, aber auch Widerstandskraft, Entschlossenheit und Entwicklung. Er hat einen Weg gefunden, Bäume in den unwirtlichsten Gegenden wachsen zu lassen, indem er die noch lebenden Baumstümpfe und Wurzeln aktiviert und damit die Lebensgrundlage von Tausenden von Bauern sichert. Im Anschluss Diskussion.

Im Rahmen des GlobaLE Filmfestivals werden noch bis Anfang November Filme gezeigt und Diskussionen an unterschiedlichen Orten im ganzen Stadtgebiet stattfinden. Das komplette Programm findet sich auf der Webseite: www.globale-leipzig.de







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz