„Die Nachkriegsjustiz und das `Dritte Reich’“

16.06.19
AntifaschismusAntifaschismus, Niedersachsen, News 

 

Von Grüne Jugend Göttingen

Die Grüne Jugend Göttingen veranstaltet mit der Basisgruppe Jura, unterstützt durch das Forum Justizgeschichte einen Vortrag zum Thema „Die Nachkriegsjustiz und das `Dritte Reich’“. Redner ist der Jurist Prof. Dr. Dr. Ingo Müller.

Der Vortrag findet am 18.06. um 19:00 Uhr in der Uni Göttingen, Raum VG 4.101, statt.

Der Redner hat mit seinem Buch „Furchtbare Juristen“ in den 90er Jahren maßgeblich die Aufarbeitung der nationalsozialistischen Justiz und Rechtswissenschaft angestoßen. Die Juristen im NS-Staat trugen wesentlich zur Durchsetzung und zum Erhalt der rassistischen und menschenverachtenden Ideologie bei. Viele von den „Großen“ unter ihnen haben bis heute einen wesentlichen Einfluss in der Rechtsprechung und der Rechtswissenschaft. Wichtige Kommentare und Lehrbücher werden immer noch unter den Namen von Nazis herausgegeben.

Nicht nur in den 90er Jahren, sondern auch heute wird zu viel verschwiegen und zu wenig an den Universitäten aufgeklärt. Das Bewusstsein über die „Braunen Strukturen“ in der Gegenwart fehlt häufig.

Über dies und mehr wird am kommenden Dienstag gesprochen werden.Nach dem Vortrag wird es die Gelegenheit geben, über das Gesagte zu diskutieren.

 







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz