Aufruf zum Protest gegen die neue Hinrichtungswelle in Iran

03.02.11
InternationalesInternationales, Berlin, News 

 

von Komitee zur Unterstützung der politischen Gefangenen im Iran-Berlin e.V.

Samstag 05.02.2011, 14.00 Uhr vor der iranischen Botschaft!

Die Nachrichten waren kurz: Jafar Kazemi, Mohamad-Ali Haj-Aghai, Faharad Taram und Zahra Bahrami sind in letzten Tagen hingerichtet worden. So wurden in den letzten vier Wochen sieben politische und dutzende andere Gefangene hingerichtet! Wer ist morgen dran?

Das islamische Regime in Iran hat eine neue Hinrichtungswelle im gesamten iranischen Gebiet losgetreten, um zu verhindern, dass der Kampf des iranischen Volkes für die Freiheit sich verstärkt. Alle Acht Stunden wird ein Mensch in Iran hingerichtet. Zurzeit erwarten duzende politische und Gesinnungsgefangene die Vollstreckung des Todesurteils. Doch trotz Folter und Hinrichtungsgefahr sind wir Zeuge davon, wie diese Gefangene in den mittelalterlichen Gefängnissen des Regimes Widerstand leisten. Das Regime versucht, durch Repression und Hinrichtung die politischen Gefangenen zu zerstören. Lasst uns deren gerechtigkeitsfordernde Stimme in die Welt tragen.

Um einen Stopp der Hinrichtungen zu erreichen und den Freiheitskampf des iranischen Volkes zu unterstützen, müssen wir und weltweit Aktionen ausführen und so einen weitflächigen internationalen Protest der Weltöffentlichkeit organisieren, der sich gegen die zunehmenden Repressionen und die neue Hinrichtungswelle richtet und die sofortige Abschaffung der Todesstrafe und Steinigungen, das Verbot von Folter und die bedingungslose Freilassung aller politischen und Gesinnungsgefangenen fordert.

Wir versammeln uns am 05.02.2011 vor der Botschaft der islamischen Republik, um gegen die neue Hinrichtungswelle in Iran zu protestieren.

Als nächsten Termin für eine Versammlung schlagen wir den 11.02.2011, den Jahrestag der Revolution von 1979 vor. Wir hoffen, dass wir durch diese zeitgleichen, weltweiten Aktionen einen besser organisierten Protest gegen das islamische Regime in Iran erreichen können.

Die Führer des islamischen Regimes in Iran müssen wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit vor Gericht gestellt werden.

Zeit: Samstag, 05. Februar 2011, um 14 Uhr
Ort: Vor der Botschaft der Islamischen Republik Iran,
Podbielskiallee 67, Berlin Dahlem, U3- Podbielskiallee


Veranstalter:
Komitee zur Unterstützung der politischen Gefangenen im Iran-Berlin e.V.
Verein iranischer Flüchtlinge in Berlin e.V.


VON: KOMITEE ZUR UNTERSTÜTZUNG DER POLITISCHEN GEFANGENEN IM IRAN-BERLIN E.V.






<< Zurck
Diese Webseite verwendet keine Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz