Imperium


Foto: Jimmy Bulanik

24.05.17
KulturKultur, Antifaschismus 

 

Von Jimmy Bulanik

Wie auf dem Foto zu sehen ist, basiert der Film auf einer wahren Begebenheit.

Aus einer öffentlichen Quelle vernahm das amerikanische (eine Bundesbehörde mit Polizeibefugnis und Nachrichtendienst) FBI Indikatoren für einen rechtsterroristischen Anschlag.

Der echte US amerikanische Bundesagent des FBI, Michael German wurde auf die Neo Nazi Organisationen angesetzt. 

Was dieser Agent darin erlebte war die Konkurrenz unter subkulturellen Organisationen und Personen. Jene welche nichts bewirken und sich ihre Vita verderben. Andere welche vorgeben der Rechten Szene zugehörig zu sein, um damit mit wenig Mitbewerbern einen nennenswerten Profit dummer Menschen an der Basis zu erzielen. Ernst waren jene, welche nach außen sozialadäquat erscheinen, hinter der Fassade klandestin Vernetzung und logistische Arbeit betrieben. Das gewalttätige Enervieren der Gesellschaft untereinander nach dem Anschlag, war das primäre Ziel der Rechtsterroristen.

Auch das FBI hat aus operativen Gründen zur Gewinnung von Kontakten, Informationen die Rechten Organisationen mit Geld und Material ausgestattet. Ohne diese Beteiligung die Rechten Organisationen weniger handlungsfähiger wären. Infolgedessen die Sicherheitsbehörde FBI nahe an der Mittäterschaft zum Kapitalverbrechen wie Mord gewesen ist.

Bestehende Erfahrungswerte an den NSU werden in Erinnerung gerufen.

"Ein perfide Schachpartie". So das Zitat von Jimmy Bulanik.

Entscheidend dabei ist zum richtigen Zeitpunkt vor dem Ausführen von Verbrechen wodurch Dritte geschädigt werden die Operation zu beenden. Mittels Festnahmen und Anklage vor einem Gericht solche kriminellen, terroristischen Organisationen dadurch zu Fall zu bringen. 

Den Verfolgungsdruck durch das Justizministerium zu erhöhen ist zwingend notwendig.

In einer Zeit indem Strukturen des Terrorismus sich innerhalb der Bundeswehr gebildet haben, dessen gesamten Ausmaßes der Öffentlichkeit unbekannt ist, sollten die Menschen ungeachtet der Eigenschaften sich ihrer Wachsamkeit und kritisches Kommunizieren bewahren.

Daher ist der Film lehrreich

Produziert wurde der Film von Ascort Elite. Die Hauptrolle spielt Daniel Radcliffe. Der Film ist laut FSK ab 16 Jahren freigegeben. Die Sprachen sind Deutsch und Englisch. Die Spieldauer beträgt 105 Minuten. Der Film kostet im stationären Handel 12,99 €.

Auf YouTube befindet sich ein Trailer auf Deutsch:

https://youtube.com/watch?v=952aT9k-a6A

 

Jimmy Bulanik







<< Zurck
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz