Zu den Ereignissen in Chemnitz am 26.08.18

28.08.18
AntifaschismusAntifaschismus, Sachsen, News 

 

Von Linksjugend Solid

Am Sonntag, dem Jahrestag der Ausschreitungen in Rostock – Lichtenhagen, haben sich hunderte gewaltbereite Rechtsextreme in Chemnitz versammelt, um Jagd auf jeden und jede zu machen der/die in irgendeiner Art und Weise nicht deutsch aussah.

Solche Zustände sind für uns absolut nicht hinnehmbar und werden von uns auf schärfste kritisiert!

Katy Gebel, Bundessprecher*in der Linksjugend ['Solid] erklärt:

„Es ist für uns in keinster Weise zu tolerieren, dass ein rechter Mob, Hassparolen skandierend, durch die Stadt zieht um Jagd auf Menschen zu machen! Für uns ist völlig klar, dass die einzige Gruppe für die es keinen Platz in unserer Gesellschaft geben kann, die rechten Bürgerinnen und Bürger selbst sind. Jene Bürgerinnen und Bürger, die mit „Haut ab!“ und „Wir sind das Volk“ Rufen, Menschen terrorisieren, verletzen und einschüchtern wollen! Aus diesem Grund rufen wir auch jeden Menschen dazu auf, sich dem Mob in den Weg zu stellen und zu zeigen, dass nur die rechten Schläger selbst hier nicht willkommen sind!“







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz