Vortrag ROLF GÖSSNER in BIELEFELD

01.07.14
AntifaschismusAntifaschismus, OWL, NRW, News 

 

von Digitalcourage Hochschulgruppe

Wer schützt uns vorm „VERFASSUNGSSCHUTZ“? Uni 3.07., 18:00 Uhr (Veranst. Digitalcourage Hochschulgruppe)

Hinweis auf eine Veranstaltung mit Rolf Gössner zum Thema "Verfassungsschutz" im Rahmen der

Netzwoche Bielefeld 30.06 - 04.07.2014

Rund um die digitale Gesellschaft

Veranstaltungen rund um die Themen Internet, Datenschutz, Netzpolitik
und gesellschaftliche Folgen von Überwachung

Wer schützt uns vorm „Verfassungsschutz“?
Geschichte, Praktiken und Skandale eines Inlandsgeheimdienstes

Veranstaltung mit Dr. Rolf Gössner
Rechtsanwalt/Publizist, Vizepräsident der Internationalen Liga für Menschenrechte

Am Donnerstag, 3. Juli 2014, 18:00, Uni BIELEFELD, Raum H15

Angesichts der NSU-Mordserie und der Nichtaufklärung ihres rassistischen Hintergrunds ist der "Verfassungsschutz" (VS)
so stark in die öffentliche Kritik geraten, wie noch nie in seiner über 60jährigen Geschichte.
Der Geheimdienstexperte Rolf Gössner wirft einen erhellenden Blick hinter die Kulissen dieses skandalumwitterten Inlandsgeheimdienstes,
in seine braunen Anfänge, seine Skandalchronik und das Innenleben seines dubiosen V-Leute-Systems.
Darüber hinaus wird der Referent Einblick bieten in seine eigenen Erfahrungen als Betroffener vierjahrzehntelanger geheimdienstlicher Überwachung, die das Verwaltungsgericht Köln 2011 für grundrechtswidrig erklärte. Aus all diesen Befunden wird er politische Konsequenzen ableiten und mit den offiziellen Reformansätzen konfrontieren.

Dr. Rolf Gössner, Rechtsanwalt/Publizist, Vizepräsident der Int. Liga für Menschenrechte. Mitglied der Jury des Negativpreises „BigBrotherAward“. Stellv. Richter des Bremischen Staatsgerichtshof, Sachverständiger in parlamentarischen Gesetzgebungsverfahren. Zusammen mit Liga, ChaosComputerClub, Digitalcourage Miterstatter der Strafanzeige gegen Bundesregierung und Geheimdienste in Sachen NSA & Co. Autor zahlreicher Bücher, zuletzt:
Geheime Informanten. V-Leute des Verfas­sungsschutzes: Neonazis im Dienst des Staates, München 2003; akt. Neuaufl. als ebook 2012 bei Knaur. Direktlink: http://bit.ly/J8XWNC . Mitautor eines Memorandums, hrg. von Humanistischer Union, Liga und BAKJ, das unter dem Titel: "Brauchen wir den Verfassungsschutz? Nein!" Ende 2013 erschienen ist (www.verfassung-schuetzen.de). www.verfassung-schuetzen.de/wissen/memorandum/

Digitalcourage Hochschulgruppe, Bielefeld, E-Mail: digitalcourage.hsg@uni-bielefeld.de

 


VON: DIGITALCOURAGE HOCHSCHULGRUPPE






<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz