Fahrradtour durch NRW für Frieden, Entspannungspolitik und Abrüstung - für Klima- und Umweltschutz 30. Juli – 7. August

28.07.22
BewegungenBewegungen, NRW, TopNews 

 

Von DFG-VK

Angesichts des Krieges in der Ukraine und den damit verbundenen  Spannungen zwischen NATO und Russland will die Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) NRW mit einer Friedensfahrradtour für Frieden, eine neue Entspannungspolitik und Abrüstung werben. Im Vordergrund steht die Forderung nach einem Waffenstillstand in der Ukraine. Quer durch NRW und die angrenzenden Niederlande führt die Tour, die am 30. Juli in Buir westlich von Köln beginnen und am 07. August in Enschede (NL) endet. „Gemeinsam für unsere Zukunft“ demonstrieren die Friedensradlerinnen und -radler  in 8 Städten und wollen mit Aktionen das Ende des Krieges in der Ukraine einfordern, für die Ächtung aller Atomwaffen werben, Alternativen zur Militärpolitik von Bundeswehr und NATO aufzeigen, gegen die milliardenschwere Aufrüstung der Bundeswehr protestieren sowie auf die Schnittstellen zu Klima- und Umweltschutz aufmerksam machen. Der erste Tourtag endet in Aachen im Dreiländereck, das angesichts seiner auch kriegerischen Geschichte aber auch angesichts der Tatsache, dass in allen drei hier zusammenstoßenden Ländern Atomwaffen stationiert sind, eine besondere Bedeutung hat.

Der Ukrainekrieg und die Gefahr seiner Eskalation wird auch Thema der Station in Uedem sein, wo sich die Luftwaffenkommandozentrale der NATO befindet. Diese Kommandozentrale wäre eine zentrale Einrichtung, falls die NATO direkt in den Krieg eingreifen sollte. Anfang des Jahres wurde hier ein solches Szenario bereits im Manöver geprobt.

Im Zusammenhang mit dem Leid der Menschen in der Ukraine wollen die Tourteilnehmer an die Schrecken vergangener Kriege in Europa erinnern. In der belgischen Grenzregion zu Aachen besuchen sie Gedenkorte der Kriegsverbrechen, die deutsche Truppen hier im I. Weltkriegs verübten. Im niederländischen Ysselsteyn ist der größten deutsche Soldatenfriedhof in den Niederlanden Tagesziel. Hier liegen Tote aus dem II. Weltkrieg.

Auch die Atomkriegsgefahr, die durch den Ukrainekrieg wieder realer geworden ist, wollen die Friedensradler:innen ansprechen. In Nörvenich bei Köln sind seit Juni die Atombomber der  Bundeswehr stationiert, da ihr Heimatstandort Büchel ausgebaut wird. Nicht nur in Deutschland sind US-Atombomben stationiert, auch im niederländischen Volkel lagern solche Waffen. Auch dort wollen die Radler:innen Station machen und gemeinsam mit niederländischen Aktivisten gegen die Atomwaffen protestieren. Den Abschluss der Tour bildet eine Aktion in Enschede gemeinsam mit niederländischen Friedensaktivist:innen zur Erinnerung an den Atombombenabwurf auf Hiroshima am 6. August. Dort soll der Abzug der US-Atomwaffen aus Deutschland und den Niederlanden sowie die Unterzeichnung des UN-Atomwaffen-Verbotsvertrages gefordert werden.

Die Tour erfährt Unterstützung vor Ort durch Ortsgruppen der DFG-VK, lokale Friedensbündnisse und andere Gruppierungen.

Der Ukrainekrieg und die eskalierte Konfrontation zwischen der NATO und Russland macht aus Sicht der Veranstalter Friedensaktivitäten besonders notwendig. Dazu erklärte Joachim Schramm, Geschäftsführer der DFG-VK NRW und Leiter der Fahrradtour: „Der Krieg in der Ukraine stellt uns vor die Frage nach einer neuen Politik zur Friedensicherung in Europa. Eine zunehmende Aufrüstung und immer mehr Rüstungsausgaben in den letzten Jahren haben diesen Krieg nicht verhindern können und werden unser Land auch für die Zukunft nicht sicherer machen. Wir teilen nicht die Aussagen einiger, es hätte in der Vergangenheit zuviel Kooperation mit Russland gegeben. Ganz im Gegenteil brauchen wir in Europa mehr Gespräche und konkrete Vereinbarungen, um zum Frieden zurückzukehren und ihn sicher zu machen.“
Wir würden uns freuen, wenn Sie über die Friedensfahrradtour „Für Frieden, Entspannungspolitik und Abrüstung, für Klima- und Umweltschutz“ berichten würden. Sie sind herzlich dazu eingeladen, vorab oder vor Ort Interviews mit uns zu führen und uns bei unseren Aktionen in den Städten zu besuchen.

Den genauen Verlauf der Friedensfahrradtour NRW entnehmen Sie bitte dem unten stehenden Tourplan.


Mehr zu den Themen und zur FriedensFahrradTour 2022 der DFG- VK NRW unter: https://nrw.dfg-vk.de/friedensfahrradtour-nrw/

-----------------------------------------------------------------

Friedensfahrradtour 202 2 der DFG-VK NRW

Tourplan                     


30. Juli

Buir:

Ab 9:30 Uhr Treffen, S-Bahn-Station


10:30 Uhr, Abfahrt Richtung Nörvenich


Nörvenich

11:30 Uhr, Kundgebung, Luftwaffenstützpunkt


Düren

13:30 Uhr, Kundgebung, Kaiserplatz


Aachen

17:30 Uhr. Kundgebung, Marktplatz

Übernachtung Jugendherberge

31. Juli

Aachen:

Ab 10:00 Uhr Rundtour 1. WK im belgischen Grenzgebiet, Start zur Bahnfahrt: Aa Hbf


Übernachtung Jugendherberge

1. August

Aachen:

Start 9:00 Uhr, Jugendherberge, Maria-Theresia-Allee 260


Baal:

12:15 Uhr, Mittagsimbiss, Pastor-Bauer-Platz


Mönchengladbach:

16:00 Uhr, Kundgebung, Straßentheater, Rheydter Markt


Übernachtung Wilhelm Kliewer Haus

2. August

Mönchengladbach:

Start 9:00, Wilhelm Kliewer Haus,  Ungermannsweg 8


Ysselsteyn:

16:00 Uhr, Führung dtsch. Soldatenfriedhof, Timmermannsweg 75


Übernachtung Vakantieboerderij de Pionier

3. August

Ysselsteyn:

Start 9:30 Uhr, Vakantieboerderij de Pionier, Deurneseweg 160


Volkel

12:30 Uhr Kundgebung, Atomwaffenstützpunkt, Zeelandsedijk


Uden:

Übernachtung De Leijgraaf

4. August

Uden:

Start 9:00 Uhr, De Leijgraaf, Derptweg 15, 5476VX Vorstenbosch


Uedem:

15:15 Uhr, Kundgebung, Straßentheater, Markt


Xanten

Übernachtung Heuhotel

5. August

Xanten:

Start 9:00 Uhr, Heuhotel, Mörmterer Straße 7


Bocholt:

12:30 Uhr Kundgebung, Straßentheater, Neutorplatz


Winterswijk:

Übernachtung Campingplatz

6. August

Winterswijk:

Start 9:30 Uhr, Ferienpark de Italiaanse Meren, Buitinkweg 7


Buurse:

12:30 Uhr, Unterkunft /Übernachtung, De Meene,


Enschede:

15:00 Uhr, Kundgebung, Hiroshimaktion, Olde Markt

7. August

Buurse:
10:00 Uhr, De Meene, Markslagweg 6, 7481 RE Haaksbergen

Ende der Friedensfahrradtour, individuelle Rückreise


Die Uhrzeiten können sich je nach Ankunft der Fahrradgruppe leicht verschieben





31. Juli

Bielefeld:

Ab 9 Uhr Treffen, Altes Rathaus


10 Uhr, Auftaktkundgebung, Altes Rathaus

Anschließend Fahrraddemo durch Bielefeld


Stukenbrock

12:30 Uhr, Gedenkstätte getötete sowjetische Kriegsgefangene


Wewelsburg
Übernachtung Jugendherberge

1. August

Wewelsburg:

Ab 10:00 Uhr Besichtigung Gedenkstätte, Aktionsvorbereitung etc.


Übernachtung Jugendherberge

2. August

Wewelsburg:

Start 9:30 Uhr, Jugendherberge, Burgwall 17, Büren


Völlinghausen:

12:00 Uhr, Mittagsimbiss, Eulenweg (neben Tennisplatz)


Soest:

15:00 Uhr, Kundgebung, Drohnen-Performance, Marktplatz

16:00 Uhr, Fahrtdemo zur Hohen Brücke, Naugardenring

17:00 Uhr, Gedenken Osthofenfriedhof

Übernachtung Jugendherberge

3. August

Soest:

Start 9:30, Jugendherberge, Kaiser-Friedrich-Platz 2


Unna:

12:00 Uhr, Imbiss, Twiete


Dortmund:

15:00 – 15:30, Gedenken 80. Jahrestag Überfall auf UdSSR, Gedenkstein Westfalenhalle

15:30 - 16:00, Fahrrad-Demo zum Hansaplatz

16:00 Uhr, Friedens-Kundgebung, Hiroshimaplatz/Hansaplatz

Übernachtung Jugendherberge

4. August

Dortmund:

Start 9:30 Uhr, Jugendherberge, Silberstrasse 24


Selm_

12:00 Uhr Imbiss, Parkplatz Ternscher See, Strandweg


Dülmen:

15:00 – 15:30 Uhr, Kundgebung und Blockade US-Waffendepot, Tuzostraße

16:00 Uhr, Empfang Bürgermeister, Rathaus, Marktstraße

18:00 Uhr, Friedensfest, DJK-Clubheim, Hülstener Str. 121

Übernachtung Sportplatz

5. August

Dülmen:

Start 10 Uhr, Sportplatz, Hülstener Straße


Borken:

12:00 Uhr, Imbiss, Naturschutzgebiet Kranenmeer, Dorstener Landweg/Elven


Hamminkeln

Übernachtung Campingplatz

6. August

Hamminkeln:

Start 10 Uhr, Campingplatz Alte Nordbrocker Mühle, Melkweg 5


Kalkar:

13:30 Uhr Kundgebung, Marktplatz

14:00 Uhr Imbiss, Grünanlage


Xanten:

15:30 Uhr, Kundgebung mit Performance „Atomwaffen abschaffen“, Marktplatz


Übernachtung Heuhotel

7. August

Xanten:

Start 9:30 Uhr, Heuhotel, Mörmterer Straße7


Moers,

12:30 Uhr, Imbiss, Parkplatz am Waldsee, Orsoyer Allee


Düsseldorf:

Übernachtung Campingplatz

8. August

Düsseldorf:

Start 10:00 Uhr, Campingplatz City-Camping, Niederkasseler Deich 305


11:00 Uhr, Kundgebung und Performance „Atomwaffen abschaffen“, Johannes-Rau-Platz


14:00 Uhr, Ende der Friedensfahrradtour, individuelle Rückreise


Die Uhrzeiten können sich je nach Ankunft der Fahrradgruppe leicht verschieben







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz