Power Projekt K - Digitalkunst in Saarbrücken


Bild: Bernd Rausch: Nightlife

12.12.07
KulturKultur, Saarland 

 

Digitalkunst ist noch bis zum Aschermittwoch 2008 zu sehen

Saarbrücken (sk) - Internet verhilft digitaler Kunst in Saarbrücken zum Durchbruch. Am 9. Dezember war es so weit. Die Digitalkünstler Marcus Scherer, Michael Müller und Bernd Rausch präsentierten im Le Resto (Ruderclub Saarbrücken Hindenburgstr. 65, 66119 Saarbrücken.) einem begeisterten Publikum in einer Digitalshow mehr als 250 ihrer Werke auf Leinwand.

Die ca. 500 Interessierten waren begeistert von dem was Digitalkunst und die 3 Künstler auf den Weg gebracht haben. Auch war es wie ein Wunder, dass so viele Kunstinteressierte in die ehrwürdigen Hallen des Ruderclub gefunden haben, obwohl die einzige Tageszeitung am Ort sowie Rundfunk und Fernsehen es versäumt hatten über das Ereignis die Öffentlichkeit zu informieren. Einzig die Internetpräsenz (verschiedene Homepages) und Mailinfos stellten die Öffentlichkeit her.

Projekt K setzt auf die Durchdringung äußerer und innerer Realitäten. Ihr Credo: Dekodieren und neu Zusammensetzen des Individuums in seinen Seinszuständen. Sie zeigen die einzelnen als Gefangene im vermeintlich Unvermeidbaren, als sei es ein Purzeln durch die Zeit. Gesichter, Gestalten dunkel in Auflösung begriffen, ganz so als hätten sie eine Ahnung davon, was sich mit ihnen vollzieht. Spielerisch ist die Phantasie, die alles aufbricht, zerschneidet, zerbröselt, nichts glatt und glänzend lässt, weder drinnen noch draußen. Ein Weggraben, Unterspülen bis er zusammenfällt, der schöne Schein und den Blick freigibt für diesen einen Augenblick.

Weiter gibt es eine Digitalshow (Bildschirmschoner) und 15 Bildtafeln auf CD für 6,80 Euro incl. Versand. Überweisen sie den Betrag an: Bernd Rausch, Sparkasse Saarbrücken, BLZ 59050101, Kto. 290 600 840 und sie erhalten umgehend die CD zugesandt.







<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz