Putin sollte nach Auschwitz eingeladen werden


Bildmontage: HF

25.01.15
AntifaschismusAntifaschismus, Internationales, Linksparteidebatte 

 

von Kommunistische Plattform der Partei DIE LINKE.

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

im Namen der Erstunterzeichner möchte ich mich sehr herzlich bedanken und einen Zwischenstand übermitteln: Bisher haben mehr als 400 Unterstützerinnen und Unterstützer die Erklärung „Auch wir verlangen: Putin sollte nach Auschwitz eingeladen werden“ unterzeichnet.

 In vielen Gesprächen äußern nicht nur Mitglieder sowie Sympathisantinnen und Sympathisanten der LINKEN ihre Empörung darüber, dass der russische Präsident anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung von Auschwitz durch die Rote Armee keine offizielle Einladung zu den Gedenkfeierlichkeiten erhielt.

»Begründungen« für dieses geschichtsvergessene Verhalten sind fadenscheinig. Wir – der Bundessprecherrat der Kommunistischen Plattform der Partei DIE LINKE und die Erstunterzeichner – fühlen uns politisch und moralisch verpflichtet, hier etwas zu tun.

Bitte unterzeichnet die nachfolgende Erklärung, damit dem politischen Willen vieler in diesem Land zu diesem Skandal Ausdruck verliehen wird. Helft auch mit, diese Erklärung möglichst weit zu verbreiten.

18. Januar 2015

Auch wir verlangen: Putin sollte nach Auschwitz eingeladen werden 1

Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Auschwitz – allein das Wort erzeugt bis heute und für alle Zeiten ein Gefühl abgrundtiefen Grauens. Die bestialischsten Verbrechen wurden dort begangen. Millionenfach. Die Rote Armee setzte dem ein Ende.

Es ist empörend, dass der russische Präsident Wladimir Putin zu den Gedenkfeierlichkeiten anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung von Auschwitz nicht offiziell eingeladen wurde – unabhängig davon, ob es allgemein üblich ist, Staats- und Regierungschefs hierzu einzuladen. Sieht man von der dankenswerten Erklärung des Simon-Wiesenthal-Zentrums in Jerusalem1 ab, so regt sich über diesen politisch-moralischen Skandal kaum jemand auf. Sieben Jahrzehnte nach der maßgeblich durch die Sowjetunion unter unglaublichen Opfern bewirkten Zerschlagung des Faschismus hat der Russenhass wieder monströse Ausmaße angenommen.

Irrationalität regiert. Es ist irrational, den Repräsentanten des Landes nicht direkt zur Gedenkveranstaltung in Auschwitz einzuladen, dessen Armee den Überlebenden dieser Mordfabrik die Freiheit brachte. Das ist Geschichtsrevisionismus perfidester Art.

Wir verlangen die offizielle Einladung des höchsten russischen Repräsentanten. 27 Millionen sowjetischer Menschen verloren im Kampf gegen die faschistische Barbarei ihr Leben.

Wo bleibt der ihnen gebührende Respekt? Wir fordern ihn ein!

1 Vgl.: Efraim Zuroff, Simon Wiesenthal Center: »Putin should be invited to Auschwitz«, 14.01.2015.
www.i24news.tv/en/opinion/57693-150114-putin-should-be-invited-to-auschwitz

Wir sammeln weiter und bitten um weitere Unterstützerunterschriften bitte bis zum 27. Januar 2015 an:
kpf@die-linke.de

Mit herzlichen, solidarischen Grüßen,
Thomas Hecker, Bundessprecher
Kommunistische Plattform der Partei DIE LINKE
Karl-Liebknecht-Haus
10178 Berlin

kpf@die-linke.de

www.die-linke.de/kpf

Erstunterzeichner:

Dr. Sahra Wagenknecht, Ellen Brombacher, Dr. Diether Dehm, Jürgen Eger, Victor Grossman, Thomas Hecker, Heidrun Hegewald, Jürgen Herold, Prof. Dr. Hermann Klenner, Horsta Krum, Oskar Lafontaine, Prof. Dr. Moritz Mebel, Prof. Dr. Sonja Mebel, Inge Gutmann, Kurt Gutmann, Friedrich Rabe, Dr. Andrej Reder, Joachim Traut, Dr. Volkmar Vogel.

Unterstützer, Stand: 23.01.2015, 21:00 Uhr:

Elisabeth Wissel (Berlin), Harald W. Jürgensonn (Ellingstedt), Dr. Tanja Groß (Köln), Prof. Dr. Peter Herrmann (Rom), Melanie Rott (Berlin), Stephan Jegielka (Berlin), Uta Mader (Berlin), Eduard Mader (Berlin), Bernhard Kusche (Munningen), Anita Butter (Berlin), Eberhard Butter (Berlin), Frank Müller (Ahrensfelde), Mark Bär (Nieder-Olm), Bernd Gnant (Geithain), Heinzjürgen Hagenmüller (Dresden), Hans Bauer (Berlin), Herbert Rubisch (Berlin), Jörg Stelling (Hamburg), Sven Schröder (Bayreuth), Thomas Movtchaniouk (Düsseldorf), Dr. Jens Ebert (Berlin), Bernhard Hau (Neuenburg am Rhein), Jochen Dürr (Schwäbisch Hall – Bibersfeld), Arne Brix (Berlin), Karin Beinhorn (Göttingen), Dr. Ulrich Burow (Berlin), Michael Bolz (Müncheberg), Siegfried Erdmann (Groß Roge, OT Neu Rachow), Wolfgang Kronschwitz (Radeberg), Dr. habil. Detlef Häuser (Erkner), Christine Melcher (Winsen a. d. Luhe), Ulrich Vanek (Twistringen), Dr. Peter Strathmann (Göttingen), Evelin Nowitzki (Berlin), Reiner Nowitzki (Berlin), Prof. Dr. Detlef Joseph (Berlin), Dr. Ursula Joseph (Berlin), Alexander Frehse (Potsdam), Christine Brand (Gotha), Willi Funke (Gotha), Dietrich Holz (Dresden), Wolfgang Dominik (Bochum), Bruno Mahlow (Berlin), Ursula Krüger (Berlin), Prof. Dr. Gregor Schirmer (Berlin), Margareta Fink (Berlin), Marcus Otto (Berlin), Bodo Hinkel (Falkensee), Dr. Reiner Zilkenat (Hoppegarten), Jordi Banqué de Doz (Berlin), Peter Wils (Hamburg), Sabine Wils (Hamburg), Dr. Monika Melchert (Berlin), Dieter Popp (Bonn), Miroslav Kunst (Berlin), Egon Krenz (Dierhagen), Daniel Strož (Tchechien), Walter Schäfer (Hohenahr), Ernst Melle (Berlin), Ing. Vlastimil Prouza (Tchechien), Frieda Rita Krüger (Hildesheim), Carla O'Gallchobhair (Berlin), Cathal O'Gallchobhair (Berlin), Alfred Fritz (Berlin), Prof. Dr. Hans Knop (Schulzendorf), Reinhard Gebhardt (Mannheim), Klaus Schabronat (Andernach), Dr. Michael Pardon (Berlin), Dr. Udo Weber (Malschwitz), Dr. Andreas Schlegel (Northeim), Heinz-Peter Schwertges (Bruchsal), Albert Köstler (Olòn, Ecuador), Waltraud Tegge (Neustrelitz), Rainer Albinus (Berlin), Götz Bockmann (Nördlingen), Hannelore Trezibiatowski (Berlin), Heinz Trezibiatowski (Berlin), Uli Lenz (Katzenelnbogen), Dr. Wolfgang Biedermann (Berlin), Rudolf Denner (Berlin), Olaf Schure (Neustrelitz), Konrad Hannemann (Eisenhüttenstadt), Claudia Karas (Frankfurt/Main), Ralph Hartmann (Berlin), Dr. Ronald Friedmann (Berlin), Birgit Schwebs (Rostock), Uschi Jeske (Berlin), Fritz Kreysch (Berlin), Prof. Dr. Norman Paech (Hamburg), Hermann Falk (Berlin), Dr. Alexander King (Berlin), Inge Höger (MdB), Andreas Notroff (Plauen), Prof. Dr. Klaus Steinitz (Berlin), Nadine Steinitz (Berlin), Angelika Scheffler (Rostock), Bernd Heidmann (Rostock), Helmuth K. Leinweber (Berlin), Ellen Rohlfs (Leer), Alexander Reich (Rüsselsheim), Barbara Pothmann (Rostock), Gunnar Pothmann (Rostock), Justo Cruz (Berlin), Konstantin Seeger (Berlin), Miriam Näther (Berlin), Hannelore Baumgarten (Zeuthen), Ginga Eichler (Berlin), Ingetraut Böhme (Halbe), Günter Böhme (Halbe), Armin Stolper (Berlin), Andreas Maluga (Bochum), Harald Weinberg (MdB), Ulla Jelpke (MdB), Dr. Karl Reininghaus (Neuenstadt), Eckhard Fey (Hamburg-Altona), Elisabeth Umezulike (Warstein), Hannelore Haese (Magdeburg), Peter Haese (Magdeburg), Susanne Platte (Hamburg), Stefan Siegert (Hamburg), Reiner Boulnois (Marburg), Heidemarie Boulnois (Bad Wildungen), Kerstin Sterzenbach (Heidelberg), Dr. Helga Singh-Meier (Berlin), Prof. Dr. Edeltraut Felfe (Greifswald-Riemserort), Friedrich-Martin Balzer (Marburg), Brigitte Kustosch (Marburg), Peter Krain (Lübeck), Ruthingeborg Rieß (Oldenburg), Hans-Joachim Müller (Bad Zwischenahn), Wolf Gauer (São Paulo), Dr. Hans Modrow (Berlin), Albrecht Kotitschke (Stuttgart), Lühr Koch (Oberhausen), Werner Großmann (Berlin), Karin Dockhorn (Berlin), Wolfgang Dockhorn (Berlin), Manfred Brandt (Berlin), Erhard Scherner (Schöneiche), Helga Scherner (Schöneiche), Siglinde Schaub (Berlin), Prof. Dr. Michael Klundt (Magdeburg/Stendal), Dr. Erhard Reddig (Berlin), Edmund Peltzer (Leipzig), Peter Mohnke (Birkenwerder), Wolfgang Günther (Schweinfurt), Prof. Dr. Herbert Schui (Buchholz), Wieland von Hodenberg (Bremen), Dr. Jördis Land (Castrop-Rauxel), Doris Pumphrey (Berlin), George Pumphrey (Berlin), Jürgen Schneider (Berlin), Claudia Schwander (Chemnitz), Matthias Schwander (Chemnitz), Raimon Brete (Chemnitz), Prof. Dr.-Ing. Manfred Groll (Gerlingen), Helmut Holfert (Berlin), Tobias Baumann (Berlin), Wulf Kleus (Berlin), Monika Engelhardt-Behringer (Ettlingen), Dieter Behringer (Ettlingen), Abel Doering (Berlin), Heinrich Bücker (Berlin), Dr. Thomas Hohnerlein-Buchinger (Gersheim/Saar), Christel Buchinger (Gersheim/Saar), Peter Franz (Weimar-Taubach), Dr. Harald Brandl (Salzatal OT Lieskau), Arnold Schölzel (Ritterhude), Sascha Turowski (Berlin), Konstantin Brandt (Berlin), Christian Harde (Tübingen), Manfred Kays (Braunschweig), Gina Pietsch (Berlin), Joachim Braun (Cottbus), Evelyn Hecht-Galinski (Malsburg-Marzell), Jean-Theo Jost (Berlin), Carsten Schulz (Berlin), Sigrid Bastubbe (Bützow), Gerd Bastubbe (Bützow), Reinhard Auener (Berlin), Ute Franke (Berlin), Erich Postler (Großbocka), Brigitte Queck (Berlin), Jeannette Stuckmann (Köln), Harry Herr (Niederselters), Dr. Harald Wachowitz (Wandlitz), Ina Leukefeld (MdL Thüringen), Tim Engels (Düsseldorf), Dr. Ulrich Opfermann (Tönisvorst), Helga Hörning (Berlin), Helmut Müller (Berlin), Dieter Grebestein (Elmshorn), Jutta Rehling (Berlin), Eberhard Rehling (Berlin), Maria Michel (Berlin), Dr. Peter Michel (Berlin), Niema Movassat (MdB), Heinz-W. Hammer (Essen), Ulla Eichner (Lentzke), Klaus Eichner (Lentzke), Karl-Heinz Wendt (Berlin), Laura v. Wimmersperg (Berlin), Dieter Ammer (Chemnitz), Niki Müller (Friedrichstadt), Prof. Dr. Günter Wendel (Berlin), Wolfhard Goldbach (Dessau), Wolfgang Kronschwitz (Radeberg), Pia Zimmermann (MdB), Peter Odenkirchen (Bad Breisig), Eva Päßler, Carsten Wölk (Berlin), Hans Christange (Cottbus), Michael Krausser (Nürnberg), Clemens Messerschmid (Ramallah), Elke Winter-Malzkorn (Lohmar), Walter Malzkorn (Lohmar), Prof. Dr. Nina Hager (Berlin), Ingrid Herzfeld (Berlin), Gerhard Hoffmann (Halberstadt), Uwe Hiksch (Berlin), Prof. Dr. Georg Grasnick (Rahnsdorf), Werner Groß (Ovelgönne), Karin Binder (MdB), Annette Klepzig (Wilhelmsfeld), Uschi Grabowski (Berlin), Wolfgang Grabowski (Berlin), Sonja Brendel (Berlin), Heinrich Brendel (Berlin), Cornelia Praetorius (Berlin), Sevim Dağdelen (MdB), Christine Lämpe (Hoppegarten), Dieter Lämpe (Hoppegarten), Petra Schmitz (Karwitz), Gerhard Naumann (Berlin), Elli Becker (Berlin), Achim Becker (Berlin), Dr. Frank Rauhut (Königs Wusterhausen), Sabine Lösing (MdEP), Rudi Erler (Berlin), Heinz-Peter Seidel (Berlin), Dieter Wittstock (Merseburg), Wolfgang Kaiser (Berlin), Ingrid Frey (Berlin), Ingeborg Dummer (Berlin), Christine Schlote-Raulf (Nettetal), Klaus Brosig (Berlin), Thomas Ripper (Berlin), Wera Richter (Berlin), Patrik Köbele (Essen), Dr. Hans-Peter Brenner (Andernach), Döhrer Rainer (Barchfeld-Immelborn), Bernhard Becker (Möckern), Reinhold Hinzmann (Limburg-Weilburg), Gisela Vormann (Bremen), Friedrich Lüeße (Bremen), Rudi Graichen (Obing), E.Rasmus (Berlin), Jutta Friebel (Schwerin), Anneliese Stahl (Erfurt), Helmut Stahl (Erfurt), Sascha Schlenzig (Berlin), Dr. Michael Fleischhacker (Halle/Saale), Gerd-Rolf Rosenberger (Bremen), Bernd Fischer (Vorbeck), Dr. Hella Fischer (Vorbeck), Julia Giese (Berlin), Lothar Giese (Berlin), Ute Giese (Berlin), Ralf Krämer (Berlin), Ursula Stevens-Kimpel (Leer), Olaf Brühl (Berlin), Rudolf Müller (Berlin), Peter Kaukel (Berlin), Gerd Schulze (Berlin), Eva Barth (Berlin), Ingeborg Weber (Berlin), Andreas Böttger (Berlin), Isabel Grelzik (Berlin), Thilo Urchs (Berlin), Stefan Ullmann (Berlin), Erwin Gürnth (Berlin), Peter Urchs (Berlin), Günter Poppe (Berlin), Matthias Herold (Berlin), Karla Popp (Berlin), Bernd Otto (Berlin), Martina List (Berlin), Ilse Klein-Ortega (Berlin), Hans-Georg Iwohn (Berlin), Peter Lewerenz (Berlin), Erhard Weigel (Berlin), Manfred Wolf (Berlin), Felix Schulz (Berlin), Anne Schellmann (Berlin), Achim Maaß (Berlin), Sonja Stiegnitz (Berlin), Prof. Dr. Anton Latzo (Michendorf OT Langerwisch), Dr. Dietrich Schulze (Karlsruhe), Harald Wittstock (Berlin), Hannelore Schliwinski (Berlin), Jens Kany (Karlsruhe), Michael Landmann (Berlin), Heike Hänsel (MdB), Daniel Weitbrecht (Tübingen), Jasper Proske (Mainz), Rim Farha (Berlin), Heike Göllner (Berlin), Sonja Göllner (Berlin), Jürgen Nieder (Berlin), Horst Pfab (Dresden), Andreas Hallbauer (Berlin), Peter Pöschmann, Wolfgang Weber (Ettlingen), Hans Canjé (Berlin), Christine Schneider (Bad Breisig), Renata Eckhoff, (Geislingen an der Steige), Herbert Eckhoff, (Geislingen an der Steige), Heidemarie Hinkel


VON: KPF






<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz