RHEINMETALL entrüsten!

07.05.22
BewegungenBewegungen, Wirtschaft, Düsseldorf, NRW, TopNews 

 

Von ethecon

Stoppt das Geschäft mit dem Krieg! Rüstungsexporte stoppen!

ethecon ruft zur Protestveranstaltung am 10.05.2022 um 5 vor 12 in Düsseldorf auf. 

In einem breiten Bündnis, u.a. mit der „Aktion Aufschrei-Stoppt den Waffenhandel“, Pax Christi, der Anti-Kriegs-AG Bonn und der Deutschen Friedensgesellschaft, werden wir am Dienstag, den 10. Mai vor der RHEINMETALL-Zentrale demonstrieren. Dann findet dort die digitale Hauptversammlung des Konzerns statt. Dort soll beschlossen werden, den Aktionär*innen eine Dividende von insgesamt 142,9 Millionen Euro auszuschütten. Das von Bundeskanzler Scholz beschlossene „Sonderpaket“ von 100 Milliarden und die jetzt in Aussicht gestellte Lieferung schwerer Waffen in die Ukraine lassen die Kurse weiter in die Höhe schnellen. Diese drastische Zunahme der Hochrüstung trägt nicht zu einer friedlichen Lösung des Krieges bei, sondern eskaliert ihn noch weiter. Daher unterstützt ethecon auch den offenen Brief an Kanzler Scholz: „Deeskalation jetzt“. Als Bündnis fordern wir:

• ein Rüstungsexportkontrollgesetz, das jegliche Waffenlieferungen in Kriegs- und Krisengebiete verbietet

• Rheinmetall entrüsten: Umstellung auf zivile Produkte! 

Die Vorstände und Großaktionär*innen von RHEINMETALL hat ethecon für ihre widerlichen Geschäfte mit dem Tod bereits 2017 mit dem Dead Planet Award öffentlich an den Pranger gestellt. 

Wir treffen uns am 10.05. vor der Rheinmetallzentrale in Düsseldorf:

11.55 Uhr auf dem Rheinmetall Platz 1, 40476 Düsseldorf







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz