Neuerscheinungen zu Rechtspopulismus und AfD

13.09.13
AntifaschismusAntifaschismus, Kultur, News 

 

von edition-assemblage

Aktuelle Neuerscheinungen

Tobias Alm, Cordelia Heß (Hg.)

Rechtspopulismus kann tödlich sein!

Entwicklung und Folgen des Rechtsrucks in Skandinavien

Reihe Antifaschistische Politik [RAP], Band 6

120 Seiten, 9.80 EUR [D]

ISBN 978-3-942885-29-4

www.edition-assemblage.de/rechtspopulismus-kann-todlich-sein

Den skandinavischen Ländern eilt der Ruf toleranter und gut

funktionierender Gesellschaften voraus. Ein immenser Rechtsruck, der

sich im Schatten dieser Perspektive vollzogen hat, wird hierbei meist

ausgeklammert. Mit Ausnahme von Schweden haben rassistische und

ausgrenzende Rhetoriken eine vollständige Normalisierung in den

politischen Debatten erfahren. Die Autor_innen geben einen umfassenden

Einblick in die Geschichte, Entwicklung und Ideologie des

Rechtspopulismus in Skandinavien. Länderspezifische gesellschaftliche

Entwicklungen und Reaktionen werden in Verbindung mit generellen

Problemstellungen zum Rechtspopulismus thematisiert und bewertet.

Norwegen nach dem rechten Attentat, die Stärke und Verankerung der

dänischen „Volkspartei“, die Genderfrage bei den „Schwedendemokraten“

und das politische Umfeld der „Wahren Finnen“ sind nur einige Aspekte,

die in diesem Buch behandelt werden. Zu guter Letzt wird angesichts der

Entwicklungen in Skandinavien ein Blick nach Deutschland gewagt und

Überlegungen angestellt, warum der Rechtspopulismus sich hier noch nicht

in ähnlicher Dimension verankern konnte.

 

Andreas Kemper

Rechte Euro-Rebellion

Alternative für Deutschland und Zivile Koalition e.V.

Reihe Antifaschistische Politik [RAP], Band 9

120 Seiten, 12.80 EUR [D]

ISBN 978-3-942885-49-2

www.edition-assemblage.de/rechte-euro-rebellion

Die Alternative für Deutschland ist im April 2013 als Anti-Euro-Partei

gegründet worden, die sich konservativer und marktliberaler positioniert

als CDU und FDP . Inhaltlich steht sie dem Netzwerk um den Verein Zivile

Koalition e.V. des Ehepaares Beatrix und Sven von Storch nahe. In diesem

Band werden Geschichte und Hintergründe der Alternative für Deutschland

und der Zivilen Koalition e.V. beleuchtet. Aus dem Scheitern der

rechtspopulistischen DM-Partei Bund Freier Bürger und der

unternehmernahen Lobbyorganisation Bürgerkonvent e.V. sind

rechtskonservativ-libertäre Fortsetzungsprojekte mit neuen Strategien

entstanden. Das Besetzen von linken Begriffen wie Direkte Demokratie und

Alternative Bewegung ist dabei nicht nur als rechte Diskurspiraterie zu

interpretieren, sondern als neue politisch-praktische Strategie. There

is no Alternative gilt für die deutsche Tea-Party-Bewegung nicht.

edition assemblage

Postfach 27 46

D-48014 Münster

Bitte die neue Rufnummer beachten:

Telefon: 0251 - 39 556 221 (Büro)

Telefon: 0251 - 14 104 208 (Mobil)

presse@edition-assemblage.de
www.edition-assemblage.de


VON: EDITION-ASSEMBLAGE






<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz