Quartier Boheme spendet alle AfD-Gewinne an Flüchtlingshilfe

11.08.17
AntifaschismusAntifaschismus, Düsseldorf, NRW, News 

 

Von Quartier Boheme

Reaktion auf den Gerichtsentscheid zum AfD-Wahlkampfauftakt

Mit großem Bedauern haben wir soeben die Entscheidung des Düsseldorfer Amtsgerichts in der Auseinandersetzung mit der Partei "Alternative für Deutschland" zur Kenntnis genommen. Das Gericht hat entschieden, dass die Veranstaltung der AfD in unserem Hause stattfinden darf. Dieses Urteil bedauern wir sehr. Allerdings ist uns in vollem Umfang bewusst, dass wir uns in einem Rechtsstaat befinden und das Urteil dieser höchsten staatlichen Instanz daher für uns bindend ist.

Wir haben die 21 Seiten umfassende Entscheidung des Gerichts noch nicht analysiert und können daher derzeit keine Aussaage darüber treffen, ob im Zuge einer etwaigen Berufung die Veranstaltung dennoch verhindert werden könnte.

Wir sehen das Schlösser Quartier Bohème als Ort der Freude und Geselligkeit, des Brauchtums und des friedlichen Dialogs. Daher haben wir uns zu einem anderen Weg entschieden, um zu signalisieren das wir als Quartier Schlösser Bohème für ein vielfältiges, fremdenfreundliches und friedliches Düsseldorf stehen. Wir werden alle im Zusammenhang mit der AfD-Veranstaltung am Sonntag entstehenden Gewinne an den Verein Flüchtlingshilfe Düsseldorf spenden.







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz