Rundgang "Geheime Orte der Diktatur in Trier" besonders für Migranten

14.02.19
AntifaschismusAntifaschismus, Rheinland-Pfalz, News 

 

Von AG Frieden Trier

Vor 74 Jahren endete die Diktatur des Nationalsozialismus in Deutschland. Die Führung der Arbeitsgemeinschaft Frieden für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund, für Geflüchtete und Einheimische besucht die sichtbaren und unsichtbaren Orte dieser Diktatur in Trier.

Im Anschluss gibt es für alle TeilnehmerInnen die Möglichkeit, sich bei einem gemeinsamen internationalen Imbiss im Umwelt- und Friedenszentrum auszutauschen.

Der Treffpunkt für den Stadtrundgang ist das Friedens- & Umweltzentrum in der Pfützenstraße 1 in Trier am Samstag, 23. Februar 2019 um 15 Uhr.

Die Teilnahme ist kostenlos, es wird um Anmeldung gebeten:  T. 0651 9941017 buero@agf-trier.de







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz